1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. CBS Köln (priv.)
  6. Cologne Business School
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Cologne Business School


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.250
Anzahl Masterstudierende 381
Anteil Lehre durch Praktiker 30,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 5/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 10/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 6/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht gerankt, da im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 9/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 3/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 7/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 100,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 70,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 2,1
Übergang zum Masterstudium 1,4 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Praxisbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,6 *
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 2,0
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftspsychologie (BA)
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Leitbild der CBS ist, die Studienorganisation und die Inhalte der Studiengänge an der Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden auszurichten. Internationale Dozent(inn)en und eine straffe Organisation ermöglichen effizientes, zukunftsorientiertes Studieren. Kleine Lerngruppen und eine intensive Betreuung der Studierenden durch die Professor(inn)en zeichnen die Lernatmosphäre an der CBS aus. Ein Netzwerk aus Partnerhochschulen in vielen Ländern und intensive Kontakte zur Wirtschaft bieten die Möglichkeit, bereits während des Studiums internationale Studien- und Arbeitserfahrungen zu sammeln.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorisches self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Pflichtberatungsgespräche, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Kolloquien, Pflichtberatungsgespräche, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Auf dem Campus der CBS lernen sich Studierende und Dozent(inn)en aus aller Welt kennen. Es besteht die Möglichkeit für ein Semester an einer der renommierten CBS-Partnerhochschulen zu studieren und dies zugleich mit einem Praktikum im Ausland zu kombinieren. Das Studium stattet die Studierenden mit Kenntnissen und Erfahrungen aus, die in ausländischen oder international agierenden Unternehmen erforderlich sind. Unter Anleitung von Dozent(inn)en mit globalem Hintergrund werden Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelles Verständnis geschult.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Queen´s University, Kingston, Kanada; Victoria University, Melbourne, Australien; Instituto Technologico de Monterrey, Mexiko; Rikkyo University, Tokio, Japan; National Chengchi University, Taipeh, Taiwan; Kozminski University, Warschau, Polen; Tilburg University, Tilburg, Niederlande
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Campus liegt verkehrsgünstig in der Hardefuststraße 1 in der Kölner Südstadt. Neben voll ausgestatteten, hochmodernen Lehrräumen verfügt die CBS über ein campusweites WLAN-System sowie EDV-Räume mit Zugriff auf Laser- und Farbdrucker sowie Scanner. Die Präsenzbibliothek ist mit Datenbanken gut ausgestattet. Durch die seit 2010 bestehende Kooperation mit der Universitäts- und Stadtbibliothek (USB) Köln bietet sich den CBS-Studierenden des Weiteren die Möglichkeit, den umfangreichen Bestand und das breite Datenbankangebot der nahe gelegenen Universitätsbibliothek kostenfrei mit zu nutzen.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Auf Basis der verschiedenen Fachbereiche der CBS wurden interdisziplinäre Cluster aufgesetzt, die die Forschungskompetenzen der einzelnen Wissenschaftler/Professoren besser vernetzen und damit die Forschungskompetenz der Cologne Business School weiter schärfen und stärken. Dieses breit angelegte Cluster gilt es in den kommenden Jahren weiter zu verfestigen und mit qualifiziertem Personal zu unterstützen. Die Bereiche sind Systainability, Value Chain Management, Development Studies & Management, Tourism & Management, Banking & Finance, Leadership sowie Media Management & Entrepreneurship.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Beschaffungsmanagement, Internationales Personalmanagement, Internationale Corporate Governance, Vergleichendes Vergütungsmanagement, Organisationstheorie Content Marketing, Social Customer Relationship Management, Open Innovation, Collaborative Product Development, Big/smart data, eCommerce, flexible Arbeitszeitmodelle, Diversity, Personalentwicklung, Corporate Social Responsibility, Kommunikation, Produktmanagement, Smart Working, eCoaching, Design Thinking, Employer Branding, Innovation, Inventive activity, National competitiveness, MNEs, Emerging Economies.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der wissenschaftliche Nachwuchs beteiligt sich je nach wissenschaftlichen Schwerpunkten und Interesse in eins oder mehrere der sieben etablierten Forschungscluster an der CBS. Sie werden zudem in die Lehre und in Forschungsprojekten eingebunden und nehmen an Publikationsaktivitäten teil, entweder einzeln oder in Zusammenarbeit mit Professoren. Des Weiteren erhalten sie Unterstützung zur Teilnahme an Weiterbildungen und Fachkonferenzen, Vernetzung mit in- und ausländischen Fachkollegen durch die Fakultät.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Die CBS fördert Promotionsverfahren durch Promotionen mit Kooperationsuniversitäten, entweder individuelle Forschungsprojekte oder Projekte die im Rahmen der Graduate School for Sustainable Development durchgeführt werden. Des Weiteren können Mitarbeiter individuell an Universitäten promovieren, wo sie Kontakte haben. Es gibt Promotionsstipendien, Unterstützung zur Teilnahme an Weiterbildungen und Fachkonferenzen, Vernetzung mit in- und ausländischen Fachkollegen durch die Fakultät, Unterstützung bei administrativen Fragen usw.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.cbs.de/de/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die CBS ist Mitglied des hochschulgründernetzes cologne, welches Studierenden und Alumni Unterstützung u. Beratung zum Aufbau einer eigenen Existenz bietet. Das hgnc besteht neben der CBS aus fünf weiteren Hochschulen, 4 regionalen Technologie- und Gründerzentren, beiden Sparkassen der Region, der Stadt Köln und dem Neuen Unternehmertum Rheinland e.V. Das hgnc bietet kostenlose Leistungen an, wie Gründerseminare oder vertiefende Themen wie Finanzplanung, Förderprogramme, Marketing & Vertrieb, Recht und Netzwerke für Unternehmer(innen) sowie prämierte Wettbewerbe für Unternehmensgründer(innen).
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Studierende mit besonderen Bedürfnissen haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich ein Studium an der CBS abgeschlossen, zum Beispiel dadurch, dass darauf geachtet wurde, dass alle Unterrichtsräume barrierefrei für einen Rollstuhl zu erreichen waren oder dadurch, dass einem Studierenden mit eingeschränkter Sehfähigkeit besondere Unterrichts- und Prüfungsunterlagen zur Verfügung gestellt wurden.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Die CBS hat sich zur „Charta der Vielfalt" bekannt. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Sie wurde von Daimler, der BP Europa SE (ehemals Deutsche BP), der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom im Dezember 2006 ins Leben gerufen. Mehr als 2.000 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben bereits die Charta der Vielfalt unterzeichnet.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren