1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Hildesheim
  6. Fachbereich 4: Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik
Ranking wählen
Mathematik, Fachbereich

Fachbereich 4: Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik an der Uni Hildesheim


Institut für Mathematik und Angewandte Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 960
Anteil Lehre durch Praktiker 7,5 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 7,5 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler überwiegend Lehramtsausbildung
Forschungsgelder pro Wissenschaftler überwiegend Lehramtsausbildung
Promotionen pro Professor überwiegend Lehramtsausbildung

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Ausstattung der Arbeitsplätze
Allgemeine Studiensituation

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 951
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: LA GS/Primar, LA Primar/Sek I, LA Sek I
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisnahe Ausbildung bei gleichzeitiger Befähigung zu tiefliegender wissenschaftlicher Forschung und Weiterbildung; Vermittlung fundierter Kompetenzen in aktuellen zukunftsweisenden Methoden in Forschung und Lehre; Erlangung weitreichender qualifizierender interdisziplinärer Teamfähigkeit; intensive Zusammenarbeit von Lehrenden und Lernenden in allen Bereichen der Ausbildung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Folien aus der Einführungsveranstaltung mit Hinweisen zu Studienzielen, Studieninhalten und dem Aufbau des Mathematiklehramtstudiums in Hildesheim
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Folien aus der Einführungsveranstaltung mit Hinweisen zu Studienzielen, Studieninhalten und dem Aufbau des Mathematiklehramtstudiums in Hildesheim, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Eigenes IT-Zentrum mit fachspezifischen Rechnerpools und technischen Geräten; didaktische Rechner-Netzwerke; Bereitstellung moderner IuK-Methoden.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Enge Zusammenarbeit der Fachmathematik mit der Mathematikdidaktik bzw. den Grundlagenwissenschaften, z.B. zu digitalisierungsbezogenen Kompetenzen Lehrender oder digitaler Hochschullehre bzw. in der Anwendung quantitativer Methoden. Konzeption und Evaluation von Angeboten für Schülerinnen und Schüler (Explore ScienCenter, Mitmachausstellung MatHildeum). Gemeinsame Forschung im Bereich Geschichte der Mathematik, Herausgabe einer mehrbändigen Buchserie im Springerverlag.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Leitlinien zu guten und fairen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen für den akademischen Mittelbau; Senior Scientist als Post-Doc-Stelle; entfristete Post-Doc-Stellen; verpflichtendes Mentoring sowie verpflichtende Betreuungsvereinbarung mit Ziel- und Zeitplänen in der Promotionsphase; Stipendien für Promotionsprojekte; Einbindung in Drittmittelprojekte bereits als studentische Hilfskräfte; Tagungssponsoring; Kolloquien zur Reflexion der eigenen wissenschaftlichen Arbeiten; Lehrveranstaltungen und Weiterbildung zu Forschungsmethoden; Seminare zur Lehrbefähigung (inkl. Zertifikat) etc.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Ausrichtung Gründungswoche (i.V.m. Global Entrepreneurship Week); Erwerb eines Zusatzzertifikats "Organisationsgestaltung, Innovation und Gründung; Einschlägige Lehrveranstaltungen bereits als Bestandteil der Studienprogramme.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.uni-hildesheim.de/fb4/institute/imai/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren