1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Mainz
  6. Fachbereich 08: Physik, Mathematik und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fachbereich 08: Physik, Mathematik und Informatik


Institut für Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 770
Anzahl Masterstudierende 123
Anteil Lehre durch Praktiker 11,7 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 40,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht ausgeweisen, da im Schnitt <10 Absolventen/Jahr im Erhebungszeitraum (Ergebnis für Studiengang Naturwissenschaftliche Informatik (M.Sc.))

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 6/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 31,1 T€
Promotionen pro Professor 0,6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,0
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,6
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,3
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3 *
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,6
Übergang zum Masterstudium 1,9 *
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Lehramt-Studium

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: (B.Ed./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Übungen zu den Lehrveranstaltungen finden in Kleingruppen statt. Die abzugebenden Lösungen der Übungsaufgaben werden individuell korrigiert. Für die Bearbeitung der Aufgabenblätter steht eine Lernwerkstatt für die Studienanfänger mit Betreuungsangebot durch TutorInnen zur Verfügung.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der offenen Tür einmal jährlich, alle Fächer stellen sich vor, Vorträge über das Fach Informatik und angebotene Studiengänge, Vorlesungen und Präsentationen aus verschiedenen Arbeitsgruppen und Beratungsangebote für Studieninteressierte. Jedes Semester werden sogenannte Schnuppertage angeboten, an denen ein Einblick in das Fach und das Studium gegeben wird.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Für alle STudienanfänger findet eine ganztägige Einführungsveranstaltung (Propädeutik) statt, in der der Studienplan für das erste Fachsemester sowie zusätzl. Angebote für ein erfolgreiches Studium vorgestellt werden. Im Rahmen einer "Meet & Greet"-Veranstaltung bietet sich die Möglichkeit einer direkten Kontaktaufnahme zu den Professoren und Mitarbeitern des Instituts.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Fachbereichsberatungsstelle "Studium International" inkl. Webseiten, und fachspezifische Beratungen, 9 Erasmus-Partner, Koordination der Erasmus-Beauftragten; flexible Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Frankreich, Dijon, Université de Bourgogne - Dijon; Italien,Roma, Università degli Studi Roma Tre; Kroatien, Zagreb, Visoka škola za informacijske ehnologije; Lettland, Liepaja, Liepajas Universitate; Polen, Kraków, Uniwersytet Jagielloński; Schweden, Falun and Borlänge, Högskolan Dalarna; Spanien, Valencia, Universidad Politécnica de Valencia; Spanien, Valencia, Universidad de Valencia; Tschechien, Prag, Ceské Vysoké Uceni Technické v Praze
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Supercomputer (MOGON) ; sehr gute Ausstattung und Verfügbarkeit von Rechnerpools.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Besondere Stärke in naturwissenschaftlicher Informatik, z.B. Big Data, HPC, Visualisierung, Bioinformatik
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Am Fachbereich 08: Ada Lovelace Programm zur Förderung von Frauen in allen wissenschaftlichen Karrierephasen, Promotionsprogramme. An der Uni: inneruniversitäre Forschungsförderung, Gutenberg Nachwuchskolleg: Mentoring-Programme sowie Coaching und Networking, Gutenberg Akademie, Beratung; Stabstelle Forschung & Technologietransfer
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.informatik.uni-mainz.de/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Career-Service der JGU
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Barrierefreier Zugang zu Hörsälen; Servicestelle für barrierefreies Studieren der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit detaillierten Webseiten; Nachteilsausgleich u.a. durch Flexibilität bei Prüfungsformen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Sehr internationales Kollegium, Ada Lovelace Mentoring Programm, Diversitätsstrategie der JGU; Teilnahme am Diversity-Audit „Vielfalt gestalten", viele internationale wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen; hoher Anteil ausländischer Doktoranden.
  • Sonstige Besonderheiten
    Projekt LOB: Einrichtung eines Helpdesks für Probleme mit Studien- und Prüfungssoftware; Entwicklung weitergehender Softwareunterstützung in den Studienbüros; Entwicklung von Instrumenten zur Verbesserung der Auswahl und Einteilung wissenschaftlicher Hilfskräfte; Verbesserung des Informationsangebots für Studierende durch Neukonzeption des Internetauftritts; Aufbau einer fachbereichsweiten individuellen Beratung für Outgoings und Incomings; Restrukturierung des Internetauftritts zur Auslandsmobilität
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren