1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsrecht
  5. FH Westküste/Heide
  6. Fachbereich Wirtschaft
Ranking wählen
Wirtschaftsrecht, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft an der FH Westküste/Heide


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 230 *
Anteil Lehre durch Praktiker 13,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 98,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze keine Angabe

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 0,6 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftsrecht als Teilzeitstudiengang
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsrecht
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Enge Vernetzung von Wirtschaft und Praxis. Dozenten aus der direkten Berufspraxis (Anwälte, Richter, Steuerberater). Vier interdisziplinäre Vertiefungsrichtungen ab dem dritten Semester: Tax, Legal & Financial Services; Human Capital; Compliance; E-Commerce. Kleine Kursgruppen, direkter Kontakt zu Lehrenden und Studiengangskoordination. Integriertes obligatorisches Praxissemester im vierten Semester, dieses ist auch im Ausland möglich. Career Service. Allgemeine Studienberatung. Legal Clinic, Moot Court und Mediationstechniken als Soft Skill Veranstaltungen. Rechts- und Wirtschaftsenglisch.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infotag "Studieren lohnt sich"; Schnupperstudium; Berufsorientierungstage; Messen; Versand von Unterlagen an Schüler*innen und Studieninteressierte.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage; Tutorenprogramm; Unterstützung durch Studiengangskoordination (https://www.fh-westkueste.de/moin-erstis/); Brückenkurse vor dem Studienstart (freiwillig); Gruppeneinteilungen in den Fremdsprachen; pers. Betreuung und individuelle Beratung der Studierenden durch Studiengangskoordination, Studienberatung und Prüfungsämter; Erstsemester Guide; Begrüßung Erstsemester WiR & GE.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Innovationscamp; Startup Night; Standup Night; Green Energy Workshop; Banken- und Unternehmertag; Energiesymposium.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Aufgrund des englischsprachigen M.A. International Tourism Management zieht die FH Westküste jedes Jahr Bewerber aus aller Welt an. Die Hochschule bietet u.a. finanzielle Unterstützung in Form von Studienabschluss-Stipendien für die internationalen Studierenden an. An einen besonders engagierten von ihnen wird einmal jährlich der DAAD-Preis verliehen. Alle Bachelor-Studiengänge beinhalten einen Fremdsprachenanteil. Darüber hinaus werden unterschiedliche Auslandsaufenthalte, darunter Auslandsstudiensemester und Auslandspraktika durch verschiedene Stipendienprogramme gefördert.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Institute of Technology Carlow, Irland; Nicolaus Copernicus University, Polen; Alexandru Ioan Cuza University, Rumänien; Karlstad University, Schweden; Universitat Jaume, Spanien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modern eingerichtete Auditorien, Hörsäle und Seminarräume, PC Labore zur Nutzung außerhalb der Vorlesungszeiten, Unterstützung der Präsenzlehre über die Onlineplattform Moodle, Campus Lizenzen der Onlinedatenbanken BeckOnline, juris, ABI INFORM , Otto Schmidt, Global, wiso, Statista, Ausleihmöglichkeit von Tablet-PCs in der Bibliothek, Zentrales Informationssystem (an Flachbildschirmen in der FH und auf der Homepage ablesbar), campusweites WLAN.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Praxisbeispiele und Fallstudien in den rechtlichen Modulen. Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bei der Abstimmung der Modulinhalte. Im wirtschaftlichen Bereich die Institute: "Institut für Regionale MarketingForschung und Beratung" (regioMAR); "Institut zur Steuerung Regionaler Entwicklungsprozesse" (IzSRE); "Institut für die Transformation des Energiesystems" ( ITE ).
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Einkommens- und Schenkungssteuer unter rechtlicher Erfassung ausländischer Erträge; ITE, Institut für die Transformation des Energiesystems, insbesondere Nachhaltigkeit & Energie- und Umweltrecht; Arbeitswelt 4.0; Digitale Transformation in der mittelständischen Logistikwirtschaft.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Nach Bedarf werden individuelle Vereinbarungen zur Förderung auf Wunsch der Beschäftigten getroffen. Darüber hinaus hat die Hochschule hierzu eine Dienstvereinbarung geschlossen: "Dienstvereinbarung zur Personalplanung, Personalentwicklung sowie zur Berücksichtigung von Gender Mainstreaming und besonderen Personengruppen".
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    "Startup Center Fachhochschule Westküste" (Start FHW, um Studierenden und Mitarbeitenden rund um das Thema "Gründertum" begleitend zur Seite zu stehen). Das Ziel ist eine Steigerung innovativer und wachstumsorientierter Gründungen aus der Hochschule zu fördern. Zur nachhaltigen Unterstützung verfügt das Start FHW über ein breites Netzwerk aus Erfahrungs- und Kompetenzträgern. Den Studierenden wird grundlegendes Gründungswissen vermittelt und Unterstützung in den einzelnen Gründungsphasen bereitgestellt. Durch regelm. Veranstaltungen erhalten die Studierenden Einblick in Erfolgsstories.
  • Sonstige Besonderheiten
    Netzwerk an Partnerhochschulen, Alumni Netzwerk NESt e.V., Unternehmenskooperationen VSHEW, BDEW, Wacken. Studium Wirtschaftsrecht ist in Teilzeit möglich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.fh-westkueste.de/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.fh-westkueste.de/studieninteressierte/infoveranstaltungen/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.fh-westkueste.de/studieninteressierte/faq/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren