1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
Ranking wählen
Geowissenschaften, Fachbereich

Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der TU Braunschweig


  • Katharinenstr. 3
  • 38106 Braunschweig
  • Telefon: +49 531 391-2310
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 270
Anteil Lehre durch Praktiker 4,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 9,7 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 44,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 32,8 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 1/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 9,1 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 11,5 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 3,1
Zitationen pro Publikation 6,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler keine Angaben
Promotionen pro Professor 0,7
Forschungsreputation < 1%

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,5
Prüfungen 2,3
Laborpraktika 2,2
Exkursionen 1,3
Wissenschaftsbezug 1,7
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume 3,0
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinärer Studiengang, der die Grundlagen von Naturwissenschaften, Mathematik und Statistik mit den verschiedenen Teildisziplinen der Physischen Geographie (Atmo-, Hydro-, Geo-, Pedosphäre) und Ökologie (Bio- und Ökosphäre) integriert. Studierende lernen, wie Ökosysteme funktionieren und Umweltprobleme zu analysieren. In Exkursionen und Praktika lernen sie Besonderheiten natürlicher und vom Menschen beeinflusster Ökosysteme kennen, erhalten eine praktische Ausbildung im Labor, Einblick in viele Berufsfelder und erlernen den Umgang mit Geodaten und Modellen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium, Hochschulinformationstag, TU Day/Night
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Kennlern-Kaffeetrinken mit Lehrenden, Erstsemester-Wochenende, Mentor*innenprogramm, Orientierungseinheit, Vorkurs Mathematik
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kennlern-Kaffeetrinken mit Lehrenden, Erstsemester-Wochenende, Mentor*innenprogramm, Orientierungseinheit, Vorkurs Mathematik, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universitè de la Réunion, Frankreich; Universidade Tecnica de Lisboa, Portugal; Università degli Studi di Padova, Italien; Universität Mikolaja Kopernika in Torun, Polen; Universität Göteborg, Schweden; University of Wyoming, USA; UNAB Santiago, Chile; UFSC Florianopolis, Brasilien; UdG Guadalajara, Mexiko; Yonsei University, Korea
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die die Studiengänge tragenden Institute verfügen über eine hervorragende Ausstattung im Bereich der Umweltanalytik (organische und anorganische Spurenanalytik im Labor) und Umweltmesstechnik (betrifft alle Umweltkompartimente - Wasser (Bsp. Abflussmessung, Grundwassermonitoring), Luft (bspw. Eddy-Kovarianzsstationen, Partikelmessungen), und Boden (bspw. Tensions- und Wassergehaltsmonitoring, modernste Verfahren zur Bestimmung bodenhydraulischer Parameter). Entsprechend dem Standortschwerpunkt "Modellierung" werden eine Vielzahl numerischer Werkzeuge in Lehre und Forschung eingesetzt.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Unsere Forschung umfasst sowohl Grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschung. Aktuelle Geldgeber sind DFG, BMBF, BMWi, Land Niedersachsen, FNR, DBU, DAAD). Viele inter- und transdisziplinäre Verbundprojekte zielen darauf, die Ursachen und Wirkungen drängender Umweltprobleme zu verstehen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Es bestehen enge Kooperationen mit den ingenieurwissenschaftlichen Instituten der Fakultät im Rahmen des Schwerpunkts "Stadt der Zukunft" und dem vielfältigen Umfeld der Forschungsregion Braunschweig u.a. mit der Agrarforschung im Thünen-Institut und JKI.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Graduiertenakademie GradTUBS: umfassendes Kursangebot für den Aufbau von karriererelevanten Schlüsselqualifikationen. Die Promovierenden haben die Auswahl zwischen unterschiedlichen Inhalten aus den Bereichen Kommunikation, Karriere und Perspektive, Organisation und Management, wissenschaftlichem Arbeiten und Networking in deutscher oder englischer Sprache.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.tu-braunschweig.de/abu/forschung/institute
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren