1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Duisburg-Essen/Essen
  6. Fakultät für Mathematik
Ranking wählen
Mathematik, Fachbereich

Fakultät für Mathematik an der Uni Duisburg-Essen/Essen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 4.220
Anzahl Masterstudierende 150
Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 0,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 56,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 85,9 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 1,5
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 26,1 T€
Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,3
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3 *
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,8 *
Übergang zum Masterstudium 1,9 *
Wissenschaftsbezug 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,5

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 2.330
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: LA GS/Primar, LA Sek I, LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Mentorenprogramm für Studienanfänger; Lern- und Diskussionszentrum; aktuelle Themen in Veranstaltungen abgebildet (von Maschinellem Lernen bis zur Arithmetischen Geometrie); e-Learning Angebote systematisch eingebaut und kontinuierlich entwickelt; studienbegleitendes self-assessment; Übungsbetrieb in allen Studienphasen; ALGANT; vorbildliche Infrastruktur zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (International Graduate School of Mathematics).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerstudium, Praktika, Schülerzirkel
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoring, Vorlesung "Mathematische Miniaturen I", Lern- und Diskussionszentrum Mathematik (LuDi), Primar- und Sekundarstufenlernzentrum für Mathematik (PriSMa)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoring, Vorlesung "Mathematische Miniaturen I", Lern- und Diskussionszentrum Mathematik (LuDi), Primar- und Sekundarstufenlernzentrum für Mathematik (PriSMa), Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Jyväskylän Yliopisto, Finnland; Universidad de Granada, Spanien; Università Roma Tre, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragend ausgestattete Bibliothek (Literatur und Arbeitsplätze), Lernräume, Digitale Ausstattung für Lehre in Didaktik, elektronischer Zugang zu Datenbanken und Literatur.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Breite Fächerung der vertretenen Forschungsrichtungen; vielfältige Verflechtungen mit dem Institut für experimentelle Mathematik und anderen Fakultäten der Universität; internationales Ansehen und weltweite Kontakte der Fakultätsmitglieder; langjährige umfangreiche Förderung in Verbundprogrammen sowohl in der reinen als auch in der angewandten Mathematik, sowie der Mathematikdidaktik.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Oberseminare zu allen Forschungsschwerpunkten, Forschungskolloquien, Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses bspw. durch die UARuhr-Initiative „ruhr.paD“ und die RTG 2131, International Graduate School, Promotionsstipendien.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.uni-due.de/mathematik/mathematik_koop.shtml
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren