1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Ravensburg-Weingarten
  6. Fakultät Technologie und Management
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fakultät Technologie und Management


Studiengang Betriebswirtschaft/Management

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 280
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 2/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 76,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 51,6 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 37,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vorlesungen enthalten Elemente des Diskurses und der Übung; bei Veranstaltungen, die als Vorlesung und Übung deklariert sind, hat der Diskurs- und Übungsteil einen deutlich höheren Stellenwert; daneben existieren reine Übungsveranstaltungen; Seminare stellen ein Forum dar für Referate und Diskussionen Studierender zu aktuellen Fachthemen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Individuelles Coaching, Pflichtberatungsgespräche
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen)
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    GMIT- Galway, Irland; AIT, Athlone, Irland; ITESM, Monterres, Mexiko; Université de Luxembourg, Luxemburg; Stockholm School of Economics, Riga, Lettland; Université Jean Monnet, St.-Etienne, Frankreich
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    DV-Labore inkl. Software (SAP, ARIS, Planspielsoftware).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschungsaktivitäten erstrecken sich zum einen auf empirische Fragen der Gebiete Marketing, Controlling, Technologie und Management. Zum anderen erstrecken sie sich auf theoretische Forschungsfragen des Public & Nonprofit-Managements und berühren insbesondere Controlling-Probleme im Public Management sowie die Personalführung unter dem Vorzeichen institutionaler Spezifika von Nonprofit-Organisationen.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Nachhaltigkeit im Personalmanagement.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.hs-weingarten.de/web/iaf-institut-fuer-angewandte-forschung
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Individualisierte Prüfungsmodalitäten
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren