1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften
Ranking wählen
Geografie, Fachbereich

Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften an der Karlsruher Inst. f. Technologie KIT


Institut für Geographie und Geoökologie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 210
Anzahl Masterstudierende 66
Anteil Lehre durch Praktiker 4,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 6/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 82,1 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 35,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 0/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 0/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 3/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 3/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 12,5 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 1,2
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 113,6 T€
Promotionen pro Professor 0,5
Forschungsreputation < 1%

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,6
Exkursionen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Schulpraxis Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 270
Lehramtstudiengänge Lehramt Geographie: (B.Ed./StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Geografie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breites Angebot in allen Bereichen der Geographie; Vertiefungsmöglichkeiten über den Nachbarstudiengang Geoökologie in ökologischen Themenbereichen (z.B. Auenökologie); großes Angebot an praxis- und forschungsnaher Lehre wie z.B. das einjähre methodenorientierte Projektseminar mit enger Anbindung an kommunale und regionale Themen, Vertiefung in Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Uni für Einsteiger, individuelle Beratung durch Fachschaft und Lehrkörper, diverse Angebot durch das Zentrum für Information und Beratung (z.B. Broschüren über Studiengänge, Studiengangsberatung (https://www.sle.kit.edu/vorstudium/zib.php)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    O-Phase durch Fachschaft, Tutoren durch Fachschaft, Wochenendinformationsveranstaltungen durch Fachschaft, individuelle Beratung durch Fachschaft und Lehrkörper, spezielle offene Beratung durch Studiengangskoordinator
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Abschlussarbeiten weltweit in zahlreichen Auslandsprojekten möglich.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universität Bologna
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Bodenphysikalisches und -chemisches Labor (kf, pF, Dünnschliffe, MC-ICP-MS, IR-MS, GC-MS, GC-IR-MS, EA); Aerosolsammler und -zähler, semiautomatische mikroskopische Partikelanalyse, diverse Klimastationen, mobile Klimamultisensorsysteme, Fernerkundungssensoren (teilweise drohnentauglich), Lysimeterstationen (Campus Alpin), Gewächshaus (Campus Alpin)
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte in Vegetationsökologie, Fernerkundung, Klima-Umwelt-Interaktionen, Bodenchemie, Wasserchemie, Auen- und Limnoökologie, Stadtökologie, Stadt- und Bevölkerungsgeographie, Kulturgeographie, Bildungsgeographie, Methoden der empirischen Sozialforschung (Umfrageforschung), Multilokalität und Zeitgeographie. Enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Meteorologie und Klimaforschung, dem Campus Alpin des KIT, über gemeinsame Professuren
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Nachwuchsförderung erfolgt sowohl in Form von Individualbetreuung und arbeitsgruppenspezifischen Doktorandenkolloquien (z.T. mehrtägig) als auch in Form der GRACE Science School, in der die Doktoranden fachbezogene sowie themenübergreifende Module wählen können. In Form des Doktorandenkonvents besitzen Doktoranden/innen eine Interessenvertretung am KIT.
  • Vernetzung mit anderen Institutionen
    andere Universitäten/Fachhochschulen/HAWs; außeruniversitäre Forschungseinrichtungen; Kommunen, kommunale Verwaltung, Ämter und Behörden des Regierungsbezirks, sonstige Gebietskörperschaften; Non-profit-Organisationen oder Non-governmental-Organisationen
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    KIT-zentrale Unterstützung über das Informations- und Relationmanagement (http://www.irm.kit.edu/)
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    KIT-zentrale Unterstützung über das Studienzentrum für Sehgeschädigte (https://www.stiftung.kit.edu/344.php)
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Neben den vier eigentlichen Universitätsprofessuren, sind noch eine außerplanmäßige Professur (Norra) sowie zwei Professuren des KIT-Helmholtzbereichs (Arneth, Rounsewell) und ein KIT-Associate Fellow in die Lehre eingebunden. Dadurch wird insbesondere das KIT Institut für Meteorologie und Klimaforschung intensiv in die Ausbildung eingebunden. Darüber hinaus existiert eine enge Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe
  • Sonstige Besonderheiten
    Enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Meteorologie und Klimaforschung, dem Campus Alpin des KIT; enge Kooperation und fachlicher Austausch zwischen Geographie und Geoökologie
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.ifgg.kit.edu/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren