1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Jena
  6. Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Geografie, Fachbereich

Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät an der Uni Jena


Institut für Geographie

  • Löbdergraben 32
  • 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 94-8800
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.040
Anteil Lehre durch Praktiker:innen 7,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master 11,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 89,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 39,1 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in 2,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in 89,3 T€
Promotionen pro Professor:in 1,1
Forschungsreputation 15,8 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,6 *
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,9 *
Prüfungen 2,7
Exkursionen 2,2 *
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium 2,8
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 752
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Staatsexamen; Lehramtstypen: LA Sek I, LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geografie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Optimale Ausrichtung auf Ihre individuellen Interessen dank früher Vertiefungsmöglichkeit im BSc (Physische Geographie & Bodenkunde; Wirtschaft & Raum; Geoinformatik & Fernerkundung) und umfangreichem Kontextbereich (fachverwandte Disziplinen). Bauen Sie dann auf Ihrem BSc mit einem forschungsorientierten MSc Geographie (Schwerpunkt Klima und Umweltwandel oder Migration, demographischer Wandel und regionale Entwicklung) oder MSc Geoinformatik auf, und schnuppern Sie im BSc und MSc Praktikum geographischen Berufsalltag bei einem potentiellen Arbeitgeber Ihrer Wahl.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Rent-a-Prof, Seminarfacharbeiten, Samstagsvorlesung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen
    Lesekreise, Abendveranstaltungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Lesekreise, Abendveranstaltungen, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Radboud University Nijmegen, Niederlande; Lund University, Schweden; Universität Zürich, Schweiz; Yildiz Technical University, Istanbul, Türkei; University of Waterloo, Kanada; via EC2U: Universidad de Salamanca, Spanien; Universidade de Coimbra, Portugal; Université de Poitiers, Frankreich; Universitatea din Iasi, Rumänien; Universita degli studi di Pavia, Italien; Universität Turku, Finnland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Physische Geographie/Bodenkunde: modernes Labor mit C,N,S-Elementar- & TOC/TN-Analysator, GC, irMS (Isotopenanalytik), ICP-OES, Ionenchromatograph, Laser-Partikel-Scanner, Röntgendiffraktometer, Pollenanalytik; Feldgeräte u.a. Hydroakustik, Seismik, Bohrplattform. Fernerkundung/Geoinformatik: 2 PC-Pools, Differential-GPS, Bodenphysiklabor(pF/WG), Oktokopter und Multispektromer, Stereo-Kamera, ASD Geländespektrometer und Labor, RIEGL Laser Scanner, LAI-Messer. Software: eCognition, ENVI/IDL, ERDAS, ArcGIS und PCI Geomatica, Gamma, SARScape; Rechencluster Humangeographie: PC-Pool, Medienlab.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Durch zahlreiche Projekte (vgl. Drittmittelprojekte) und der Grundlagen- und angewandten Forschung können Abschlussarbeiten mit Projekt- und Praxisbezug und Finanzierung angeboten werden. Im Rahmen von Auslandsprojekten sind Feld- und Laboraufenthalte in ausländischen Universitäten und Forschungsinstituten möglich.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Nutzen Sie die umfangreichen Möglichkeiten, sich während des Studiums jederzeit individuell beraten zu lassen. Profitieren Sie von den Möglichkeiten, Tutor in der Lehre oder studentische Hilfskraft zu werden, und genießen Sie unsere Unterstützung und enge Betreuung im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.geographie.uni-jena.de/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.chemgeo.uni-jena.de/schueler
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren