1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HdM Stuttgart
  6. Fakultät Druck und Medien
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät Druck und Medien an der HdM Stuttgart


Studiengänge Medieninformatik und Mobile Medien

  • Nobelstraße 10
  • 70569 Stuttgart
  • Telefon: +49 711 8923-2106
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 610
Anteil Lehre durch Praktiker 12,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 15,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 78,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 58,4 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 60,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 26,4 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 3

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Praxisbezug 2,0
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,4 *
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 1,8
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,2
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Computer Science and Media (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninfotage, Studieninfoabende, Schnupperstudium, Tag der offenen Tür, Girls' Day, Kooperationen mit Schulen (z.B. Games im Unterricht), Beteiligung an Messen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoring-Stelle, Didaktikzentrum, Beratung bei Studiendekanen
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    eigene Hausmesse für Unternehmenskontakte
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoring-Stelle, Didaktikzentrum, Beratung bei Studiendekanen, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Karel de Grote University of Applied Sciences; Tallinn University; Oulu University of Applied Sciences; Tampere University of Applied Sciences; Université de Lorraine; IADT Dublin; Hogeschool van Amsterdam; NTNU; Jönköping University; Linköping University; University of The West of Scotland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sehr gut ausgestattete Labore für Spieleentwicklung und Softwareentwicklung; mobile Medien Lab; Internet Security Lab; Verteilte Systeme Lab; 3D-rendering farm; sehr gute Server-Infrastruktur (virtual machines etc.).
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung über Promotionskollegs mit den Universitäten Stuttgart und Tübingen sowie über Kooperationen mit ausländischen Hochschulen. Einzelne Kollegen sind in BW-CAR aktiv. Promotions- und Postdoc-Stellen mit Beteiligung in der Lehre in den Studiengängen. Gelegenheit für Doktoranden, eigene Vorlesungen zu entwerfen und zu halten.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Hochschule der Medien ist eine der führenden Gründerhochschulen in Deutschland.
  • Sonstige Besonderheiten
    Besonders attraktiv finden Studierende das große Angebot an Wahlpflichtveranstaltungen, die ein personalisiertes Studium mit optimalen Entwicklungsmöglichkeiten erlauben, und die Möglichkeit zur Realisierung eigener Projekte, auch in interdisziplinären Teams.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.hdm-stuttgart.de/mi/forschung_kooperation/forschungsschwerpunkte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren