1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Geowissenschaften
Ranking wählen
Geowissenschaften, Fachbereich

Fakultät für Geowissenschaften an der Uni Bochum


Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik

  • Universitätsstraße 150
  • 44801 Bochum
  • Telefon: +49 234 322-3233
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 560
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 15,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 76,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 27,3 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 35,2 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 43,3 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,5
Zitationen pro Publikation 5,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 54,5 T€
Promotionen pro Professor 0,9
Forschungsreputation 10,5 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,8
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Laborpraktika Fallzahl kleiner 15
Exkursionen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation 2,6

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Applied Geothermics (binational double-degree master programme)
schon gewusst?
Über das Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Es wird im BSc. auf eine möglichst breite Ausbildung in den Geowissenschaften gesetzt, die eine individuelle Profilbildung im MSc. bzw. PhD ermöglicht. Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Grundlagen und der Umsetzung in die Praxis unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten. Die Profilbildung wird individuell und nicht fächergebunden mit einer/einem Mentor*in besprochen und in einer Zielvereinbarung dokumentiert. Es besteht die Möglichkeit berufsspezifische Qualifikationen in der Angewandte Geologie zu erwerben oder einen binationalen deutsch-argentinischen Doppelabschluss zu erwerben.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    ausgesuchte Grundvorlesungen sind bereits vor dem Studium im Rahmen der RUB Schüleruni belegbar.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoringprogramm
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    alle 2 Jahre wird im Rahmen des Bochumer Grundwassertages, Beteiligung an Fachmessen, Forschungs- und Entwicklungsprojekt gemeinsam mit Unternehmen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoringprogramm, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Uni Thessaloniki, Giechenland; Universität Wien, Österreich; Universidad Complutense Madrid, Spanien; Uni Oviedo, Spanien; Karls-Universität Prag, Tschechien; Technische Universität Istanbul, Türkei; Stockholm University, Schweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zentrale Mikroanalytik (u.a. Elektronenstrahl-Mikrosonde, XRD-Pulverdiffraktion, Rasterelektronenmikroskop); gesteinsphysikalische und felsmechanische Laborversuchsanlagen; hydrochemische und hydraulische Labors; Bibliothek; Werkstatt.
  • Besonderheiten in der Forschung
    geowissenschafliche Querschnittsforschung, nachhaltige Energierohstoffe, insbesondere Geothermie (Zusammenarbeit mit dem neben dem Campus angesiedelten Fraunhofer Institut IEE), Rohstoffe und Nachbergbau.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Teilnahme der Doktorandinnen und Doktoranden an der RUB Research School (Qualifizierungsprogramme für Doktoranden) - finanzielle Unterstützung bei der Durchführung von selbst organisierten Tagungen und Workshops - verpflichtende Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen für Doktorandinnen und Doktoranden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren