1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Jena
  6. Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften


Institut für Sportwissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 330
Anzahl Masterstudierende 45
Anteil Lehre durch Praktiker 13,8 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 97,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 72,2 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 2/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 31,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 16,7 T€
Promotionen pro Professor 0,8

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,8
Studienorganisation 2,6
Prüfungen 2,6
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,7
Unterstützung für Auslandsstudium 3,4
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 2,2
IT-Infrastruktur 2,1
Sportstätten 2,2
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,6
Lehrangebot 2,9
Studienorganisation 2,9
Prüfungen 2,9
Schulpraxis 3,1
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 2,1 *
IT-Infrastruktur 2,5
Sportstätten 2,0
Allgemeine Studiensituation 2,6

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 610
Lehramtstudiengänge Lehramt Sport: Regelschule (StEx); Gymnasium (StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Es gibt eine Reihe von Kooperationen mit ausländischen Universitäten, z.B. Stellenbosch University (Trainingswissenschaft), Arizona State University (Sportpsychologie) und Staatliche Universität für Körperkultur des Uralgebiets, Tscheljabinsk (Sportökonomie). Die Zusammenarbeit umfasst z.B. gemeinsame Veröffentlichungen und Projekte (z.B. Sport Management Summer Schools); 8 Erasmus-Partnerinstitute; Kontaktreisen zu drei neuen Partnerinstituten, daudurch wird der Aufbau eines englischsprachigen Veranstaltungsangebots im sportpraktischen und -theoretischen Bereich angestrebt.
  • Weiter-/Fortbildungsangebote
    Möglichkeiten, studienimmanent einige Zusatzqualifikationen zu erwerben, z.B. Fitnesstrainer A-Lizenz, Übungsleiter B "Prävention", C-Trainer-Scheine in ausgewählten Sportarten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnuppertag; Schnupperstudium; Hochschulinformationstag; Studiengangsflyer; Studien-Online-Check; Infofilm zum Institut; spezielle Sprechstunden der Studienfachberatung; http://www.spowi.uni-jena.de/Studium/Studieninteressierte.html
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studieneinführungstage; Workshop für Erstsemester; Studiengangsflyer; spezielle Sprechzeiten der Studienfachberatung und des Fachschaftsrates; http://www.spowi.uni-jena.de/Studium/Start+ins+Studium-p-538.html
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es gibt eine Reihe von Kooperationen mit ausländischen Universitäten, z.B. Stellenbosch University (Trainingswissenschaft), Arizona State University (Sportpsychologie) und Staatliche Universität für Körperkultur des Uralgebiets, Tscheljabinsk (Sportökonomie). Die Zusammenarbeit umfasst z.B. gemeinsame Veröffentlichungen und Projekte (z.B. Sport Management Summer Schools); 8 Erasmus-Partnerinstitute; Kontaktreisen zu drei neuen Partnerinstituten, daudurch wird der Aufbau eines englischsprachigen Veranstaltungsangebots im sportpraktischen und -theoretischen Bereich angestrebt.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Aristoteles Universität ThessalonikiGriechenland); Universität Ljubljana (Slowenien); Sporthochschule Warschau (Polen); Universite Rennes II (Frankreich); Sporthochschule Riga (Lettland)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hoher Ausrüstungs- und Sicherheitsstandard; hohes Investitionsaufkommen, um bestmögliche Bedingungen für die Studierenden zu schaffen; verzahnte Nutzung mit dem Hochschulsport/Universitätssportverein USV, dadurch vielfältige und variable Möglichkeiten; Nutzung der in 2007 neu errichteten Dreifelderhalle; W-LAN im gesamten Institut in hoher Qualität verfügbar; sehr breite Auswahl an Hard- und Software (VPN-Client, PC-Programme, Kopierer und vielfältige ausleihbare Geräte in großer Fülle)
  • Sporteinrichtungen
    Die Sportstätten befinden sich überwiegend/vollständig auf dem Campus. Nicht durch die Hochschule/den Fachbereich werden verwaltet und können nur während der Lehrveranstaltungen genutzt werden: : GalaxSea, tw. Universitätssportzentrum, Dreifelderhalle, Laufhalle, Stadion Carl Zeiss
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschung findet in erster Linie auf Projektebene statt; Orientierung an den gemeinsamen inhaltlichen und strukturellen Interessen und Arbeitsschwerpunkten der Professuren; hohes Drittmittelaufkommen; die Forschungsaktivitäten des Instituts für Sportwissenschaft sind vornehmlich im Rahmen der Anwendung auf die Bereiche Sport, Gesundheit und Lebensqualität und im Rahmen der Vermittlung mit dem Ziel der Bildung gerichtet; vielfältige inhaltliche Forschungsthemen, abgeleitet aus den einzelnen Bereichen der Sportwissenschaft
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Jährlich stattfindendes Doktorandenkolloquium; spezifische sportwissenschaftliche (und damit über das Angebot der Graduiertenakademie hinausgehende) Inhalte und Methoden werden im Rahmen eines strukturierten „Doc-Seminars“ vermittelt und diskutiert; systematisierte Anleitung zur Stellung von Forschungsanträgen; systematisierte Einarbeitung des Nachwuchses in zentrale und überdauernde, insbesondere geräteintensive angewandte Forschungsmethoden
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.spowi.uni-jena.de/Bereiche.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren