1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Rostock
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Rostock


Institut für Sportwissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 0
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker 24,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht gerankt, da zum WS 16/17 noch keine Absolventen, Quelle: Befragung der Fachbereiche
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten vorliegend

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor nicht ausgewiesen, da < 3 Professoren am Fachbereich
Forschungsgelder pro Wissenschaftler nicht ausgewiesen, da < 3 Professoren am Fachbereich
Promotionen pro Professor nicht gerankt, da im Durchschnitt <3 Professoren am Fachbereich

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Keine Befragung
Unterstützung im Studium Keine Befragung
Lehrangebot Keine Befragung
Studienorganisation Keine Befragung
Prüfungen Keine Befragung
Wissenschaftsbezug Keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung Keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium Keine Befragung
Räume Keine Befragung
Bibliotheksausstattung Keine Befragung
IT-Infrastruktur Keine Befragung
Sportstätten Keine Befragung
Allgemeine Studiensituation Keine Befragung

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 3,1
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Schulpraxis 3,3
Räume 3,2
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Sportstätten 2,2
Allgemeine Studiensituation 3,0

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 370
Lehramtstudiengänge Lehramt Sport: (StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Institut ist mit seiner Forschung sehr gut mit internationalen Forschungsgruppen vernetzt. Die Forschung des Instituts ist international sichtbar und wird entsprechend auch in der Lehre integriert.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Das Institut hat die Möglichkeit, Studierenden in verschiedenen Sportarten nach Abschluss einer Grund- und vertiefenden Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern oder den Landesverbänden Trainerlizenzen auszuhändigen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstag mit fachspezifischem get-together; Studiengangsinformations-Broschüren; Schülerpraktika
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen in der ersten Studienwoche (Fachbereich, Fachschaft, etc.); Studienberatung; Einführung in das Studium der Sportwissenschaft sowie in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Institut ist mit seiner Forschung sehr gut mit internationalen Forschungsgruppen vernetzt. Die Forschung des Instituts ist international sichtbar und wird entsprechend auch in der Lehre integriert.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das Institut verfügt über eine eigene mehrfunktionale Sporthalle und eine große Außenanlage mit einer Beachvolleyballanlage. Die Sportstätten befinden sich direkt vor Ort in der Stadt Rostock und sind auf kurzen Wegen zu erreichen. Die universitäre Wassersportanlage an der Warnow bietet die Möglichkeit für Sportarten wie Kanu, Kanu-Polo, Segeln, Rudern und Surfen. Angemietete Hallen für die Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Gerätturnen und Tennis stehen über das ganze Jahr zur Verfügung. Weiterhin verfügt das Institut über modernste technische Ausstattung für Forschung und Lehre.
  • Sporteinrichtungen
    Die Sportstätten befinden sich zum Teil auf dem Campus, zum Teil sind sie über die Stadt verteilt. Nicht durch die Hochschule/den Fachbereich werden verwaltet: "Neptun"-Sportstätten/Schwimmhallen; Rostocker Leichtathletikstadion / Laufhalle; Sporthalle Marienehe. Folgende Sportstätten können nur während der Lehrveranstaltungen genutzt werden:
  • Besonderheiten in der Forschung
    Eine Besonderheit des Forschungsprofils in der Sportwissenschaft ist die starke empirisch, naturwissenschaftliche Ausrichtung des Faches. Dabei liegt das Gewicht auf interdisziplinären Kooperationen, die auch geisteswissenschaftliche Forschungsbereiche mit einbezieht. Die Lehrstühle gehören u.a. auch zur Profillinie "Aging-Science" der Interdisziplinären Fakultät und sind sowohl mit der Medizin, den Ingenieurwissenschaften als auch mit den Instituten der Philosophischen Fakultät in enger Zusammenarbeit und in Forschungsprojekten verbunden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Nachwuchsförderung erfolgt nach einem gestuften Model. Die Studierenden haben bereits während ihres Studiums die Möglichkeit, sich in einem Projektstudium in kleinen Gruppen mit wissenschaftlichen Fragen und empirischen Methoden auseinanderzusetzen. Die Lehre wird unterstützt durch ein Tutoren-System. Es bestehen international ausgerichtete Arbeitsgruppen am Institut, in denen die Arbeitsbereichsleiter (unterstützt durch Postdocs), die Doktoranden, die wissenschaftlichen und die studentischen Hilfskräfte und die Studierenden anleiten.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.isportwi.uni-rostock.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren