1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Biologie / Biowissenschaften
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Biologie
Ranking wählen
Biologie / Biowissenschaften, Fachbereich

Fachbereich Biologie an der TU Kaiserslautern


  • Erwin-Schrödinger-Straße
  • 67663 Kaiserslautern
  • Telefon: +49 631 205-2602
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 650

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 72,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,1
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 8/8 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 7/8 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 5/6 Punkten
Studienorganisation 1,8 *
Prüfungen 2,3
Laborpraktika 1,7
Exkursionen 1,7
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung 1,7 *
IT-Infrastruktur 2,1 *
Allgemeine Studiensituation 2,0

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 174
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education, Master of Education; Lehramtstypen: LA Sek I, LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich B.Sc. Biophysik & M.Sc. Biophysik gemeinsam mit den Fachbereichen Chemie und Physik an der TU Kaiserslautern
schon gewusst?
Über das Fach Biologie / Biowissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Modernes Studienkonzept mit einem breiten Spektrum verschiedener Fachrichtungen von modernen, molekularen bis klassisch organismischen Fächern; Unterschiedlichste Vertiefungsrichtungen; Möglichkeit zu Auslandssemestern; praxisorientierte Ausbildung in Laboren mit modernster Forschungstechnologie, meist in Kleingruppen; familiärer Fachbereich; sehr gutes Betreuungsverhältnis; Professionalisiertes Studienmanagement zur kontinuierlichen Verbesserung der Studierbarkeit in allen Studiengängen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Orientierungsstudium der TU Kaiserslautern (TUKZERO), "Studien-Informationstag", "Nacht, die Wissenschaft", "Tag der Biologie", Vortragsreihe "Studium & Beruf" zusammen mit der Agentur für Arbeit, "Girls' Day", "Schülerinnentag", individuelle Beratungsgespräche, etc.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Diverse Begrüßungs-, Einführungs- und Informationsveranstaltungen, "Ersti-Info-Mappe","Kick-off"- und "Warm-Up"-Meetings, generelle und individuelle Studienberatung inkl. Studienverlaufsplanung, Mathematik-Vorkurs, Einführungswoche der Fachschaft, etc.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmessen auf dem Campus der TUK u.a. "bonding", "Treffpunkt"
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Diverse Begrüßungs-, Einführungs- und Informationsveranstaltungen, "Ersti-Info-Mappe","Kick-off"- und "Warm-Up"-Meetings, generelle und individuelle Studienberatung inkl. Studienverlaufsplanung, Mathematik-Vorkurs, Einführungswoche der Fachschaft, etc., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Teilnahme am Erasmus-Programm möglich, englischsprachiger Masterstudiengang, eine internationale Graduiertenschule zum Thema "Membranproteine" in Kooperation mit Universitäten in Kanada.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Sonderforschungsbereich "The Green Hub" zum Thema Akklimatisation von Pflanzen; "DataPLANT" - Forschungsdatenmanagement-Infrastruktur im Bereich der Pflanzen-Grundlagenforschung; internationales Graduiertenkolleg, Forschergruppen u.a. zu "Chromosomen-Instabilität", "Signalweiterleitung in Bakterien","Normalem & gestörtem Hören" etc.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Nachwuchsring der TU Kaiserslautern, Strukturiertes Promotionsprogramm; Möglichkeit der Teilnahme an einem internat. Graduiertenkolleg; personelle & finanzielle Unterstützung von Juniorprofessor*innen; Möglichkeit zur Habilitation; Einbindung in den Forschungsschwerpunkt der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz, Vernetzung sowohl beim fachbereichsinternen (Fachbereichsseminar) als auch beim nationalen/ internationalen fachwissenschaftlichen Austausch im Rahmen eines Biologischen Kolloquiums; Seminar "Biolog*innen im Beruf"; Unterstützung studentischer Vorhaben wie z.B. iGEM-Wettbewerb.
  • Sonstige Besonderheiten
    Professionalisiertes Studienmanagement zur kontinuierlichen Verbesserung der Studierbarkeit in allen Studiengängen; Juniorprofessor*innen mit eigenen Arbeitsgruppen und eigenem Lehrangebot; modernste Forschungstechnologien; DFG-Vertrauensdozentin; iGEM-Teams.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-kl.de/gleichstellung-vielfalt-familie/angebote-fuer/schuelerinnen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren