1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. HU Berlin
  6. Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät an der HU Berlin


Institut für Sportwissenschaft

  • Philippstraße 13
  • 10115 Berlin
  • Telefon: +49 30 2093-46030
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 390
Anzahl Masterstudierende 78
Anteil Lehre durch Praktiker 12,8 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 6/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 54,4 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 30,0 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung, Master 0/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 5/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 16,2
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 28,9 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,9
Unterstützung im Studium 3,3
Lehrangebot 3,8
Studienorganisation 4,2
Prüfungen 3,4
Wissenschaftsbezug 2,8
Angebote zur Berufsorientierung 3,4
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung 2,3
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Sportstätten 2,3
Allgemeine Studiensituation 4,3

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 3,0
Unterstützung im Studium 3,3
Lehrangebot 3,6
Studienorganisation 4,2
Prüfungen 3,6
Schulpraxis 3,5
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung 2,2 *
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Sportstätten 2,8
Allgemeine Studiensituation 4,1

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 870
Lehramtstudiengänge Lehramt Sport/Sportwissenschaft: (B.A./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Sportinstitut der HU ist innerhalb Europas und international sehr gut vernetzt. Dies betrifft sowohl den Bereich der Forschung (zahlreiche Kooperationen bieten immer wieder Gelegenheit zur Mitarbeit für Studierende über Praktika, Studentische Hilfskraftstellen oder Abschlussarbeiten) als auch den Bereich Studium und Lehre. Zahlreiche bilaterale Vereinbarungen mit europäischen Partnerinstituten bilden – im Rahmen des Erasmus-Austauschs - die Grundlage für Studienaufenthalte im (europäischen) Ausland. In der Lehre etablieren sich zunehmend englischsprachige bzw. bilinguale Veranstaltungen.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Bei der optionalen Exkursion „Schneesport“ findet die theoretische und praktische Ausbildung in Ski Alpin und Snowboard statt. Auf Antrag beim DSV wird bei erfolgreichem Abschluss mit Mindestnote 2,5 die Ausbildung für die entsprechende Lizenz in der Grundstufe/Trainer-C Breitensport anerkannt. Beim Aqua-Fitness sowie bei entsprechender Vertiefung in der Leichtathletik und im Schwimmen wird die Ausbildung als Trainer C-Lizenz beim Berliner Verband anerkannt. Bei Volleyball und Handball können Ausbildungsanteile beim Erwerb einer Lizenz angerechnet werden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    u.a. (Link s.u.) Allgemeine Studienberatung, psychologische Beratung, Beratung für Studierende oder Studieninteressierte mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, Service für Lehramtsstudierende, Beratungsangebot von Crossover für Studieninteressierte ohne Abitur, Studienfachberatung, Studentische Studienfachberatung, Homepage des Instituts
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Dies Academicus, Orientierungswoche, Vielfalt-Woche, Orientierungverantaltungen der Fakultäten und Institute, Visualisierung von Studienverlaufsplänen, diverse Beratungsangebote (s.o. und siehe Link unten), Homepage des Instituts
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Sportinstitut der HU ist innerhalb Europas und international sehr gut vernetzt. Dies betrifft sowohl den Bereich der Forschung (zahlreiche Kooperationen bieten immer wieder Gelegenheit zur Mitarbeit für Studierende über Praktika, Studentische Hilfskraftstellen oder Abschlussarbeiten) als auch den Bereich Studium und Lehre. Zahlreiche bilaterale Vereinbarungen mit europäischen Partnerinstituten bilden – im Rahmen des Erasmus-Austauschs - die Grundlage für Studienaufenthalte im (europäischen) Ausland. Englischsprachige bzw. bilinguale Lehrveranstaltungen sollen ausgebaut werden.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das Institut verfügt über W-Lan und einen PC Pool. In der Bibliothek hat die Sportwissenschaft einen eigenen Fachbereich. Der große und moderne Laborbereich, die Sportforschungshalle und die Sportambulanz bieten in Forschung und Lehre hervorragende Möglichkeiten zu Bewegungsanalysen und Leistungsdiagnostik.
  • Sporteinrichtungen
    Die Sportstätten befinden sich zum Teil auf dem Campus, zum Teil sind sie über die Stadt verteilt. Nicht durch die Hochschule/den Fachbereich werden verwaltet: Poststadion; Sportforum Hohenschönhausen, Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark, Schwimmhalle Anton-Saefkow-Platz, Bootshaus Schülerruderverband Berlin
  • Besonderheiten in der Forschung
    Aktuelle Forschungsprojekte bieten immer wieder die Möglichkeit zur Mitarbeit durch Studentische Hilfskraftstellen, Praktika oder Abschlussarbeiten. Durch das breite Spektrum an aktiver Forschung über die verschiedenen Abteilungen hinweg, bietet sich für Studierende Gelegenheit sowohl in die sozialwissenschaftlichen als auch in die naturwissenschaftlichen Forschungsbereiche der Sportwissenschaft Einblick zu erhalten. Neue Erkenntnisse werden direkt innerhalb der Lehre an die Studierenden weitergegeben.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    An das Institut ist die Graduiertenschule Berlin School of Movement Science angegliedert. Im Rahmen der BSMS arbeitet das Institut mit dem Julius Wolff Institut, dem Max-Planck-Institut, der TU Berlin und dem ZUSE Institut Berlin zusammen Die jährliche Autumn School der BSMS mit hochkarätigen, internationalen Rednern und Rednerinnen ist für die Studierenden frei zugänglich. Auf Universitätsebene macht die Humboldt Graduate School vielfältige Angebote für die Verbesserung der Ausbildung der Doktoranden und Doktorandinnen. Im Rahmen der Lehre werden zwei Forschungskolloquien angeboten.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Gründungsservice der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt Studierende, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie Alumni der HU bei der Umsetzung ihrer Gründungsidee. Als zentrale Anlaufstelle für Gründungsinteressierte an der Universität wird dort die Entwicklung von Geschäftsideen unterstützt und es werden Möglichkeiten zu deren Umsetzung aufgezeigt. Unter anderem wird bei der Erstellung des Geschäftsmodells und Businessplans, bei der Vermittlung von Mitgründern sowie bei der Beantragung und Einwerbung von Fördermitteln geholfen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Zur Wahrung von Chancengleichheit hat die Humboldt-Universität zu Berlin umfangreiche Rahmenbedingungen, Services und Maßnahmen etabliert. Unter anderem existiert ein Nachteilsausgleich: Wer z.B. wegen einer Behinderung oder chronischen Krankheit nicht in der Lage ist, eine Studienleistung oder Prüfung zum vorgesehenen Termin, innerhalb einer vorgesehenen Dauer oder Bearbeitungszeit, am vorgesehenen Ort, in der vorgesehenen Form oder sonst in der vorgesehenen Weise zu erbringen, erhält einen Ausgleich dieser Nachteile.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin hat ein sehr breites Kursangebot. Auch die Hochschulsportangebote der anderen Berliner Universitäten können von Studierenden genutzt werden. Das Sportinstitut arbeitet unter anderem eng zusammen mit dem Berliner Institut für Integrations- und Migrationsforschung, dem Julius Wolff Institut der Charité Berlin und dem Olympiastützpunkt Berlin.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hu-berlin.de/de/interessierte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren