1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Mainz
  6. Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport
CHE Hochschulranking
 
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport


Institut für Sportwissenschaft

  • Albert-Schweitzer-Str. 22
  • 55099 Mainz
  • Telefon: +49 6131 392-3506
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 540
Anzahl Masterstudierende 146
Anzahl Lehramtstudierende 540
Anteil Lehre durch Praktiker 0,8 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 62,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht ausgeweisen, da im Schnitt <10 Absolventen/Jahr im Erhebungszeitraum (Ergebnis für Studiengang Sportwissenschaft - Gesundheitsförderung und Therapie durch Sport (M.Sc.))

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 3/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 48,2 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 45,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 25,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 19,6 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,9
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 2,2
Sportstätten 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,9
Studienorganisation 2,3
Prüfungen 2,7
Schulpraxis 3,1
Räume 2,4
Bibliotheksausstattung 2,2 *
IT-Infrastruktur 2,4
Sportstätten 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Lehramtstudiengänge Lehramt Sport: (B.Ed./M.Ed.)
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    interdisziplinär und disziplinübergreifend ausgerichtetes Lehrangebot; überregionale und nationale Gastreferenten; Lehrveranstaltungen außerhalb des Hochschulstandortes; Inklusion in der Lehre; berufsfeldorientierte Projekte; forschendes Lehren und Lernen; standortortspezifische Studierendenaustauschprogramme (traditionelle chinesische Medizin, China; Ottawa); internatiale Weiterbildungsmaster (MESGO, The Executive Master in European Sport Governance); ERASMUS-Kooperationen; Auslandstrainerschule Deutscher Leichtathletik-Verband, Internationaler Fallstudienwettbewerb, Sportmanagementsymposium
  • Weiter-/Fortbildungsangebote
    Erwerb der C-Lizenz Breitensport, der B-Lizenzen Elementarsport/Bewegungserziehung, Haltung und Bewegung, Herz-Kreislauf, Sport mit Älteren; Übungsleiter Rehasport (Profil Orthopädie, Neurologie); Qi-Gong, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM, Zusatzqualifikation Sport- und Bewegungstherapie DVGS,)Golflehrerausbildung, Karate-lizenzausbildung, Fußballlehrer-, Fußballtrainerausbildung in Deutschland, Spanien, Portugal, Leichtathletiktrainerausbildung in Ghana und Äthiopien.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnuppertage für einzelne Schüler (zweimal pro Semester), Schuppertag für ganze Schulklassen auf Anfrage, Tag der offenen Tür, Werbung auf Kongressen, Materialien: Homepage, Studiensteckbriefe - Flyer, Imagefilm
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen durch das Studienbüro, betreute Einführungswoche durch Fachschaft, Einladung zur Studienfachberatung, betreutes Anmelden bei Lehrveranstaltungsanmeldung, Unterstützung bei Prüfungsanmeldung, begleitende Tutorien zu Lehrveranstaltungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Partneruniversitäten im Rahmen des Erasmus-Student mobility Vertrags, viele Internationale Partneruniversitäten,Partneruniversität Shanghai University of Traditional Chinese Medicine für Zusatzausbildung der Studierenden im Bereich TCM und Qigong. Doktoranden aus Ghana, Athiopien und Senegal. ErasmusPLUS, joint Master mit Swansea University (UK), Leuven (BEL), Charles University Prague (CZE), Pompeo Fabra University Barcelona (ESP), University of Peloponnese (GRE)
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Universidade de Lisboa (Portugal); University of Calgary (Kanada); Universität Wien (Österreich); Universitat de Barcelona (Spanien); Shanghai University of Traditional Chinese Medicine (China); Norges Idrettshøgskole (Oslo/Norwegen); Universidad Católica de Valencia 'San Vicente Mártir'; Valencia (Spanien); Université de Bourgogne (Dijon/Frankreich); Marmara Üniversitesi (Istanbul/Türkei); Univerzita Karlova v Praze (Praha/Tschechien)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hallenbad (25-Meter-Bahn, Sprung bis drei Meter); Spielhalle; Mehrzweckhalle; Geräteturnhalle (fixe Geräte); Bodenturnhalle; Leichtathletikhalle; Gymnastikhalle mit Spiegelwand; Stadion; Fechtsaal; Fitnessraum; Kraftraum; zwei Tischtennisräume; Beachfeld; Kunstrasenplatz; Naturrasenplätze; Tennisplätze; American Football; Bogenschießanlage; Mehrzweckplatz (Outdoor); Kletterwand, Großtrampoline, Biomechanisches Bewegungslabor mit 16 Hochfrequenzvideokameras, 3 Kraftmessplatten, Druckmesssohlen, EMG, EKG, EEG-Messung und Thermovideografie
  • Sporteinrichtungen
    Die Sportstätten befinden sich überwiegend/vollständig auf dem Campus.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Praxisrelevante Forschung mit internationalen Dachorganisationen (WADA, IOC, ESA/DLR, UEFA, FIFA, FIBA); Megasporteventforschung; interdisziplinäre Doping-/Enhancementforschung; molekulare Belastungsphysiologie; alternative Lern-und Trainingsforschung; Regenerations-,Sportspiel-, Evaluationsforschung; neurobiologische Forschungsansätze im Ausdauersport; neurobiologische Grundlagen des Lernens; alternative Lehrkonzeptionen; Deutscher Karateverband, Landesverband Tennis, verschiedene Industrieprojekte; BMBF-Förderungen im Bereich kultureller Bildung mit Schwerpunkt auf Tanz, digitale Medien und Jugend
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Einbindung in Forschung und Lehre; Forschungskolloquien; Unterstützung bei Tagungsteilnahme und Publikationen; Aufenthalte an Partneruniversitäten; jährliche Preise für Abschlussarbeiten/Lehrleistungen; Publikation hervorragender Dissertationen (Universitäts-Verlag); Gutenberg-Akademie / Gutenberg Nachwuchskolleg zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses; spezifische Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen; Weiterentwicklung der Lehrkompetenz (hochschuldidaktische Weiterbildung); Förderung von Drittmittelanträgen (Stabsstelle Forschung/Technologietransfer)
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    sport.uni-mainz.de/abteilungen/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Seit über zehn Jahren werden vom Arbeitsbereich Sportökonomie, Sportsoziologie und Sportgeschichte verschiedene Lehr- und Informationsveranstaltungen angeboten, um bei Studierenden und Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Gründungsinteresse zu wecken und sie für die unternehmerische Selbständigkeit als berufliche Option zu gewinnen. Ferner werden Gründungsinteressierte und Gründer – nicht nur aus dem Sport – bei der Realisierung ihrer Projekte beraten und betreut.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Institut: Hörsaal S2 ausgestattet für Hörbehinderte und Rollstuhlfahrer in größerer Anzahl; Beschilderung im Hauptgebäude für Blinde; Behindertengerechter Zugang zu (fast) allen Sportstätten, Fahrstuhl im Hörsaalgebäude und Verwaltungsbereich; Uni Mainz: Beratungsstellen, psychotherapeutische Betreuung
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Lehrveranstaltung "interkulturelles Training" für Studierende, Zertifikat für interkulturelle Lehre für Dozenten
  • Sonstige Besonderheiten
    Sportgeschichte, Sportsoziologie, Sportpädagogik, Sportpsychologie, Sportökonomie, Trainings-/Bewegungswissenschaft; große Breite an Individual-/Mannschaftssportarten; weitere Sportarten (Fitnesssport, Windsurfen, Skilauf, Mountainbike, Qi-Gong); enge Verknüpfung der vielfältigen Dimensionen moderner Sportwissenschaft in Lehre und Forschung; Campus-Universität mit kurzen Wegen zu Hörsälen, Sportanlagen, Mensa, Bibliothek oder Hochschulsport; Biomechaniklabor, Ganganalyse, molekulargenetisches Labor (Sicherheitsstufe 2)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren