1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Bonn-Rh.S./St. Augustin
  6. Fachbereich Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fachbereich Informatik an der HS Bonn-Rh.S./St. Augustin


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.470
Anzahl Masterstudierende 450
Anteil Lehre durch Praktiker 19,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 17,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 50
Ausmaß der Verzahnung 4/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 47,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 19,4 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 48,3 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 41,3 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 76,6 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 2,0 *
Prüfungen 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,0 *
Bibliotheksausstattung 1,4
IT-Infrastruktur 2,4
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,2
Allgemeine Studiensituation 2,3

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7 *
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,5 *
Übergang zum Masterstudium 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftsinformatik (B.Sc.); Studienprogramm Cyber Security and Privacy (ab SoSe 2020); NEUER Studiengang in Vorbereitung: Cybersecurity and Privacy (B.Sc.) (Einschreibung voraussichtlich ab WS 2021/22)
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Informatik an der HBRS bietet mit über 170 Lehrveranstaltungen pro Semester ein äußerst vielfältiges Lehrspektrum als Grundlage für eine fundierte Ausbildung in theoretischer, technischer und praktischer Informatik sowie Mathematik und besonders Informationssicherheit. Spezialisierungen bieten die Möglichkeiten ihre Neigungen und Interessen zu vertiefen. In den Masterstudiengängen ist es möglich sowohl eine breite und umfassende Vertiefung ihres Wissens zu erlangen als auch in spezialisierten Studiengängen (Autonome Systeme, Visual Computing and Games Techn.) ihr Profil auszubilden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Frühstudium, Girls' Day, Kinderuni, Schülerprojekte, Lehre on Tour, Studieninformationstag, online-workshops "Studieren! Aber was?" und "I Know I can!", Wochen der Studienorientierung, persönliches Coaching, Beratungs-Specials, zdi-Schülerlabor, Komm mach MINT, GET together Feriencamp, Messeteilnahme u. a. Gamescom/Köln oder virtuell, Vorstellung des Studiengangs an regionalen Schulen,
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Brückenkurse zur Mathematik, Programmierung, Physik Einführungswoche Tutorien Studierwerkstatt Informationsveranstaltungen zur Studiumsorganisation Tag der offenen Labore - Vorstellung der Forschungsarbeiten in den prof. Laboren Free-Software-Lab: studentisches Labor für eigene Arbeiten Ersti-Fahrt des Fachschaftsrats Kursraum für Erstsemesterinfos auf der Lernplattform
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    jährlich stattfindende Karrieremesse Unternehmenstag an der HBRS
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Brückenkurse zur Mathematik, Programmierung, Physik Einführungswoche Tutorien Studierwerkstatt Informationsveranstaltungen zur Studiumsorganisation Tag der offenen Labore - Vorstellung der Forschungsarbeiten in den prof. Laboren Free-Software-Lab: studentisches Labor für eigene Arbeiten Ersti-Fahrt des Fachschaftsrats Kursraum für Erstsemesterinfos auf der Lernplattform , Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of New Brunswick, Fredericton, Kanada; York University, Toronto, Kanada; Dalhousie University, Halifax, Kanada; Universidad Autónoma de Madrid, Spanien; Universitat Politècnica dee Catalunya, Barcelona, Spanien; Sapienza University of Rome, Italien; Ufa State Aviation Technical University, Russland; German-Jordanian University, Jordanien; Vietnamese-German University, Vietnam; Kagawa Unviersity, Japan
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der FB Informatik ist in modernen und ansprechenden Räumlichkeiten angesiedelt. Die technische Ausstattung wird fortlaufend auf dem aktuellen Stand gehalten. Labore und Poolräume (ca. 100 Arbeitsplätze) bieten sehr gute technische Arbeitsbedingungen. Multimedial ausgestattete Hörsäle, Gruppen- und Stillarbeitsplätze bieten eine moderne und individuelle Lehr- und Lernumgebung. Die Hochschul- und Kreisbibliothek am Campus bietet neben einem umfangreichen Medienangebot, sehr gute Unterstützung bei wissenschaftlicher Arbeit und Recherche an.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Fachbereich Informatik gehört zu den forschungsstarken Informatikfachbereichen in Deutschland. Neben den Forschungsaktivitäten der einzelnen Professoren haben sich Forschungsinstitute aus unterschiedlichen Schwerpunkten gebildet wie bspw. Visual Computing (IVC), Sicherheitsforschung (ISF) oder auch Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE). Hier wird immer auch die disziplinübergreifende Forschung groß geschrieben. Weitere bedeutende Forschungsschwerpunkte die sich etablieren bzw. herauskristallisieren sind die Autonomen Systeme/Robotik und Cyber Security and Privacy.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der Fachbereich ist in 2 DFG-geförderten Graduiertenkollegs vertreten. Doktorandinnen und Doktoranden werden durch das Graduierteninstitut unterstützt. Dort werden Aktivitäten (Ph.D Day, Poster Exhibition) und modulare Weiterbildungen für Doktorand*innen und Betreuende angeboten (Scientific Writing, Business Etiquette, English, Statistics, Legal Aspects, Intellectual Property, u.a.). Das Graduierteninstitut, die Gleichstellungsstelle, das Institut für Visual Computing sowie der Fachbereich schreiben Promotionsstipendien für Nachwuchswissenschaftler*innen mit einem exzellenten Abschluss aus.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Fachbereich unterhält enge Kontakte zum Business Campus der Hochschule, wo Studierende und Absolvent:innen bei Unternehmensgründungen unterstützt werden. Außerdem kooperiert der Fachbereich mit dem ebenfalls an der H-BRS ansässigen Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (CENTIM). Hier werden regelmäßig Workshops und Vortragsreihen angeboten, teils fächerübergreifend, teils fachspezifisch.
  • Sonstige Besonderheiten
    Das Sprachenzentrum bietet Studierenden ein breites Angebot an allgemeinen und fachspezifischen Sprachkursen, Sprachprüfungen, Schreibwerkstätten (D/E) u.v.m. an. Ein von Studierenden für Studierende angebotener ServicePoint steht allen Studierenden und Lehrenden für Fragen zu Studium, Technik zur Verfügung. In der Studierwerkstatt werden Studierende von geschulten studentischen Tutoren beim Lernen unterstützt. Das Free Software Lab der Studierenden dient dem Austauschs rund um free and open software und bietet darüberhinaus hilfreiche Services nicht nur für Studierende.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.h-brs.de/de/forschung
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.h-brs.de/de/inf/fuer-schueler-und-lehrer
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren