1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. BA Bankwirtschaft/Hannover (priv.)
  6. Studiengang Banking and Finance
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Studiengang Banking and Finance an der BA Bankwirtschaft/Hannover (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Duales Studium

Dual Studierende 100
Ausmaß der Verzahnung 9/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze keine Angabe

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,5
Lehrangebot 1,7
Studienorganisation 1,2
Prüfungen 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen 1,7
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehrveranstaltungen finden alle in kleinen Gruppen statt. Damit ist ein intensiver Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden möglich. Die Lehrveranstaltungsformen sind auf die Anforderungen an qualifizierte Fach- und Führungsnachwuchskräfte ausgerichtet und werden durch Trainings, Planspiele und Vorträge ergänzt. Die Vermittlung des erforderlichen Fachwissens wird durch eLearningelemente unterstützt (blended learning). Parallel wird die Entwicklung persönlichkeitsorientierter Schlüsselkompetenzen gefördert.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    IHK-Abschluss zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Homepage der Berufsakademie; Flyer der Berufsakademie
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Startertage der Berufsakademie; regelmäßige Reflexionsgespräche
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Praxispartner nehmen an regionalen Job-/Ausbildungsmessen teil und veranstalten eigene Formate.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Startertage der Berufsakademie; regelmäßige Reflexionsgespräche, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Neben der Kompetenzvermittlung in Business English werden im Kernbereich Betriebswirtschaftslehre internationale Rechnungslegungsstandards vermittelt und im Kernbereich Volkswirtschaftslehre internationale Wirtschaftsbeziehungen behandelt. Im Übrigen ist die Berufsakademie dem Geschäftsmodell ihrer Partnerbetriebe folgend hauptsächlich national ausgerichtet.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Studierenden nutzen primär die banktechnische Ausstattung in den ausbildenden Betrieben, das heißt neben der Lernplattform VR-Bildung für eLearning z.B. Bankanwendungsverfahren. Alle Studierenden erhalten zudem über die Berufsakademie unentgeltlich den Zugang zu "statista".
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Berufsakademie für Bankwirtschaft beteiligt sich aktiv an einem Forschungsprojekt der Hochschule Osnabrück, Institut für duale Studiengänge (Campus Lingen) zur Kompetenzentwicklung dual Studierender. Hierbei handelt es sich um eine Langzeitstudie.
  • Sonstige Besonderheiten
    Durchgängig und lernortübergreifend hohe Intensität des wissenschaftlich begleiteten Lernprozesses. Lernortübergreifende, intensive und individuelle Betreuung der Studierenden. Studierende sind über das gesamte Studium sozialversicherungspflichtig beim jeweiligen Partnerbetrieb beschäftigt, der regelmäßig auch die Studienpreise übernimmt. Studierbarkeit in der Regelstudienzeit wird gewährleistet. Sehr gute berufliche Perspektiven der Absolvent(inn)en durch vielseitiges Kompetenzprofil aufgrund des echt dualen Studiums.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.ba-bankwirtschaft.de
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://www.ba-bankwirtschaft.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren