1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Münster
  6. Fachbereich 10 - Mathematik und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fachbereich 10 - Mathematik und Informatik


Institut für Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 730
Anzahl Masterstudierende 145
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 76,4 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 50,0 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 1/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 3/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 15,5 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 30,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 3,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 27,0 T€
Promotionen pro Professor 0,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Lehramt-Studium

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: Gymnasium (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Bachelorstudiengang weist einen umfangreichen Nebenfachanteil auf, der eine frühe interdisziplinäre Qualifikation ermöglicht.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschultag, regelmäßige Beteiligung an der Schülerakademie Mathematik und Informatik Münster, Beteiligung an Studieninformationsveranstaltungen an Schulen und Berufsakademien, Angebote der zentralen Studienberatung der WWU wie: Wochen der Studienorientierung, langer Abend der Studienberatung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierung- und Einführungswoche(O-Woche), Erstiinfo-Heft der Fachschaft mit Informationen zum Studieneinstieg, Ersti-Wochenende,
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-muenster.de/studieninteressierte/index.shtml
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperationen mit Universiteit Twente, NL und mit verschiedenen Hochschulen in Brasilien über das Brasilienzentrum der WWU.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Ecole Nationale Supérieure d'Ingénieurs de Caen, Frankreich; Göteborgs Universitet, Schweden; Technische Universität Wien, Österreich; Universidad de La Laguna, Spanien; Universidad de Valladolid, Spanien; Università degli Studi di Salerno, Italien; Uppsala Universitet/Schweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computergraphik-Labor, Virtual-Reality-Labor, Testbed für industrielle Steuerungssysteme basierend auf Raspberry-Pies, Netzwerk- und GPU-Labor.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die am Fachbereich angesiedelten sieben Professuren decken nur einen Teil der am Standort vorhandenen informatiknahen Forschung ab. Neben dem Institut für Informatik sind u.a. die Institute für Bioinformatik, Geoinformatik, Medizinische Informatik und Wirtschaftsinformatik in der fachwissenschafliche Forschung und Lehre im Bereich der Informatik aktiv. Darüber hinaus gibt es starke und langjährige Kooperationen mit den Lebenswissenschaften, darunter u.a. die Beteiligung am Exzellenzcluster "Cells in Motion" (CiM).
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Ada-Lovelace-Promotionsstellen für hervorragende Nachwissenschaftlerinnen; Gemeinschaftsräume zur Förderung der Interaktion zwischen den Arbeitsgruppen; Mentoring für weibliche Masterstudierende in der Abschlussphase; Oberseminare für Doktoranden; Teilnahme an internationalen Konferenzen und Workshops; Weiterbildungsmöglichkeiten und Beratungsangebote des Graduate Centre der Universität, wie z.B. Beratung und Unterstützung für Doktorandinnen und Doktoranden und PostDocs zum akademischen Schreiben und individuelle oder Gruppen-Beratung für PostDocs zu allen überflachlichen Fragen
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.uni-muenster.de/Informatik/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die zentrale Studienberatung der WWU informiert und berät umfassend zum Thema Studieren mit Beeinträchtigung und bietet u. A. Hilfe bei der Suche nach Studienassistenz an.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Ada-Lovelace-Promotionsstellen für hervorragende Nachwuchswissenschaftlerinnen; Mentoring für weibliche Studierende in der Abschlussphase des Masterstudiums; Beratungsangebot für Frauen zum Thema Entscheidung pro/contra Promotion, Karriereentwicklung, Perspektiven klären und Konfliktberatung in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren