1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 05: Psychologie und Sportwissenschaften
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Fachbereich 05: Psychologie und Sportwissenschaften an der Uni Frankfurt a.M.


Institut für Sportwissenschaften

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.440
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 52,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 35,7 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 4/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/10 Punkten

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 53,5
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 12,8 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Rücklaufquote zu klein
Unterstützung im Studium Rücklaufquote zu klein
Lehrangebot Rücklaufquote zu klein
Studienorganisation Rücklaufquote zu klein
Prüfungen Rücklaufquote zu klein
Wissenschaftsbezug Rücklaufquote zu klein
Angebote zur Berufsorientierung Rücklaufquote zu klein
Unterstützung für Auslandsstudium Rücklaufquote zu klein
Räume Rücklaufquote zu klein
Bibliotheksausstattung Rücklaufquote zu klein
IT-Infrastruktur Rücklaufquote zu klein
Sportstätten Rücklaufquote zu klein
Allgemeine Studiensituation Rücklaufquote zu klein

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 761
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education, Master of Education, Staatsexamen; Lehramtstypen: LA GS/Primar, LA Sek I, LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf, LA Sonderpäd.
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Hoher Anteil fachpraktischer Ausbildungsinhalte, insbesondere in den Lehramtsstudiengängen. Entsprechend dem Leitbild der Goethe-Universität wird hoher Wert auf eine forschungsbasierte Lehre gelegt. Fundierte Ausbildung in wissenschaftlichen Methoden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerlabor zur Bewegungswissenschaft gemeinsam mit den Fachbereichen Biologie und Physik
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Diverse Angebote (Schreibwerkstatt, Einführung in wiss. Arbeiten etc.) im Rahmen des Angebots "Starker Start ins Studium"
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Erstsemestermesse zum Studienbeginn (zentrales Angebot der Hochschule)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Diverse Angebote (Schreibwerkstatt, Einführung in wiss. Arbeiten etc.) im Rahmen des Angebots "Starker Start ins Studium", Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Vier Beachvolleyballfelder; Judohalle; Kraftraum; in unterschiedlichen Sportstätten fest installierte Messplätze zur Erfassung biomechanischer Zielgrößen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die am IfS beheimateten Arbeitsbereiche kooperieren im Rahmen von Forschungsvorhaben mit renommierten nationalen und internationalen Partnern und vertreten das gesamte Gebiet der sportwissenschaftlichen Forschung. Förderzuwendungen stammen aus nationalen (BMBF, BMG, BMAS, BISp) wie auch internationalen (EU, DAAD) Mitteln.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Freistellung zur Teilnahme am Programm Hochschuldidaktik; Doktoradenkolloquien; Übernahme von Fortbildungskosten (auch fachübergreifende Angebote); Freistellung zur Teilnahme am strukturierten Doktoranden-Programm GRADE der Goethe-Universität; Freistellung zur Teilnahme an der FOKUS-Förderung der Goethe-Universität; Methodensprechstunde; fachbereichsübergreifendes Methodenzentrum (BLP-Programm).
  • Sonstige Besonderheiten
    Es bestehen enge Kooperationen mit dem Fachbereich 16 (Humanmedizin), wodurch die Veranstaltung Maskrokopische Anatomie (mit Demonstration am Leichenpräparat) fest in unserem Veranstaltungskanon verankert ist. Es bestehen zahlreiche Abkommen mit Berufsverbänden, DOSB und den Sportfachverbänden, die u.a. die Möglichkeit bieten, Praktika zu absolvieren. Eigene lokale Ethikkommission in Kooperation mit dem Institut für Psychologie.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.sport.uni-frankfurt.de
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren