1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Freiburg
  6. Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Ranking wählen
Geografie, Fachbereich

Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen an der Uni Freiburg


Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 330
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 73,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 10,9 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 37,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 27,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 0,8
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 42,1 T€
Promotionen pro Professor 0,8
Forschungsreputation 11,8 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5 *
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,9 *
Prüfungen 2,9
Exkursionen 2,2 *
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 3,2
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation 2,4

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 214
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education, Staatsexamen; Lehramtstypen: LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geografie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breite Ausbildung in Physischer Geographie, Humangeographie und geographischer Mensch-Umwelt-Forschung mit zahlreichen Möglichkeiten zur individuellen Schwerpunktsetzung. Vielfältige umweltwissenschaftliche Vertiefungsmöglichkeiten in Wahl-Modulen der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Aktuelle Videos mit Informationen zum Geographiestudium an der Universität Freiburg; Informationen zum Studium am Tag der offenen Tür mit Infoveranstaltung, Vorlesung und Studienberatung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltung durch Fachstudienberatung und Studienkoordination Infoveranstaltung zum Studienverlauf ab zweiten Semester Infos und Tipps zum Studium individuelle Beratung nach Bedarf, Einführungswoche der Fachschaft (inkl. Ersti-Hütte)
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Forum Beruf: Informationsreihe der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen (Vorstellung von Unternehmen und fächerübergreifenden Berufsfeldern)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungsveranstaltung durch Fachstudienberatung und Studienkoordination Infoveranstaltung zum Studienverlauf ab zweiten Semester Infos und Tipps zum Studium individuelle Beratung nach Bedarf, Einführungswoche der Fachschaft (inkl. Ersti-Hütte), Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Eotvos Lorand University, Budapest, Ungarn; Babes-Bolyai University, Cluj, Rumänien; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Universidade de Lisboa, Lissabon, Portugal; University of Oslo, Oslo, Norwegen; Université de Perpignan, Perpignan, Frankreich; University of Latvia, Riga, Lettland; Harran University, Sanliurfa, Türkei; Stockholms universitet, Stockholm, Schweden; Politecnico di Torino, Turin, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    CIP-Pool mit 20 Arbeitsplätzen; studentische Lizenzen für MS Office, GIS, Statistik.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Aktuelle Themen des globalen Klima- und Umweltwandels im Kontext sozialer und politischer Verhältnisse (z.B. Klimaanpassung, historische Klimatologie; rezente Geomorphologie; Stadt- und Metropolenforschung; Tourismus- und Mobilitätsforschung; Politische Geographie; interdisziplinäre Diskursforschung; Geokommunikation.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Graduate School der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen mit zahlreichen Kursen, Weiterbildungs- und Vernetzungsangeboten; Beratung über Angebote der Universität Freiburg und des Landes Baden-Württemberg (inkl. Stipendien für Doktorand*innen und Post-docs; Forschungsförderung am Freiburg Institute for Advanced Studies).
  • Sonstige Besonderheiten
    Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen im In- und Ausland; EUCOR-Verbund European Campus (Freiburg, Karlsruhe, Strasbourg, Mulhouse, Basel); vielfältige Erasmus-Verflechtungen; Partnerschaften mit Medellin (Kolumbien) und Worcester Polytechnic Institute (USA), verschiedene Forschungskooperationen unter Beteiligung südostasiatischer, US-amerikanischer und europäischer Institutionen und Hochschulen; Forschungszusammenarbeit u.a. im Zentrum für Wasserforschung, Zentrum für Erneuerbare Energien und Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.geographie.uni-freiburg.de
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren