1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Biologie / Biowissenschaften
  5. Jacobs Univ. Bremen (priv.)
  6. Life Sciences & Chemistry
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Biologie / Biowissenschaften, Fachbereich

Life Sciences & Chemistry


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 13
Studierende insgesamt 150
Anzahl Masterstudierende 13

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 % *

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,9
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 7/8 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 4/8 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 4/6 Punkten
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,3
Laborpraktika 1,5
Exkursionen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug 1,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Biologie / Biowissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Intensive Betreuung der Studieren durch exzellentes Professoren- Studierenden-Verhältnis; internationale Ausrichtung durch Englisch als Unterrichtssprache; hoher praktischer Anteil in modernen Lehrlaboren; Fokussierung auf moderne, Arbeitsmarkt-relevante Inhalte (z.B. Diagnostik, Forensik, moderne Medizin); aktive Einbindung von Studierenden (peer-to-peer learning) über Poster und Präsentationen; Beteiligung an Forschungsprojekten und Arbeitsgruppenseminaren; alle Lehrinhalte über internes Kommunikationsnetz abrufbar; moderne Didaktik (z.B. auch Videoaufzeichnungen).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Fall Open House, Spring Open House, Summer Camps, Angebote innerhalb des MINT-Netzwerks, Schnuppervorlesungen, Jugend forscht Initiativen, Olympiaden
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswoche, personalisierte Betreuungs- und Beratungsangebote, Career Services
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.jacobs-university.de/study
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgt durch: transdisziplinär angelegte und fachspezifische Seminare und Methodenworkshops; Frühe Einbindung in die Forschung; Beteiligung an der Lehre; Teilnahme an internationalen Konferenzen; eine gemeinsame Ausbildung mit außeruniversitären Einrichtungen; die Möglichkeit eine Projektanträge zu stellen; Habilitationsmöglichkeit; hauseigene Karrieremessen
  • Sonstige Besonderheiten
    Das Studienprogramm Biochemistry and Cell Biology kombiniert die traditionell getrennten Fächer Biochemie und Zellbiologie zu einem einzigartigen Studiengang in den molekularen Lebenswissenschaften. Das Studienprogramm Medical Natural Sciences wendet sich insbesondere an Studierende aus Nicht-EU Ländern, die ein anschließendes Studium der Medizin anstreben.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren