1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Albs.-Sig./Sigmaringen
  6. Fakultät Life Sciences
che
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Life Sciences


Studienbereich Facility Management

  • Anton-Günther-Straße 51
  • 72488 Sigmaringen
  • Telefon: +49 7571 732-8242
Informationen zum Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt
ggf. weitere Studiengänge
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
Allgemeines
Studierende insgesamt 190
Dual Studierende
Anteil Lehre durch Praktiker 35,0 %
Anzeige
Unterstützung am Studienanfang
Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 5/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 11/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 4/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang
Studienergebnis
Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 84,8 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 62,8 %
Internationale Ausrichtung
Internationale Ausrichtung Bachelor 1/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 2/11 Punkten
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 6/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen - Bachelor 65,7 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 90,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 63,0 %
Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge
Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,1
Studierbarkeit 1,5
Prüfungen 1,9
Berufsbezug 1,8
Praxisbezug 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,6 *
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,9
Ausstattung Praktikumslabore 1,7
Studiensituation insgesamt 1,6
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Weitere Angaben des Fachbereichs


  • Besonderheiten in der Lehre
    Hoher Praxisbezug, Interdisziplinarität der Lehrinhalte, persönliche Betreuung der Studierenden, viele interaktive Lehrformen, kleine Semester mit immer ansprechbaren Dozent(inn)en, stets aktualisiertes Lehrangebot (z.B. zu Energiethemen), nicht nur Fachwissen sondern breite Weiterentwicklung der Soft Skills, interdisziplinäre Abstimmung der Modulinhalte.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorisches self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Pflichtberatungsgespräche, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Projektorientierter Studieneinstieg, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe, geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6- und 7-/8-Semesteroption, u.ä.)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Praxissemester im Ausland; Bachelor- und Master-Arbeiten im Ausland; Bachelor- und Master-Arbeiten mit internationalen Themenstellungen; Berücksichtigung der Internationalität in Lehrinhalten (z.B. internationale Normen); internationale Case Studies.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    PC-Arbeitsplätze für alle Studierenden; neueste Simulationssoftware; verschiedenartige Labore (Automatisierungslabor, Hygienelabor, Reinraumlabor, Labor für technische Gebäudeausrüstung); Hard- u. Software für den Energiebereich (Thermographieausrüstung, Energieberechnungssoftware).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Anwendungsorientierte Forschung; interdisziplinäre Forschung; kleine Forschungsgruppen; wissenschaftlicher Transfer in die Wirtschaft; Forschung zur Weiterentwicklung von Lehre und Studium.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Nachhaltigkeit; Energie- und Ressourceneffizienz; Management / Optimierung betrieblicher Prozesse; Life Cycle Costing; Fabrikplanung; Ressourcenschonende Reinigung; Erhitzungsverfahren.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung für wissenschaftliche Aufgaben während des Masterstudiums; Teilnahme am Studienprogramm der Universität Hohenheim im Rahmen einer strukturierten Promotion; Interne/externe Weiterbildung; Teilnahme an Messen, Kongressen und Industrieexkursionen; Publikationen; Lehraufträge als Gastdozentin (Mathilde-Planck-Programm).
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Möglichkeit der kooperativen Promotion mit der Universität Hohenheim oder anderen Universitäten. Im InnoCamp Sigmaringen werden künftig zusätzliche Büroräume und Laborflächen für Promotionsarbeiten zur Verfügung stehen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.hs-albsig.de/studium/facilitymanagement/seiten/forschungundtransfer.aspx
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Alle Phasen der Unternehmensgründung werden unterstützt; In der ersten Phase der Ideenerprobung hilft das Förderprogramm Start2Research den Studierenden mit finanziellem und fachlichem Input; School of Entrepreneurship mit der Mitarbeiterstelle eines Startup-Managers zur Unterstützung der Studierenden bei Unternehmensgründungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Möglichkeit der individuellen Studiergeschwindigkeit; individuelle Beratung, Betreuung und Förderung; Änderung der Prüfungsmodalitäten auf Antrag (z. B. verlängerte Prüfungszeit); Bevorzugung bei Terminvergaben (z. B. Praktika); Barrierefreiheit im Hauptlehrgebäude; zusätzlich vom Senat Beauftragte, die sich hochschulweit den Belangen von dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigten Studierenden annehmen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Offene Hochschule mit vielfältigen Zugangsmöglichkeiten zum Studium; Incomings von internationalen Austauschhochschulen (z. B. Jordanien, Malaysia); Studierende berichten über ihre Auslandsaufenthalte; vielfältige Gleichstellungsaktivitäten; zahlreiche Fremdsprachenkurse (z. B. Business Türkisch für Muttersprachler) im Studium Generale; Erasmus-Programm für Mitarbeiter der Hochschule ; interkulturelles Training als Angebot der Personalentwicklung; gutes Hochschulsportangebot; Engagement hinsichtlich der Integration von Flüchtlingen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Persönliche Atmosphäre zwischen Studierenden und Lehrenden; Career Center mit breitem, bedarfsgerechtem Angebot; zahlreiche Exkursionen, Betriebsbesichtigungen, Messebesuche; Hochschule Albstadt-Sigmaringen als familiengerechte Hochschule zertifiziert
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren