1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HFT Stuttgart
  6. Fakultät Vermessung, Informatik und Mathematik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät Vermessung, Informatik und Mathematik an der HFT Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 280 *
Anzahl Masterstudierende 70
Anteil Lehre durch Praktiker 19,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 18,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 13/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 67,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 65,9 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 10/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 5/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 87,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 93,3 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 26,7 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 2,3
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,6 *
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,1
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7 *
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,6
Studienorganisation 1,5 *
Übergang zum Masterstudium 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,6

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Schwerpunkt in der Lehre ist der hohe Grad an praxisorientierten Veranstaltungen mit Projektcharakter. So werden bereits im Grundstudium des Bachelors Projekte im Team bearbeitet, wobei die Teams zunächst aus zwei und später aus bis zu fünf Personen bestehen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Teilnahme am MiNe-MINT-Programm
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Verschiedene Angebote des Didaktikzentrums, u.a. zum Thema Richtig Lernen, Projekt Management, Work-Life-Balance, etc.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Fakultätseigene Jobbörse KITT, i.d.R. im Mai, Ganzjähriges Job-Portal der Hochschule
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Verschiedene Angebote des Didaktikzentrums, u.a. zum Thema Richtig Lernen, Projekt Management, Work-Life-Balance, etc., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Paisley, Scotland, UK; Dublin Institute of Technology, Dublin, Ireland; Universita Degli Studio di Palermo, Palermo, Italy; Universidad de Oviedo, Oviedo, Spain; Politechnikum Opole, Oppoln, Polen; University Jönköping, Jönköping, Sweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragend ausgestattete Rechnerräume; moderne Medientechnik; sehr gute Netzwerkinfrastruktur; Unterstützung von Online-Vorlesungen; Zugang zu hochschuleigenen Systemen über Thin-Client-Software; Eigene Cloud.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Es gibt Forschungsprojekte zur automatisierten Korrektur von Freitextaufgaben in Moodle.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Mit Work & Master sprechen wir Absolventinnen und Absolventen von Studiengängen im Bereich der Informatik an, berufsbegleitend den Master in Teilzeit zu studieren, während sie an der Hochschule angestellt sind. Dadurch erhalten die Master-Studierenden eine verlässliche Studien-Finanzierung ohne die sonst üblichen Nachteile eines nebenberuflichen Studiums, mit dem sie sich zielgerichtet auf eine evtl. folgende Promotion vorbereiten können. Die Hochschule kann außerdem qualifiziertes Personal gewinnen, das Programm wurde in 3 Jahren von 4 Personen in Anspruch genommen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Das M4_Lab unterstützt den Transfer von Forschungs- und Studienergebnissen in die Praxis, weiterhin gibt es EXIST-Teams zur Gründungsförderung an der HFT, ganz aktuell Veranstaltung: Plan G – In acht Wochen zum Startup!
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Hochschule liegt mitten im Zentrum von Stuttgart, ist daher unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten (Erreichbarkeit) optimal aufgestellt, außerdem eine Musterhochschule des Landes Baden-Württemberg zur Versorgung von Hochschulgebäuden mit erneuerbaren Energien.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.hft-stuttgart.de/Forschung/Kompetenzen/ziam/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren