1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsrecht
  5. HAW Hof
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
Wirtschaftsrecht, Fachbereich

Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der HAW Hof


  • Alfons-Goppel-Platz 1
  • 95028 Hof
  • Telefon: +49 9281 409-3000
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 280 *
Anteil Lehre durch Praktiker 32,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze < 1 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsrecht
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Wirtschaftsnahe Alternative zum Jurastudium an der Universität; Kombination aus Inhalten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften: Erlernen von Methoden und Denkweisen beider Disziplinen - Recht und Wirtschaft, Erwerben einer kompetenten Kommunikationsfähigkeit sowohl mit dem Unternehmer als auch dem Rechtsanwalt, Individuelle Spezialisierungsmöglichkeiten in vielseitigen Vertiefungsbereichen (z.B. „Nachhaltigkeit, Energie- und Umweltrecht“ und „Recht, Compliance, Digitalisierung“ ), Innerbetriebliche Kenntnisse tragen zur individuellen Lösungsfindung bei.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Campus Tag; Girls' Day; Schülerforschungszentrum; Kinderuni; Mädchen und Technik - Ferienprogramm von "Auf die Plätze - Technik - Los!", Bearbeitung eines naturwissenschaftlichen oder technischen Projekts; individuelle Vorträge und Projekttage für Schulklassen; Bewerbertag; Webinar; Blog und Podcast wirtschaftsrecht-helden.de (Prof. Wachovius); Facebook; Webseite; Flyer.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage; studiengangsspezifische Angebote zu Studienbeginn.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Contacta, Unternehmerbörse (Messe auf dem Campus-Gelände Hof); Jobmesse in Zwickau; akademika Jobmesse (u.a. in Augsburg); Oberfränkischer Mastertag in Bamberg; IHK Wirtschaftstag; IHK-Kurs zur Ausbildereignungsprüfung (AdA-Schein); Praxistage 2020 (von Unternehmen aus Bayreuth).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Grundlagenbereich (1.-3. Semester): Pflichtmodul "Englisch für Juristen"; Vertiefungswahlbereich (5./6. Semester): "International Business Law" mit den Schwerpunktländern Indien und China; Angebot von englischsprachigen / internationalen Vorlesungen und Sprachkursen (Unicert); Bayerisch-Indisches Zentrum an der Hochschule Hof; Internationale Exkursionen zu Partnerhochschulen und Unternehmen; International Teaching Week.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Baskent Üniversitesi, Türkei; Hogeschool Gent, Belgien; Hogeschool van Amsterdam, Niederlande; Pôle Universitaire Léonard de Vinci, Frankreich; University of National and World Economy, Bulgarien; Keimyung University, Südkorea; National Law School of India University, Indien; Universidad San Ignacio De Loyola, Peru; University of the Sunshine Coast, Australien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Fachspezifische Datenbanken
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Nachhaltigkeit und Compliance.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Arbeit 4,0 - Digitalisierung der Arbeitswelt im Spiegel des Arbeitsrechts (Projekt/Fallstudie, WR6, Vertiefungswahlbereich II: Personal, SS 2016); Energiewende, Reform EEG 2017.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Hochschule unterstützt Unternehmensgründungen durch einen speziellen Gründungsbeauftragten, der regelmäßig Beratungsstunden anbietet. Im Studiengang BW gibt es einen eigenen Schwerpunkt zum Thema Unternehmensgründung / Unternehmensnachfolge. Hier wird sowohl in Lehre als auch Forschung das Thema Unternehmensgründung bearbeitet. Die Planungen von Hochschule und Freistaat Bayern sehen vor, dass im Jahr 2017/18 an der Hochschule Hof ein eigenes Zentrum für digitale Unternehmensgründung etabliert wird. Von diesem erwarten wir eine weitere Stärkung der Unternehmensgründungen aus der Hochschule.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Hochschule unterstützt Unternehmensgründungen durch einen speziellen Gründungsbeauftragten, der regelmäßig Beratungsstunden anbietet. Im Studiengang BW gibt es einen eigenen Schwerpunkt zum Thema Unternehmensgründung / Unternehmensnachfolge. Hier wird sowohl in Lehre als auch Forschung das Thema Unternehmensgründung bearbeitet.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.hof-university.de/ueber-uns/personen/professoren/prof-dr-beatrix-weber/forschung.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hof-university.de/studieninteressierte/bewerbung-und-zulassung/bachelorstudiengaenge.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren