1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. Uni Ulm
  6. Medizinische Fakultät
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Medizin, Fachbereich

Medizinische Fakultät


  • Albert-Einstein-Allee 7
  • 89081 Ulm
  • Telefon: +49 731 502-2025
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.860
Anzahl Masterstudierende 95

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 91,9 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung, Master 9/9 Punkten

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 12,3
Zitationen pro Publikation 11,2
Forschungsgelder pro Professor 586,4 T€
Promotionen pro Professor 2,7
Habilitationen pro 10 Professoren 2,2
Forschungsreputation 3,6 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5
Unterstützung im Studium 2,5
Betreuung im Patienten-Unterricht 2,6
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,6
Verzahnung Vorklinik-Klinik 2,7
Famulatur 3,0
Wissenschaftsbezug 2,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 3,0
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,0 *
IT-Infrastruktur 2,0
Skills Labs 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Medizin
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Ulmer Ausbildungsprofil; Kompetenzzentrum E-Learning; TED-System; Einsatz von Simulationspatienten; Skills Lab; VR-Lab; Notfallparcours; Einsatz von eigenprogrammierten Apps; Ulmer Studientracks (Allgemeinmedizin, Neurologie, HLG, Traumaversorgung und -forschung, Experimentelle Medizin, "Lehren lernen"), Wissenschaftlichkeit im Studium erlernen (wise@ulm), "Fit für die Famulatur"; "Praxischeck"; "Rein in die Praxis"; "Gender-Kompetenz erlernen"
  • Ausgestaltung von Übungsmöglichkeiten
    18 Räume für die praktisch-technische Ausbildung, 44 Puppen; Medi-KIT; 56 verschiedene Schauspieler zur Simulation in der Lehre werden eingesetzt
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninfotag, Messepräsenz, Schnuppervorlesungen, Schülerinfoveranstaltungen, individuelle Beratungen, Gruppenberatungen Laborschnupperstunde (Angebot der Molekularen Medizin)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführung in die klinische Medizin und Berufserkundung; NaWi Starterkit und Upgrade; Studieneinstieg für international Studierende, "Fit für das Krankenpflegepraktikum"; "Fit für MC-Prüfungen"; Studientrack Allgemeinmedizin; Einführung Skills Lab, Science circle, Tutorien, Trainingscamp Chemie (für Molekulare Medizin)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-ulm.de/studium/studienberatung/veranstaltungen-fuer-studieninteressierte/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    International Graduate School in Molecular Medicine Ulm; Master-Online-Studiengang Advanced Oncology (englisch); internationaler Prüfungsverbund; Master Studiengang Molekulare Medizin (englisch); ERASMUS-Kooperationen; Joint-Master Programme Molekulare Medizin
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Liverpool, Vereinigtes Königreich; Oulun Yliopisto, Finnland; Universidad Complutense de Madrid, Spanien; Universidad de Málaga, Spanien; Universidad de Sevilla, Spanien; Université d'Angers, Frankreich; Medizinische Universität Innsbruck, Österreich; Lietuvos sveikatos mokslų universitetas, Litauen; Kwame Nkrumah University of Science and Technology, Ghana
  • Besonderheiten in der Forschung
    Profilbildung in Form folgender Schwerpunkte: molekulare Mechanismen der Alterung und Alters-assoziierter Erkrankungen (Stammzellalterung, Signaltransduktionswege, Apoptose, Hämatologie/Onkologie, seltene neurodegenerative Erkrankungen, kardiometabolische Erkrankungen); Transdisziplinäre Traumaforschung (physisches Trauma, psychisches Trauma). Diese Schwerpunkte werden von mehr als 35 (inter-)nationalen Forschungsverbünden gestützt. Strukturell hervorzuheben sind u.a. der Public-Private-Forschungsverbund BIU, das Comprehensive Cancer Center Ulm und die International Graduate School.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das Strukturierte Promotionsprogramm "Experimentelle Medizin" richtet sich an Studierende der Human- und der Zahnmedizin u.a. mit dem Ziel der Begeisterung des wissenschaftlichen Nachwuchses für die wissenschaftlich-klinische Forschung und der Gewinnung des wissenschaftlichen Nachwuchses; International Graduate School in Molecular Medicine; Ulmer Studientrack-Konzepte (Track "Lehren lernen"; Neurologie-Track; HLG-Track; Allgemeinmedizin-Track; Prüfarzt-Track; Trauma-Track): alle Tracks schließen mit einer Promotion ab; Mosaik-Curriculum: Wissenschaftlichkeit im Studium erlernen
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    fakultaet.medizin.uni-ulm.de/forschung/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Individuelle Studienverlaufsvereinbarungen
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Zentrale Entwicklung und Koordination der Gleichstellungsbelange der Medizinischen Fakultät sind ein Kommission & ein Referat eingerichtet. Neben dem Hertha-Nathorff-Programm, das alle Themen der Gleichstellungsarbeit der Fakultät unter einem Dach vereint, findet eine übergreifende Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum und der Universität statt. Maßnahmen der Gleichstellung zielen auf die Verbesserung der Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie, vor allem bei der Kinderbetreuung und der Umsetzung von Dual-Career ab, der besondern Förderung von Wissenschaftlerinnen durch zusätzliche Sach- und Personalmittel und die Vermittlung von Rollenmodellen (Mentoring)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren