1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. OTH Amb.-W./Amberg
  6. Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik an der OTH Amb.-W./Amberg


  • Kaiser-Wilhelm-Ring 23
  • 92224 Amberg
  • Telefon: +49 9621 48 237-01
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 380
Anteil Lehre durch Praktiker 8,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 6,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr; Quelle: Statistisches Bundesamt

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 7/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 83,3 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 94,1 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 72,4 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Angebote zur Berufsorientierung
Praxisbezug
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Ausstattung der Arbeitsplätze
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Teile des Lehrpersonals der Fakultät nehmen am Verbundprojekt "HD-MINT" zur weiteren Verbesserung der Studienbedingungen in MINT-Fächern teil, es handelt sich um ein Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre; überschaubare Größe der Studiengruppen, gutes Betreuungsverhältnis; "Offene Lernwerkstatt" (Unterstützungsangebot der Hochschule); Tutorenprogramm der Fakultät zur Gewinnung und längerfristigen Bindung fachlich geeigneter studentischer Tutoren.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsveranstaltungen (z. B. Informationsvorträge an Schulen), Rent a student, Studieninformationstag, Frühstudium, Studien-Schnupperwoche, Girls4tech, Workshop „Studienorientierung“, Mentoring-Programm „MINToring“
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Zentrale Informations- und Begrüßungsveranstaltungen für Erstsemester mit Inhalten zu Studien-/Selbstorganisation, Lerntechniken, etc. Campus-Kennenlern-Tag, Mentoring-Programm „first steps“, Buddy-Programm, Erklär-Videos bzw. Videotutorials
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Zentrale Informations- und Begrüßungsveranstaltungen für Erstsemester mit Inhalten zu Studien-/Selbstorganisation, Lerntechniken, etc. Campus-Kennenlern-Tag, Mentoring-Programm „first steps“, Buddy-Programm, Erklär-Videos bzw. Videotutorials , Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Thomas More University, Mechelen, Belgien; Savonia AUS Kuopio, Finnland; Campus O2, Graz, Österreich; University of Technology, Lodz, Polen; Universidade do Minho, Braga, Portugal; Universidad Rey Juan Carlos, Madrid, Spanien; University of West Bohemia, Pilsen, Tschechien; Dennis Gabor College, Budapest, Ungarn; Universidad Finis Terrae, Santiago, Chile; Technische Universität Tambov, Russland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    19 einschlägige Labore in der Fakultät "Elektrotechnik, Medien und Informatik" aus dem Themenbereich der Informatik in Grundlagen & Anwendungsorientierung, mit aktuellster technischer Ausstattung für die Praxisausbildung in Kleingruppen; darunter ein neu eingerichtetes "Medieninformatik-Labor" im Rahmen der Vertiefung "Medieninformatik", zusätzlich ein eigenes Labor für die Durchführung realitätsnaher Software-Projekte (z.B. für die Vertiefung Industrieinformatik) mit jüngst erneuerter Ausstattung auf dem Stand der Technik; mobile Roboter und aufwändiges Equipment für aktuelle FuE-Projekte.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Projekt "Digitale Gründerinitiative Oberpfalz (DGO)" zum Coaching von Gründungen aus der Hochschule, gefördert durch das Bayerische Wirtschaftsministerium, verbunden mit Startup-Flächen im Umfang von rund 400 qm und Netzwerk-Veranstaltungen, Kooperation mit Unternehmen in der Region bei der Kofinanzierung dieses Projektes.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die technische Ausstattung ermöglicht es, als "IT-Architekten" klare Software-Strukturen zu programmieren, unter Einsatz moderner Softwaretechnologien und mit Integration von Soft- und Hardware zu robusten Gesamtsystemen. Informatik-Ingenieur*innen setzen ihre analytischen, kreativen und kommunikativen Fähigkeiten gleichermaßen ein, um anspruchsvolle Aufgaben in der High-Tech-Entwicklung oder in oft internationalen IT-Projekten zu lösen. Mit der vorhandenen Technik auf dem neuesten Stand sind ausgezeichnete Berufsperspektiven in der Gestaltung industrieller IT-Prozesse verbunden.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.oth-aw.de/studiengaenge-und-bildungsangebote/loslegen/infos-fuer-erstsemester/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren