1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pharmazie
  5. Uni Kiel
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Pharmazie, Fachbereich

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät an der Uni Kiel


Pharmazeutisches Institut

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 570

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/13 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 82,2 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,9
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 2,1
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,9
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,2
IT-Infrastruktur 3,0
Ausstattung Praktikumslabore 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Pharmazie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der überwiegende Teil der Lehrveranstaltungen wird in jedem Semester angeboten; Einführungsveranstaltungen sowohl durch die Fachschaft als auch durch Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter; Intensivsemimare in den Grundlagen-Semestern, Exkursionen (Botanik, Industrie); keine Lehrveranstaltungen in den Semesterferien; Vorbereitung auf Studium & PJ; inhaltliche Vernetzung der einzelnen Fachbereiche; hohe Einsatzbereitschaft der Dozenten; persönliche Betreuung; Pharmazie-Campus; Bezüge zur Forschung im Hauptstudium; eng verzahntes theoretisches & praktisches Studium.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    -"Ask a Stundent": Die Teilnehmenden können in den Unialltag reinschnuppern und sich so ein Bild von dem Fach machen, das sie vielleicht selbst studieren wollen. Sie besuchen Veranstaltungen in Fachbereichen, die für sie interessant sind; vor Ort werden sie von studentischen Tutor_innen betreut. -Dozenten und/oder Professoren der Pharmazie besuchen Schulen und geben einen Einblick in ihr Fach
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    "ChemCoach": wöchentlicher, freiwilliger Kurs, u.a. zur Förderung der Fachkompetenz durch anwendungsbezogenen Transfer von Fachwissen aktueller Lehrveranstaltungen. "Offener Chemieraum": wöchentliche, freiwillige, synchrone & virtuelle Veranstaltung (Videokonderenz) aufgrund der Corona-Situation v.a. zur Unterstützung in der Studieneinstiegsphase, und Stärkung vom Selbstorganisiertem Lernen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    "ChemCoach": wöchentlicher, freiwilliger Kurs, u.a. zur Förderung der Fachkompetenz durch anwendungsbezogenen Transfer von Fachwissen aktueller Lehrveranstaltungen. "Offener Chemieraum": wöchentliche, freiwillige, synchrone & virtuelle Veranstaltung (Videokonderenz) aufgrund der Corona-Situation v.a. zur Unterstützung in der Studieneinstiegsphase, und Stärkung vom Selbstorganisiertem Lernen, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Intensive Betreuung für Auslandssemester und Auslandspraktika; Modul "Englisch für Naturwissenschaften" im Rahmen des Masterstudienganges Arzneimittelforschung; Vorbereitung auf internationale wissenschaftliche Laufbahn; DAAD- und Erasmus-Auslandsaufenthalte (incomings & outgoings); Unterstützung bei individueller Auslandsmobilität (Ferienpraktika, Auslandssemester, Praktisches Jahr); englischsprachige Kolloquien für Nachwuchswissenschaftler.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Großzügiges Raumangebot mit hervorragender Ausstattung mit modernen Analyseverfahren; eigener Arzneipflanzengarten; eigene Gewächshäuser; PC-Labor; umfangreiches Spektrum wissenschaftlicher Großgeräte zentral auf dem Pharma-Campus; online-Zugriff auf Rote Liste, Arzneibuch, DAC, NRF, SpringerLink etc.; Vielzahl an Fachjournalen in Printversion.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Teilnahme an DFG-, BMBF-, SFB-Förderprogammen; viele Industriekooperationen; Forschungsschwerpunkte: Biologie: Nieder- & hochmolekulare Naturstoffe als potentielle Wirkstoffe, marine Wirkstoffe, Glykobiologie und -chemie Chemie: Fremdstoffmetabolismus, virtuelles Wirkstoffdesign, Wirkstoffsynthese, Targetevaluation & Transmembrantransport, Prodrugs; Klinische Pharmazie: Arzneimitteltherapiesicherheit, Inkompatibiltäten von Parenteralia Technologie: Pulver zur Inhalation, Impfstoffentwicklung, Nanopartikel.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    In allen fünf Teilbereichen der Pharmazie (Klinische Pharmazie; Pharmakologie & Toxikologie; Pharmazeutische Biologie; Pharmazeutische/Medizinische Chemie; Pharmazeutische Technologie & Biopharmazie) ist die Promotion zum Dr. rer. nat. möglich; Weiterbildung zum Fachapotheker möglich; individuelle Betreuung der wissenschaftl. Mitarbeiter; Institutskolloquien; Hiwi-Stellen für Forschung und Lehre; individuelle internationale Austauschprogramme; Forschung in den CAU-Schwerpunkten; Erasmus-Programm; Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Zusammenarbeit mit Referat Technologietransfer der CAU Kiel, Zentrum für Entrepreneurship der CAU Kiel, Patent- und Verwertungsagenturen, Apothekerkammer & Apothekerverband Schleswig-Holstein, Kieler Wissenschaftspark; weitreichende Erfahrungen mit Pantentanmeldungen & Patenten; begleitende Unterrichtveranstaltungen der Apothekerkammer; Vorlesung "Spezielle Rechtsgebiete für Apotheker*innen".
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.pharmazie.uni-kiel.de/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://www.einfachgutelehre.uni-kiel.de/allgemein/das-feuer-entfachen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren