1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Zahnmedizin
  5. Uni Heidelberg
  6. Medizinische Fakultät Heidelberg
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Zahnmedizin, Fachbereich

Medizinische Fakultät Heidelberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 550
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Bereitstellung Instrumente Vorklinik nein
Bereitstellung Instrumente Klinik nein

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 83,3 % *

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 7,7
Zitationen pro Publikation 2,5
Forschungsgelder pro Professor 131,9 T€
Promotionen pro Professor 9,3
Habilitationen in 10 Jahren 22,0
Forschungsreputation 41,8 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 3,4
Unterstützung im Studium 3,3
Lehrangebot 3,4
Studienorganisation 2,6
Prüfungen 3,0
Wissenschaftsbezug 3,0
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium 3,8
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 2,3
Behandlungsstühle 1,7
Simulationsplätze 1,8
Allgemeine Studiensituation 3,0

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Zahnmedizin
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Profil des Fachbereichs
    Facharzttitel Kieferorthopädie und Oralchirurgie, Spezialisierungen in Parodontologie und Zahnärztlicher Prothetik
  • Besonderheiten in der Lehre
    Das HeiCuDent-Curriculum gliedert sich in drei Studienabschnitte: FS 1-4 naturwissenschaftliche Grundlagen und Berufsfelderkundung, FS 4-6 integrierte zahnmedizinische Kurse an Simulationseinheiten FS 7-10 integrierte praktische Behandlungskurse am Patienten; Des weiteren setzen wir einen Schwerpunkt auf zahnärztliche Kommunikation und fächerübergreifende Therapieplanung, die dann in den interdisziplinären Kursen entsprechend patientenorientiert umgesetzt wird.
  • Vermittlung von Fertigkeiten in der Diagnostik
    Diagnostische Kenntnisse werden in den fachspezifischen Vorlesungen bereits beginnend im vorklinischen Studienabschnitt gelehrt und die entsprechenden Fähigkeiten in praktischen Kursen trainiert. Speziell hervorzuheben ist die longitudinale Lehrveranstaltung "Diagnostik und Planung", in der die interdisziplinär abgestimmte Diagnostik anhand von komplexen Patientenfällen in Kleingruppen erarbeitet wird. Eine weitere Besonderheit des Heidelberger Curriculums ist ein umfassendes Training funktionsdiagnostischer Maßnahmen in Kleingruppen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstag, Orientierungstage Rhein-Neckar
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemesterwoche, Networking-Veranstaltung "Studierende treffen Studierende", Semestereinführung durch Fakultät und Fachbereich, studentische Mentoren, Moodle, Lehrkoordinatoren, Fachstudienberatung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es sind vielfältige internationale Forschungskooperationen, z.B. mit den Universitäten Seoul etabliert. Wissenschaftler der MZK-Klinik sind in internationalen Organisationen aktiv, z.B. aktuell Präsidentschaft der ORCA (European Organisation for Caries Research). Es bestehen studentische Austauschprogramme mit den Universitäten Montpellier (Frankreich) und Minnesota (USA), die ein Studium ohne Zeitverlust ermöglichen. Weitere Austauschprogramme (Asien) sind in Vorbereitung.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Montpellier, Frankreich
  • Besonderheiten in der Forschung
    In der MZK-Klinik sind sowohl klinische als auch experimentell-naturwissenschaftliche sowie versorgungswissenschaftliche bzw. gesundsheitsökonomische Schwerpunkte etabliert. Es werden interne Forschungseinrichtungen/Laboratorien sowie Kooperationen mit externen Partnern z.B. Deutsches Krebsforschungszentrum DKFZ genutzt. Bezüglich des Forschungsoutputs (gemessen an der Höhe von Impactfaktoren) steht die MZK-Klinik in diversen Evaluationen und Benchmarkdaten bundesweit im oberen Drittel.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Medical Structured Scientific Program: Das Programm soll Zahnmedizinstudierende auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereiten und Promovenden bei der Durchführung einer medizinischen Doktorarbeit unterstützend begleiten. Promotion in den Bereichen Endodontologie, Parodontologie, präventiv-restaurative Zahnheilkunde, Werkstoffkunde, Zahnersatz, craniomandibuläre Dysfunktionen, Kieferorthopädie, Mund-,Kiefer-Gesichtschirurgie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren