1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Bremen
  6. Fakultät 4 - Elektrotechnik und Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät 4 - Elektrotechnik und Informatik an der HS Bremen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 740
Anteil Lehre durch Praktiker 25,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 28,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 140
Ausmaß der Verzahnung 6/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 61,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 50,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 20,1 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 1,5
Räume 2,0 *
Bibliotheksausstattung 2,4
IT-Infrastruktur 2,3
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,8
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,9
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 3,1
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,3
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen 2,9 *
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 2,2
IT-Infrastruktur 2,4
Allgemeine Studiensituation 2,9

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisbezug: Professorinnen und Professoren mit obligatorischer industrieller Praxis; projektorientiertes Lernen: zehn bis 15 Studierende bearbeiten ein Problem über 2 Semester; Internationalität: alle Informatik-Studiengänge mit gebührenfreiem Auslands-Studiensemester; Kontaktpflege/Betreuung von Incomings durch International Office; Bezug zu regionaler Wirtschaft: Praxissemester, Bachelor-Thesis, Lehrbeauftragte; Praxissemester mit Vor-/ Nachbereitung; Mentoring während der Praxisphase; Lernumgebung: Übungen zu allen Veranstaltungen mit maximal 18 Studierenden.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Hogeschool Amsterdam, Amsterdam, Niederlande; Hanze Hogeschool Groningen, Groningen, Niederlande; Vancouver Island University, Nainamo, Kanada; OCAD University, Toronto, Kanada; Bangkok University, Bangkok, Thailand; Manipal University, Manipal, Indien; FH St. Pölten, St. Pölten, Österreich; Lapland University of Applied Sciences, Rovaniemi, Finnland; University of Catania, Catania, Italien; University of Salerno, Salerno, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Labore auf neuestem Stand der Technik; neues Gebäude; Campus-WLAN; aktuelle, intensiv genutzte E-Learning Plattform; Medienkompetenzzentrum; Multimediaausstattung in Hörsälen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Gesondertes Studienangebot für Frauen: Internationaler Frauenstudiengang Informatik; Dual Award im Internationalen Studiengang Technische Informatik, alle Studiengänge auch in Teilzeit studierbar; mit Auslandssemester ohne Studiengebühren (Technische Informatik: optional); das Studium ist geprägt durch: praxisorientierte Lehre begleitet durch Übungen im Labor in kleinen Gruppen, ausgeprägtes Projektstudium und konsekutiver Master für alle Bachelor-Studiengänge vorhanden
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.hs-bremen.de/internet/de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren