1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. RWTH Aachen
  6. Medizinische Fakultät
Ranking wählen
Medizin, Fachbereich

Medizinische Fakultät an der RWTH Aachen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.590

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 97,1 % *
Erfolgsquote erster Abschnitt Med. Prüfung (M1) keine M1, da Modellstudiengang
Examensergebnis zweiter Abschnitt Med. Prüfung (M2) 529,0 Standardpunkte

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 9,1
Zitationen pro Publikation 7,7
Forschungsgelder pro Professor 350,2 T€
Promotionen pro Professor 1,3
Habilitationen pro 10 Professoren 1,3
Forschungsreputation 12,6 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 1,6
Betreuung im Patienten-Unterricht 1,7
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,4
Prüfungen 1,6
Verzahnung Vorklinik-Klinik 1,4
Wissenschaftsbezug 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 2,0
Skills Labs 1,4
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Medizin
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinäre Gliederung des Modelstudiengangs in vier Studienabschnitte; Lernspirale; organzentrierte Unterrichtsfächer; Praxisbezug ab dem 1. Semester; Verzahnung von Vorklinik und Klinik; ab dem 3. Semester: interdisziplinäre Systemblöcke mit klinischen Untersuchungskursen/ Patientenkontakt; ab dem 7. Semester: Blockpraktika in allen klinischen Fächern. Wahlfreisemester 8./9. Semester für Doktorarbeit; Auslandsaufenthalt oder Famulaturen.
  • Ausgestaltung von Übungsmöglichkeiten
    Aachener interdisziplinäre Trainingszentrum für medizinische Ausbildung (AIXTRA): zuständig für die kl.-prakt. Ausbildung, innovative u. moderne didaktische Methoden und techn. Möglichkeiten, Fertigkeiten wie Blutabnahme, Behandeln von Verletzungen, Simulatoren für Wiederbelebung u.v.m. die die Patientensicherheit beeinflussen. Auch kommunikative und soziale Kompetenzen werden nach dem Prinzip Lernen–Trainieren–Optimieren gelehrt. Dafür stehen im neuen CT² Center for Teaching and Training speziell eingerichtete Räume mit modernen Simulations- und Trainingsmodellen auf 3 Etagen zur Verfügung.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Teilnahme an den RWTH-Informationstagen/Beratungstagen - jeweils einmal im Jahr. Lokale Gymnasien können auf Anfrage besucht werden (Jahrgangskoordinator des 1. Studienjahres). Beratung von Schülern auf Anfrage per Email, Telefon oder persönlich im Gespräch.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Brückenkurse in Chemie und Physik im 1. Semester (semesterbegleitend). Tutorengruppen mit älteren Studierenden (dies organisiert die Fachschaft).
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Brückenkurse in Chemie und Physik im 1. Semester (semesterbegleitend). Tutorengruppen mit älteren Studierenden (dies organisiert die Fachschaft)., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Université Catholique de Lille, Frankreich; Università degli Studi di Padova, Italien; Gachon University of Medicine and Science, Südkorea; Medizinische Universität Graz, Österreich; University of British Columbia, Kanada; Seoul National University, Südkorea; National University of Singapore, Singapur; University of California, USA
  • Besonderheiten in der Forschung
    Schwerpunkte: Organ Crosstalk: Wechselwirkung von Organen und deren Selbstregulation im Rahmen von klinisch relevanten Fragestellungen; Phase Transition in Disease: Untersuchung von Krankheitspfaden und dem Entstehen neuer stabiler Zustände im Sinne von Attraktoren komplexer Systeme; Translational Neurosciences: Untersuchung emergenter Phänomene wie neuronaler Plastizität mittels Computational Neurosciences, Emotion und Kognition sowie Sensorik und Motorik, Regulation psychotischer und neurodegenerativer Erkrankungen Medical Technology & Digital Life Sciences als Plattformthematik
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    MD/PhD-Programm; Promotionskolleg; Clinician Scienitst-Programm; diverse Marie-Curie-Ausbildungsnetzwerke; IRTG 2150 "Neuronale Grundlagen der Modulation von Aggression und Impulsivität im Rahmen von Psychopathologie"; GRK 2375 "Tumor-targeted Drug-Delivery; GRK 2415 "Mechanobiology in Epithelial 3D Tissue Constructs"; Forschergruppen im Rahmen des IZKF Aachen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Medizinische Bibliothek; uniweit WLAN; Online-Prüfungen, -Anmeldung und -Evaluierung; POL; Kleingruppen; Simulationspatienten; Didaktiktrainings; OSPE; PJ-Repetitorien; Qualifikationsprofile; innov. Lehrprojekte; virtuelle Mikroskopie, e-media-Skilllab, Videoplattform "VEIRA".
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.medizin.rwth-aachen.de/cms/Medizin/~iiz/Forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren