1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Zahnmedizin
  5. Uni Tübingen
  6. Medizinische Fakultät
Ranking wählen
Zahnmedizin, Fachbereich

Medizinische Fakultät an der Uni Tübingen


  • Geissweg 5
  • 72076 Tübingen
  • Telefon: +49 7071 297-7973
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 350
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Bereitstellung Instrumente Vorklinik nein
Bereitstellung Instrumente Klinik ja, (überwiegend) kostenpflichtig

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 71,6 % *

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 9,6
Zitationen pro Publikation 4,9
Forschungsgelder pro Professor 158,3 T€
Promotionen pro Professor 11,6
Habilitationen in 10 Jahren 11,0
Forschungsreputation 12,7 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 3,1
Unterstützung im Studium 3,0
Lehrangebot 3,9
Studienorganisation 2,5
Prüfungen 3,0
Wissenschaftsbezug 3,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 5,3
Räume 2,5
Bibliotheksausstattung 2,4
IT-Infrastruktur 2,2
Behandlungsstühle Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Simulationsplätze 2,9
Allgemeine Studiensituation 3,1

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Zahnmedizin
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Profil des Fachbereichs
    Kieferorthopädie, Parodontologie, Oralchirurgie
  • Besonderheiten in der Lehre
    Zulassung im Winter- und Sommersemester; Schwerpunktvermittlung praktische Fertigkeiten
  • Vermittlung von Fertigkeiten in der Diagnostik
    Praktika mit Videos und Demonstrationen; gegenseitige Übungen der Studierenden; Einsatz von OP-Mikroskopen, Spezial-Kameras mit Fluoresz. und FOTI; digitales Röntgen; multimediale Lehrplattform mit Fallbeispielen und Anleitungen; problemorientiertes Lernen; Videofeedback/-analyse in speziellen Kursen
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studientag Baden-Württemberg: Vorstellung des Studiengangs mit Präsentation und Fragestunde;
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemestertag vor Studenbeginn, organisiert von der Fachschaft Zahnmedizin, unterstützt durch das Studendekanat Zahnmedizin;
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Studieneingangskoordinator.
  • Behandlungseinheiten und Simulationsplätze
    22, davon 5 bis zu 2 Jahre alt, 17 älter als 10 Jahre, 65 Simulationsplätze mit Phantomen, davon 30 bis zu 10 Jahre alt, 35 älter als 10 Jahre
  • Besonderheiten in der Forschung
    Klinische und experimentelle Forschung in Endodontologie: Etablierung, Charakterisierung und präventive therapeutische Beeinflussung dentaler Biofilme; Einsatzmöglichkeiten moderner bildgebender Verfahren (z.B. Micro-CT, DVT); Überlebenszeiten von Implantaten, die Verläufe nach Implantationen sowie die klinische Leistungsfähigkeit werden analysiert und bewertet; moderne S1/S2-Labore mit Fluoreszenz-Mikroskop, zellbiologische Grundlagenforschung in regenerativer Medizin
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Teilnahme an Ringvorlesungen der forschungsaktiven Fächer des Klinikums im Rahmen eines Längsschnittcurriculums "Wissenschaftlichkeit"; Graduiertenakademie der MFT (alle Promovierenden der Fakultät); PhD-Studiengang Experimentelle Medizin (fachübergreifend); Promotionskolleg (fachübergreifend)
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Diversitymanagement; Nachteilsausgleich, Beratungstellen, die intensive Betreuung aller Studierenden inklusive der Kerndimensionen des Diversitymanagements hat in allen von der MFT angebotenen Studiengängen einen sehr hohen Stellenwert.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Studierende: Studienfachberatung; wissenschaftliches/nichtwissenschaftliches Personal: Fortbildungsangebote (auch genderspezifisch); Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beauftragte für Chancengleicheit
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.medizin.uni-tuebingen.de/zzmk
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://uni-tuebingen.de/studium/studieninteresse/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren