1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Weserbergland/Hameln (priv.)
  6. Fachbereich Wirtschaft
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft an der HS Weserbergland/Hameln (priv.)


Fachbereich Wirtschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Duales Studium

Dual Studierende 120
Ausmaß der Verzahnung 7/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,3
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,2
Prüfungen 1,5
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen 1,5
Räume 1,3
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 1,5
Allgemeine Studiensituation 1,3

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Ab WS 2021/22 Betriebswirtschaftslehre (B.A., berufsbegleitend)
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Klassische Vorlesungen finden nicht statt; Kleine Gruppen (max. 30 Studierende in Kernfächern, in Wahlpflichtmodulen durchschnittlich 15); intensive Betreuung; offener Austausch; Open Door Prinzip; hoher Praxisanteil mit enger Theorieverzahnung; Wahl einer branchenbezogenen Vertiefungsrichtung (Bank/Finanzdienstleistung, Energiewirtschaft, Industrie); Wahl einer fachlichen Vertiefung (Controlling, Marketing, Corporate Finance, Internationales Management, Personalmanagement); Dozent(inn)enmix (Professor(inn)en/Praktiker(innen)); aktivierende Lehre; viel Gruppenarbeit.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium; Beratungsnachmittage; Bildungsberater geht in die Schulen zu Berufsorientierungsveranstaltungen.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche mit Alumni-Netzwerk; Mathe-Vorkurs; Selbstlernfahrplan; e-Learning (Archiv); Tutorien bei Bedarf.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Partnerunternehmen finden; HIT; Lange Nacht der Berufe; Abizukunft; Vocatium; Messen mit Partnerunternehmen; Projektstudium; Unternehmensflyer.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche mit Alumni-Netzwerk; Mathe-Vorkurs; Selbstlernfahrplan; e-Learning (Archiv); Tutorien bei Bedarf., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Im Master-Studiengang General Management (MBA) wird das Modul „Strategic Management and International Business“ in Kooperation mit der Partnerhochschule Pfeiffer University durchgeführt und beinhaltet einen zweiwöchigen integrierten Studienaufenthalt in Charlotte, North-Carolina/USA. Darüber hinaus finden sowohl für die dualen als auch für die berufsbegleitenden Studierenden Exkursionen nach Singapur, London und New York statt. Ein Einsatz an Auslandsstandorten (London, New York u.a.) in der Praxisphase der dualen Studiengänge wird von einigen Unternehmen angeboten.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Pfeiffer University, USA.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Lernmanagementsystem ILIAS inkl. Student-Selfservice Bereich, Vorlesungsaufzeichnungstechnik, Studio zur Erstellung von Lernnuggets, moderne Ausstattung, alle Räume mit Whiteboard, Flipchart und Beamer ausgestattet, diverse Moderationskoffer und Metaplanwände, campusweites WLAN mit Internetzugang, Netzwerkdrucker für Studierende, diverse Kopierer, 3 Computerseminarräume, Videoanlage, campusweiter Zugriff auf Volltext Zeitschriften und Datenbanken.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Schwerpunkt Finanzmarktanalyse: Einbindung in das Wahlpflichtfach Corporate Finance und im Projektstudium (Teilnahme Postbank Finance Award); Schwerpunkt Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen: Verzahnung mit Wahlpflichtfach Personalmanagement und Projektstudium; Schwerpunkt E-Learning: Innovation in Lehr- und Lernszenarien Verzahnung mit der Gestaltung der Lehre an der HSW z.B. die Nutzung von Webkonferenzen, E-Portfolio zur Unterstützung und Dokumentation der Kompetenzentwicklung; forschendes Lernen im Rahmen des Projektstudiums.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Eine 50% Professur für Existenzgründung, sowie Projektstudium mit Startups.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.hsw-hameln.de/forschung-entwicklung
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hsw-hameln.de/studienangebote/duales-studium/programm/schnupperstudium/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren