1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Aalen
  6. Fachbereich Elektronik und Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fachbereich Elektronik und Informatik an der HS Aalen


Studiengang Informatik

  • Beethovenstraße 1
  • 73430 Aalen
  • Telefon: +49 7361 576-4108
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 530
Anteil Lehre durch Praktiker 17,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 12,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 68,1 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 62,1 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 9/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 4,2 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 10,9 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 10,6 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Praxisbezug 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,0 *
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 2,0
Ausstattung der Arbeitsplätze 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisnahe Lehre durch moderne Speziellabors zeichnet den Fachbereich aus. Der Fachbereich und die Lehre wird hinsichtlich der Bedürfnisse der Region und der Zukunftsthemen in Wirtschaft und Gesellschaft weiterentwickelt. Die Studierende sollen unter anderem auf die Herausforderung der Digitalisierung bestmöglich vorbereitet werden. Der Einsatz von vielfältigen Lehr- und Lernformen mithilfe der Digitalisierung sowie eine kompetenzorientierte Ausgestaltung der Lehre wird im Fachbereich umgesetzt. Zudem werden Freiräume für ein selbstgestaltetes Studium (Wahlangebote) gegeben.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Campus-Days, Studieninfotag, Bewerberinfotage, Info-Abende, Info-Chats, Schnuppervorlesungen, Tag der offenen Tür, Tag der Technik, Bildungspartnerschaften mit Schulen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vollversammlung, Mentoring-Programm, Ersticamp, Buddy-Programm, Nachhilfe-Plattform, Online-Chat
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Votragsreihen- Kolloquien mit Industrievertretern, Aalener Industriemesse
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vollversammlung, Mentoring-Programm, Ersticamp, Buddy-Programm, Nachhilfe-Plattform, Online-Chat, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Shenyang Ligong University, China; Shenzhen Technology University, China; Karelia University of Applied Sciences, Finnland; ESIGELEC, Frankreich; Université de Strasbourg, Frankreich; Tec de Monterrey, Mexiko; Norwegian University of Science and Technology, Norwegen; Universitat Politécnica de Catalunya, Spanien; KOREA TECH, Cheonan, Südkorea; Sakarya University, Türkei
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Fachbereich betreibt mehrere Computer-Pools, die mit den Betriebssystemen MS-Windows, Apple-OS X sowie Linux ausgestattet sind. Virtualisierungstools ermöglichen spezielle Systeme anzubieten. In den Labors findet sich technische Ausstattung wie z.B. NVidia DGX Station, Ausstattung zu Kryptographie und Hacking, (Technische) Internetbasierte Systeme, Software-Engineering, Bildverarbeitung, Virtual-Reality etc. Pools wie Labore werden regelmäßig aktualisiert und auf dem aktuellen Stand gehalten. Die Bibliothek der Hochschule Aalen bieten hochschulweit Zugang zu fachspezifischen Datenbanken.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Hochschule Aalen ist forschungsstark und innovativ. Im Fachbereich werden aktuell die Forschungsbereiche IT-Sicherheit, Algorithmen, Virtuelle Realitäten sowie Künstliche Intelligenz und Machine Learning ausgebaut. Hier wurde unter anderem ein Personal-Supercomputer für KI-Entwicklung angeschafft, sowie Kooperationen mit ausländischen Universitäten eingegangen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Durch ein fächerübergreifendes Promotionskolleg an der Hochschule Aalen kann der wissenschaftliche Nachwuchs Förderung erhalten. Als Besonderheit gibt es einen Forschungsmaster innerhalb der Fakultät. Zudem gibt es spezielle Mentoringprogramme (z.B. KarMen) in dem Menties aus der Industrie den wissenschaftlichen weiblichen Nachwuchs fördern.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Studentische Start-ups werden durch das Innovationszentrum auf dem Campus der Hochschule unterstützt. Dieses stellt eine moderne räumliche Infrastruktur zur Verfügung und bietet Know-how rund um Gründungen an; gerade im Bereich der Software, in dem für ein Start-up verhältnismäßig wenig Kapital notwendig ist, werden hier Unternehmen ansässig. Gerade für die Findung von Geschäftspartner und dem Aufbau eines Netzwerks ist das Innovationszentrum ein wichtiger Anlaufpunkt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.hs-aalen.de/de/facilities/65
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hs-aalen.de/studienberatung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren