1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften an der Karlsruher Inst. f. Technologie KIT


Institut für Sport und Sportwissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 520
Anteil Lehre durch Praktiker 8,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 53,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 34,8 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/10 Punkten

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 48,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 172,6 T€
Promotionen pro Professor 1,1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,5
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 2,3
IT-Infrastruktur 2,3
Sportstätten 1,5
Allgemeine Studiensituation 2,3

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 101
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education, Master of Education, Staatsexamen; Lehramtstypen: LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Lehre ist explizit anwendungs- & forschungsorientiert: Vermittlung vertiefenden Fachwissens, Sportfach- & Lehrkompetenz, wissenschaftlicher Methodenkompetenzen und berufsrelevanter Qualifikationen in ausgewogener Studenten-Dozenten-Relation; hoher Theorie-Praxis-Bezug durch Kooperation mit externen Partnern (Bildungseinrichtungen, organisierter Sport, Fitness- und Gesundheitsanbieter, Kliniken, kommunale Einrichtungen, kommerzielle Anbieter); Einbindung in Forschungsdiskurs durch aktive Projektarbeit; hochschulübergreifende Lehrkooperationen; Einbezug von Berufsexperten als Lehrbeauftragte.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Ausführlich Internetpräsentation auf Webseite Fachbereich Sport (http://www.sport.kit.edu/Vor_dem_Studium.php); Durchführung von Studieninformationstagen an Schulen in der Region; Zentrale Studienberatung des KIT (https://www.sle.kit.edu/vorstudium/zib.php); Studieninformationswoche https://www.sle.kit.edu/vorstudium/studieninformationstag.php); Broschüren und Werbematerialien des Faches
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ausführliche Internetpräsentation (http://www.sport.kit.edu/Studium_und_Lehre.php); studiengangspezifische Einführungsveranstaltungen für Erstsemester; Mentorenprogramm für Erstsemester (Kooperation Fakultät/Fachbereich/Fachschaft); Regelmässige Informationsveranstaltungen zu Studiengängen; individuelle Studiengangberatung; Regelmässiger Austausch der Studiengangleiter mit Jahrgangssprechern
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Lehrveranstaltung "Zielgruppenspezifische Berufsperspektiven" mit Unternehmensvertretern; Praktikumsbörse: http://www.sport.kit.edu/Im_Studium_Praktika; Kooperation mit Firmen zu unternehmensspezif. Studienarbeiten; Lehrveranstaltung "Karrierewege in Sport und Sportwissenschaft - Alumni stellen sich vor"; Jobbörse: http://www.sport.kit.edu/Im_Studium_Job_Angebote.php; Alumni-mailing-Aktionen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Ausführliche Internetpräsentation (http://www.sport.kit.edu/Studium_und_Lehre.php); studiengangspezifische Einführungsveranstaltungen für Erstsemester; Mentorenprogramm für Erstsemester (Kooperation Fakultät/Fachbereich/Fachschaft); Regelmässige Informationsveranstaltungen zu Studiengängen; individuelle Studiengangberatung; Regelmässiger Austausch der Studiengangleiter mit Jahrgangssprechern, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Université de Strasbourg, Straßburg, Frankreich; Universität Salzburg, Salzburg, Österreich; Universidad Politécnica de Madrid, Madrid, Spanien; Universidad de Costa Rica, San José, Costa Rica; UKK Institute for Health and Promotion Research, Tampere, Finnland; Wingate Institute, Netanya, Israel; University of Calgary, Calgary, Kanada; Kenyatta University, Nairobie, Kenia; Auckland University of Technology, Auckland, Neuseeland; Kuban State University of Physical Education, Sports and Tourism, Krasnodar, Russland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Neubauten: 2010 Fitness- und Gesundheitszentrum mit 400qm Gerätepark (Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits-, Koordinations- und Entspannungstraining); 2010 Sporthalle mit elektrisch regelbarer Kletterwand; 2017 Kunstrasen-Spielfeld mit LED-Flutlichtanlagen; 2014 Tartan-Rundbahn mit Lichtschrankenmessung, Basketball-Freiplatz (portable Tribüne); 2014: 2 Beachvolleyball-Felder; 2017 überdachter Multifunktionscourt (Freilufthalle), Boulderwand; 6 Tennisplätze mit Flutlichtanlage); 2017 Motorik- u. Bewegungslabor für Kinder; 25m-Schwimmbad mit elektr. Hubboden; portable Spiroergometrie.
  • Sporteinrichtungen
    Spitzensportstipendien (Deutschlandstipendium); Partnerhochschule des Spitzensports des ADH.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern & Jugendlichen (FoSS); Center for the Assessment of Physical Activity (CAPA); Sportmedizinische Leistungsdiagnostik im Gesundheits-, Freizeit- & Leistungssport; BioMotion Center: Bewegungslernen, Bewegungstechnologien, Leistungsdiagnostik; Zentrum für Sport- & Ernährungsberatung; Mental-mHealth-Lab; Sportwissenschaftliches Schülerlabor: School goes Biomotion; Zentrum für Sportentwicklungsforschung; Zentrum für E-Sport und Digitalisierung im Sport.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Systematische Auswahlverfahren für Nachwuchswissenschaftler; schriftl. Promotionsvereinbarungen; regelmäßige Berichte und Beratung; Flexibilisierung von Arbeitszeiten bzw. Home Office, insbesondere familienbezogen; Post Doc-Mentorenprogramm; Methoden- & Schreibworkshops, Präsentationstraining; Schulung von Lehrkompetenzen; interne und externe Fortbildungen; Doktorandenkolloquien mit nationalen/internationalen Kooperationspartnern; Gastvorträge externer Wissenschaftler; finanzielle Bezuschussung von nationalen/internationalen Kongressen; Publikationsmöglichkeit in eigener Schriftenreihe.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Das KIT bietet im Rahmen des Instituts für Entrepreneurship Lehrveranstaltungen zu Unternehmensgründungen und bietet Beratungsangebote für Ausgründungen. Es finden regelmäßige Vorträge und Workshops zu Unternehmensgründungen statt.
  • Sonstige Besonderheiten
    Vernetzung des Instituts in Forschung, Lehre und Wissenstransfer innerhalb der Hochschule (andere Fachbereiche und Zentren, z.B. House of Competence); Vernetzung mit externen Institutionen: Einbettung in kommunale, landes- und bundesweite Sport-, Bildungs- und Gesundheitsstrukturen; Vernetzung in die Scientific Community: Kooperation mit (sport-)wissenschaftlichen Einrichtungen auf nationaler/internationaler Ebene; Partnerhochschule des Spitzensports: Unterstützung dualer Karrieren in Studium und Spitzensport; hochschulübergreifende Lehrkooperationen mit PH Karlsruhe u. Uni Heidelberg.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.sport.kit.edu/Forschung.php
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren