1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Humanwissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Fakultät für Humanwissenschaften


Institut III: Philologien, Philosophie, Sportwissenschaft - Bereich Sportwissenschaft

  • Zschokkestr. 32
  • 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 671-6980
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 460
Anzahl Masterstudierende 96
Anteil Lehre durch Praktiker

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 66,7 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 45,2 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 1/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 24,9 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 42,9 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 50,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 33,3
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 25,8 T€
Promotionen pro Professor 0,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Sportstätten Keine Befragung
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Schulpraxis Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Sportstätten Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 90
Lehramtstudiengänge Lehramt Sport/Berufsbildung mit dem Unterrichtsfach Sport: (B.Sc./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Weiter-/Fortbildungsangebote
    C-Lizenz für Grundlagen der Übungsleitertätigkeit im Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport (Stadtsportbund Magdeburg); Lizenz für Übungsleitertätigkeit in der Rehabilitation für Innere Erkrankungen, Orthopädie und Traumatologie (Behinderten-Sportverband)
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    campusdateLIVE – Hochschulinformationstag sowie begleitende Kampagne und Aktivitäten (wie z.B. Roadshow, Comedy-Webserie NEWBIE der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) zur Studienorientierung und –information: https://campusdate.de ; Last-Minute-Studieninfotag; Allgemeine Schülerpraktika; Für einen Tag Student/in sein; Girls'- und Boys' Day; WhatsApp-Studienberatung; https://fasra-fhw.jimdo.co
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche/Internationale Willkommenswochen; Willkommenstag https://campusdate.de/ ; Veranstaltung und Unterstützungsleistung der Allgemeinen Studienberatung sowie des Campus Service Centers; https://fasra-fhw.jimdo.com ; http://www.servicecenter.ovgu.de/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Litauen Kaunas; Portugal UTAD; Kanada Lethbridge; Taiwan NCHU
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    spezielle Spielsporthalle mit Lehrkabinetten, Krafttrainings- und Fitnessräumen; eine zweite Laborsporthalle für die Gerätturnausbildung, für das Kampfsporttraining und mit einem Tanz- und Bewegungsdrittel sowie mit installierten Kraftmessplätzen, speziellen Laboren für Sportingenieure und den Gesundheits- und Rehabilitationssport; eigene Beachvolleyball-Anlage; Mitnutzung der modernisierten Elbe-Schwimmhalle und anderer kommunaler Sportstätten (Leichtathletik-Stadion des SCM u. a.) und privater Sportanbieter (Fitness- und Gesundheitssportzentren); universitätseigene Wassersportanlage
  • Sporteinrichtungen
    Die Sportstätten befinden sich überwiegend/vollständig auf dem Campus. Nicht durch die Hochschule/den Fachbereich werden verwaltet und können nur während der Lehrveranstaltungen genutzt werden: Elbeschwimmhalle, Leichtathletikhalle Olympisstützpunkt
  • Besonderheiten in der Forschung
    Fakultätsübergreifende naturwissenschaftliche und medizinische Ausrichtung der Lehrstühle Sport und Technik sowie Training und Gesundheit; enge Forschungskooperation mit For-Profit- (Sportartikelindustrie) und Non-Profit-Organisationen (z.B. Sportvereine, Verbände) des Sportsystems und Gesundheitssystems (z.B. Reha-Kliniken, Gesundheitsförderung in Betrieben, Therapie-Einrichtungen) ohne die bildungs- und sozialwissenschaftliche Implikationen außer Acht zu lassen (z.B. Beteiligung des Instituts an der Sportlehrerausbildung).
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Forschungsthemen des Instituts fließen in die Inhalte der Lehre ein, explizit auch durch wissenschaftliche Praktika. Regelmäßig nehmen in der Forschung tätige Studierende an wissenschaftlichen Tagungen teil. Durch die Einführung des Tenure-Track-Modells (BMBF-Nachwuchsprogramm), Promotionsstipendien des Landes/der OVGU oder mit der Dorothea-Erxleben-Gastprofessur zur Finanzierung von Gastprofessuren für Nachwuchswissenschaftlerinnen werden darüber hinaus Wissenschaftskarrieren gefördert. COMETiN, Fokus:Lehre, Technologie- und Gründerzentrum, International Office, Coaching/Mentoring
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    forschung-sachsen-anhalt.de/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die Fakutltät hat einen Beauftragten, der folgende Aufgaben übernimmt: Anlaufstelle für Studierende mit gesundheitlichen Einschränkungen / Behinderungen, Einrichtungen zur Schaffung angemessener Lern-, Arbeits- und Prüfungsbedingungen und insbesondere von Nachteilsausgleichen, Unterstützung bei der Anschaffung einer Grundausstattung von apparativen, technischen, personellen Hilfen für Studierende Mitwirkung bei der behindertengerechten Ausstattung zentraler wissenschaftlicher Einrichtungen, Kooperation mit den Kommunen der Hochschulregion
  • Sonstige Besonderheiten
    Spezielle technische Forschungslabore und Computerkabinette für das Sport-und-Technik-Studium (z.B. für Kinematik und Kinetik); Lehr- und Lern-Labor zur Erprobung/Anwendung von Methodenkenntnissen an sportart- und bewegungsspezifischen Messplätzen; Forschungslabore für Gesundheits- und Reha-Sport (MTT, Isokinetik, Hypoxie-Labor, medizinische Leistungsdiagnostik); für die sportpraktische Ausbildung wird jährlich ein alpines Ski-Lager in Kappel/Tirol und ein Sommerlager für Trend- und Outdoor-Sportarten in den Alpen organisiert und in der Lehre integriert werden
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren