1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. Jacobs Univ. Bremen (priv.)
  6. School of Engineering and Science
che
Geowissenschaften, Fachbereich

School of Engineering and Science


Studiengänge im Ranking
Informationen zum Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt
ggf. weitere Studiengänge
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
Allgemeines
Hauptfach-Studierende insgesamt 30
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anzeige
Unterstützung am Studienanfang
Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 10/13 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 6/14 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang
Studienergebnis
Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master
Internationale Ausrichtung
Internationale Ausrichtung Bachelor 9/12 Punkten
Internationale Ausrichtung Master
Ausländische Professoren 1
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 6/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Forschung
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 5,5
Zitationen pro Publikation 9,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 127,8 T€
Promotionen pro Professor 0,8
Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge
Studieneinstieg 1,4
Betreuung durch Lehrende 1,3
Dozenten 1,4
Kontakt zu Studierenden 1,1
Lehrangebot 1,2
Studierbarkeit 1,5
Wissenschaftsbezug 1,3
Berufsbezug 1,5
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,2
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur 1,5 *
Studiensituation insgesamt 1,2
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Weitere Angaben des Fachbereichs


  • Besonderheiten in der Lehre
    stark interdisziplinär; einziges englischsprachiges BSc-Programm in Deutschland; erweitert den traditionellen Studiengang Geowissenschaften durch Kombination von Geo-, Meeres- und Umweltwissen inklusive Fernerkundung; starker Forschungs- und Praxisbezug, bei Bedarf industrieorientiert; acht Wochen Pflichtpraktikum, Spezialisierung in den unten genannten Forschungsschwerpunkten; Lehr- und Trainingseinheiten zur speziellen Erfassung und Lösung von Umweltproblemen durch interdisziplinäre Herangehensweise; Förderung von Teamarbeit und Flexibilität; 37 Exkursionstage; Kooperation mit Großforschungseinrichtungen
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorischer Eignungstest vor Studienaufnahme, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Pflichtberatungsgespräche, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Pflichtberatungsgespräche, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Benotung, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von individuellen Korrekturen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Besprechungen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Zwischentests, Unterstützung bei der PrüfungsvorbereitungTutorien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    100 m2 Geochemielabor für Wässer, Gesteine und biologische Proben; Gesteinsaufbereitungslabor; GIS (Geographic information Systems)-Computerlabor inklusive Seismische Analysen; Petroleum Systems Modeling; High-Performance-Computing; Geophysikalische Geräte; Zugang zu Laboren von Großforschungseinrichtungen; 400 m2 OceanLab mit Strömungskanal, Testbecken, Forschungsboot; Drucklabor; Online-Observatorien; 200 m2 Photobioreaktoren; internetgesteuerte Tiefseeroboter; Zugang zu Feldstationen und Hochsee-Forschungsschiffen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Schwerpunkte der Forschung: Biogeochemische Stoffkreisläufe, Umwelt und Rohstoffe, Wasserchemie, Lagerstätten, anthropogene Beeinflussung, Spurenelemente, Biologische Meereskunde, Astrobiologie, Meeresgeochemie und Meeresphysik, Geophysik, Geoinformatik, Modellierung, Kohlenstoffkreislauf, Ressourcenmanagement, Monitoring, F&E in den Bereichen Meeresrobotik, CO2-Mitigation und Marine Resourcen, Fernerkundung mit Satelliten und Robotern. Enge Anbindung an (inter-)nationale Großprojekte, wodurch eine frühzeitige Einbindung der Studentenausbildung in die Forschung und Entwicklung gewährleistet ist.
  • Sonstige Besonderheiten
    Kooperation mit Großforschungseinrichtungen in EU und USA; bei Bedarf individuell vorbereitete Auslandsaufenthalte, Einbindung der Studenten in (inter)nationale Großprojekte; Universität/Industrie Forschungsverbünde in den Bereichen Meeresforschung und Ressourcen-Management; englischsprachige Campus-Universität; Studierende aus über 100 Nationen; transdisziplinäre, problemorientierte Studiengänge und Forschung; individuelle Studierenden-Betreuung; vielfältige Studierenden-Aktivitäten auf den Gebieten Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur, Sport, Nachhaltigkeit; Alumni-Netzwerke
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren