1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TH Ingolstadt
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Elektrotechnik und Informatik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 760
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben

Duales Studium

Dual Studierende 163

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 85,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 96,3 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor Indikator nicht ausgewiesen; außerhalb des Vergleichs, da dual oder berufsbegleitend
Internationale Ausrichtung Master
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 11/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Masterstudiengänge
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 30,9 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 2

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,6
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 2,0
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    An der internationalen Ausrichtung wird gearbeitet. Zur Zeit lässt sich die THI im HRK-Audit "Internationale Hochschule" zur weiteren Verbesserung beraten. In beiden relevanten Studiengängen ist ein Sprachkurs Englisch Pflichtfach. Für ein Auslandsstudien- und/oder -praxissemester wird geworben. Einzelne Wahlpflichtfächer werden in englischer Sprache angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerstudium: Schüler dürfen an Kursen der ersten beiden Semester teilnehmen, bspw. nur um zu "schnuppern" oder gar die Prüfung mitzumachen, die dann ggf. bei einem späteren Studium angerechnet werden kann.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Die erste Woche des Erstsemesters ist eine "Einführungswoche" zum gegenseitigen Kennenlernen der Studierenden untereinander aber auch aller Möglichkeiten, die die Hochaschule bietet.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.thi.de/service/angebote-fuer-schuelerinnen-und-schueler/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    An der internationalen Ausrichtung wird gearbeitet. Zur Zeit lässt sich die THI im HRK-Audit "Internationale Hochschule" zur weiteren Verbesserung beraten. In beiden relevanten Studiengängen ist ein Sprachkurs Englisch Pflichtfach. Für ein Auslandsstudien- und/oder -praxissemester wird geworben. Einzelne Wahlpflichtfächer werden in englischer Sprache angeboten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Stellenbosch University, Südafrika; Keimyung College Daegu, Korea; Royal Melbourne Institute of Technology, Australien; National University, USA
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Jeder PC-Pool wird nach 4 Jahren erneuert; kein Informatik-Labor ist älter als 5 Jahre bzw. nicht in den letzten 5 Jahren erneuert worden; jeder Hörsaal ist mit Beamer und WLAN ausgestattet; per Web, VPN und Smartphone-Apps hat jeder Student auch von Zuhause aus Zugang zu allen Diensten und Informationen des THI-Netzes; über die Moodle-Lernplattform sind zu den meisten Lehrveranstaltungen E-Learning-Unterstützungsangebote verfügbar.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Über das hochschuleigene Zentrum für Angewandte Forschung und das Forschungsinstitut CARISSMA (Fahrzeugsicherheitsforschung) werden (über befristete Projekte) wissenschaftliche Mitarbeiter angestellt, die zumeist eine kooperative Promotion anstreben. Doktoranden werden über alle Phasen ihrer Promotion durch das Graduiertenzentrum im ZAF unterstützt
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.thi.de/zaf.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Ab WS18/19 ist das Pflichtmodul "Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Gründerwesens" in allen Bachelor-Curricula der Fakultät verankert. Dieses Pflichtmodul ist, zusammen mit weiteren freiwilligen Wahlleistungen, anrechenbar für ein "Zertifikat Entrepreneurship (basic/advanced)", das vom hochschuleigenen "Center of Entrepreneurship" für interessierte (Bachelor- und Master-) Studierende angeboten wird. Durch das mit der THI kooperierende "Digitale Gründerzentrum Ingolstadt - brigk" wird der unmittelbare Übergang zur eigenen Gründung ideal unterstützt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren