1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. Uni Greifswald
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Geowissenschaften, Fachbereich

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät an der Uni Greifswald


Institut für Geographie und Geologie

  • F.L. Jahnstraße 17a
  • 17487 Greifswald
  • Telefon: +49 3834 420-4570
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 110
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 0,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D <10 Absolventen / Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 2/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 0/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,5
Zitationen pro Publikation 4,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler keine Angaben
Promotionen pro Professor 0,5 *
Forschungsreputation < 1%

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Laborpraktika Fallzahl kleiner 15
Exkursionen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Viele Exkursionen, viele praktische Übungen zu den Vorlesungen
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    SelfAssessment des Verbundes Norddeutscher Universitäten, Hochschulkompass
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Veranstaltung zur Vorstellung Studiengang, Auftaktveranstaltung zur Fach-Studienberatung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Veranstaltung zur Vorstellung Studiengang, Auftaktveranstaltung zur Fach-Studienberatung, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Eastern Finland, Finnland; Universitetet i Bergen, Norwegen; Karlstads Universitet, Schweden; Klaipedos Universitetas, Litauen; Latvijas Universitáte, Lettland; Uniwersytet Mikolaja Kopernika w Toruniu, Polen; Universiteit Utrecht, Niederlande; Universidad de Cádiz, Spanien; Universidade de Aveiro, Portugal; Vietnam National University of Hanoi, Vietnam; Universita deglé studi di Camerino, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Labore (RFA, ICP-MS, OSL, AAS, Elektronenmikroskope); hydrogeologisches Testfeld.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Regionale Quartärforschung im Ostseeraum
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der wiss. Nachwuchs wird durch das Personalentwicklungskonzept der Uni folgendermaßen gefördert: Tenure Track - Positionen; Graduiertenakademie; Hochschuldidaktik; zusätzliche Fördermaßnahmen; Wissenschaftsnahe Funktionsstellen; Käthe-Kluth-Nachwuchsgruppe; Mentoringprogramm für Wissenschaftlerinnen; Unterstützung bei der Einwerbung von Forschungsmitteln und bei Ausgründungen; familienfreundliche Universität; Außerdem: Die Uni Greifswald führt seit 2017 das Qualitätssiegel „HR Excellence in Research“ der EU-Kommission, welches exzellente Nachwuchsförderungen einschließt.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der wissenschaftliche Nachwuchs wird gemäß Personalentwicklungskonzept der Universität u. a. bei der Einwerbung von Forschungsmitteln und bei Ausgründungen gefördert und unterstützt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    geo.uni-greifswald.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren