1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Bochum
  6. Fachbereich Geodäsie
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fachbereich Geodäsie an der HS Bochum


  • Lennershofstr. 140
  • 44801 Bochum
  • Telefon: +49 234 3210-501
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 540 *
Anzahl Masterstudierende 50 *
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 17,0 %

Duales Studium

Dual Studierende
Ausmaß der Verzahnung

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D <10 Absolventen / Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 80,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 80,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 25,0 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 2

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung der Arbeitsplätze Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Geoinformatik des Fachbereichs versteht sich als angewandte Informatikdisziplin. Ein besonderer Schwerpunkt der praxisorientierten Studiengänge liegt daher auf der Vermittlung von Kompetenzen zum Management und zur Analyse von Geodaten sowie zum Design und zur Entwicklung von – u.a. verteilten – Geo-IT-Lösungen. Grundlage hierfür bilden die Vermittlung solider vermessungstechnischer Grundlagen sowie der Fähigkeit, raumbezogene Probleme (z.B. im Bereich der Nachhaltigkeit) zu erfassen und mit Hilfe aktueller Geoinformationstechnologien zu bearbeiten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infotage für (Berufs-) Schüler, Girls Day, Geoinformatik-bezogene Lehreinheiten für Schulen, Vorträge in Schulen, Messeauftritte (insbesondere Studzubi), Flyer und Broschüren, Webauftritt
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemesterprojekt, Modul "Einführung Studieren", Mathevorkurse, Studium Plus mit Angeboten u.a. in den Bereichen "Erfolgreich studieren", "Personale Kompetenzen" etc., Fachschaftsveranstaltungen, Lerncoach
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Career Day
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemesterprojekt, Modul "Einführung Studieren", Mathevorkurse, Studium Plus mit Angeboten u.a. in den Bereichen "Erfolgreich studieren", "Personale Kompetenzen" etc., Fachschaftsveranstaltungen, Lerncoach, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Zagreb, Kroatien; University of West Bohemia,Tschechien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    3 PC-Pools mit 33 Arbeitsplätzen; Geovisualisierungslabor (8 Arbeitsplätze); Labor für Laserscanning und Remote Sensing; Beteiligung am BIM-Loabr der Hochschule.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Fachbereich Geodäsie ist Mitglied des Interdisziplinären Instituts für Künstliche Intelligenz und Data Science sowie des Instituts für Building Information Modeling. Die Geoinformatikforschung des Fachbereichs Geodäsie widmet sich der Weiterentwicklung von Geodateninfrastrukturen, der Geodatenanalyse (Spatial Data Science) und der verteilten und interoperablen Geo-Prozessierung, kommunaler GIS sowie Fragen Geovisualisierung. Aktuelle Projekte sind u.a. KomMonitor und WaCoDIS. Betreuung von Doktoranden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Unterstützung des wissenschaftl. Nachwuchs durch regelmäßige Treffen mit bedarfsorientieren Themen, Vergabe von Stipendien, Symposien und individuelle Beratung für Promovierende, Promotionsinteressierte und Betreuer*innen; Einbindung in die Beantragung und Durchführung angewandter Forschungsprojekte; über- und außerfachliche Qualifikation Promovierender in Kooperation mit der Research School der Ruhr-Universität Bochum (RUB RS); enge Zusammenarbeit mit dem Graduierteninstitut für angew. Forschung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen (GI NRW), dessen Angebote Promovierende nutzen können.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Zentrale Gründungsberatung und -unterstützung durch die Hochschule.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren