1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Geografie, Fachbereich

Naturwissenschaftliche Fakultät an der Uni Erl.-Nürnb./Erlangen


Institut für Geographie

  • Wetterkreuz 15
  • 91058 Erlangen
  • Telefon: +49 9131 85-22633
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.170
Anteil Lehre durch Praktiker:innen 7,5 %
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master keine Angabe

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 80,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 34,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 2/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in 3,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in keine Angaben
Promotionen pro Professor:in 0,7
Forschungsreputation 15,8 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0 *
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,9 *
Prüfungen 2,1
Exkursionen 2,2 *
Wissenschaftsbezug 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,1

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 628
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Master of Education; Lehramtstypen: LA GS/Primar, LA Sek I, LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geografie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Yarmouk University, Jordanien; Universitetet Bergen, Norwegen; Minnesota State University, USA
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Isotopenmassenspektrometer, dendroökologische + bodenkundliche Labor, ICP-OES, Spektroradiometer, LAI-Meter, SPAD, 5 differentielle GNSS, helikoptergetriebenes Georadar (25 und 50 MHz), Laseraltimeter (Flugzeug/Heli), 1 Kleindrohne mit 20 MP Kamera, 10 Klimamessstationen (AWS), 5 automatische Klimadatenlogger, 2 Dampfeisbohrer, 2 Mehrkern-Prozessierungsgroßrechner, ca. 30 GPS, bodenkundliche Feldgeräte, 2 CIP-Pools (Lizenzen: ArcGIS, PCI-geomatica, AgiSoft, GAMMA Remote Sensing), Kartographie-Großgeräte, 3 Geodatenserver (ca. 300TB), Geodatenzentrum Erlangen, GEO-Map + GEO-Dok Datenbanken.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Internationale sowie interdisziplinäre Ausrichtung und Vernetzung; Schwerpunkte zu Environmental Studies – insbesondere im Bereich Klimaforschung unter Anwendung modernster Verfahren der Fernerkundung und Geoinformation - sowie zu Contested Geographies, ein konzeptioneller Rahmen, in dem Geographien als "kulturell" untersucht werden, d. h. als sozial konstituiert, ausgehandelt und somit vielfach umstritten; Forschung zu Big (Geospatial) Data; enge Verzahnung von Forschung und Lehre (insbes. Masterstudiengänge); internationales Forschungs-Verbundprojekt mit Studierenden- und Dozierendenaustausch
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Promovierenden des Instituts für Geographie sind in die zentralen Angebote des Graduiertenzentrums der FAU eingebunden . Nachwuchswissenschaftlerinnen können darüber hinaus über das Ariadne-Menoring-Programm gefördert werden. Darüber hinaus organisieren die Arbeitsgruppen des Instituts mehrtägige fachspezifische Workshops auf denen sowohl inhaltliche Fragen wie auch Soft-Skills vermittelt und besprochen werden.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.geographie.nat.uni-erlangen.de/forschungen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren