1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Passau
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Romanistik, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Passau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 11
Studierende insgesamt 1.630
Anzahl Masterstudierende 270

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Forschung

Promotionen pro Professor 0,1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,1 *
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 2,3 *
Prüfungen 2,7 *
Digitale Lehrelemente 2,5 *
Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen 1,9 *
Wissenschaftsbezug 2,3
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,5

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 20
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education, Master of Education, Staatsexamen; Lehramtstypen: Lehrämter für alle oder einzelne Schularten der Sekundarstufe I, Lehrämter für die Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Romanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Literaturen, Kulturen und Medien Frankreichs sowie der Frankophonie vom 19. bis 21. Jahrhundert; Praxisseminare (Mitwirkung an Fachtagungen, frz. Filmwoche; Schule-Uni-Kooperationen, Exkursionen); binationale Tandem-Seminare mit frz.-sprachigen Dozierenden/Studierenden; Literaturen/Kulturen Lateinamerikas, Spaniens, Frankreichs, 20./21. Jahrhundert; Franko- und Hispanophonie; gesellschaftliche Mehrsprachigkeit; regionale Varietäten und Sprachpolitik; Wissenschaftssprache; Sprache im digitalen Raum; Sprachtabus und euphemistischer Sprachgebrauch; Vorstellungsbilder von Behinderung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    www.uni-passau.de/studienberatung/
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ausführliche Orientierungswochen für Studierende der Fachschaft Philo (www.phil.uni-passau.de/fachschaft/o-woche/) inkl. Fächerinfotag; identitätsstifgende Einführungsveranstaltungen im jeweiligen Curriculum
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Angebote des Zentrums für Karriere und Kompetenzen (ZKK): www.uni-passau.de/zkk/; insbesondere die Messe Campus Meets Company, Unternehmenspräsentationen, Stellenbörse, Lebenslauf-Check etc.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Ausführliche Orientierungswochen für Studierende der Fachschaft Philo (www.phil.uni-passau.de/fachschaft/o-woche/) inkl. Fächerinfotag; identitätsstifgende Einführungsveranstaltungen im jeweiligen Curriculum , Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Doppelabschlusprogramm im B.A. Kulturwirtschaft / ICBS mit Buenos Aires (Argentinien) und Duluth (Minnesota, USA); Doppelabschlussprogramm im M.A. Kuwi mit Aix-en-Provence und der TDU in Istanbul. Doppelabschlussprogramme im M.A. European Studies mit Málaga (Spanien) und Straßburg (Frankreich). Im B.A. European Studies Major stehen jeweils 3 gesonderte Studienplätze in Málaga (Spanien), Aix-en-Provence (Frankreich) und Budapest (Ungarn) zur Verfügung; in Växjö (Schweden) sogar 5 Partnerstudienplätze.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Neben gut ausgestatteten Rechner-Pools, stehen ein Multimedia-Labor sowie Equipment für Video-Konferenzen zur Verfügung. Ausbildung mit realen Systemen (z.B. SAP, Data-Warehouse-Systeme, Dokumenten- und Contentmanagement-Systeme); Einsatz der jeweils aktuellsten Technologie in der Systementwicklung (u.a. auch für Handy und Smartphones).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Intermedialität; Raum; Transkulturalität; Identität; Migration; Minderheiten; Romani Studies; Literaturdidaktik, regelmäßige Ausrichtung des int.Passauer Romain-Rolland-Kolloquiums; "Images of Disability / von Behinderung in Literatur und Film" sowie "Ethik und Literatur"; Räume: Franko- und Hispanophonie; gesellschaftliche Mehrsprachigkeit; regionale Varietäten und Sprachpolitik; Wissenschaftssprache; Sprache im digitalen Raum; Sprachtabus und euphemistischer Sprachgebrauch; Vorstellungsbilder von Behinderung
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Dauerhafte Spitzenleistungen in Forschung und Lehre können nur durch eine exzellente Nachwuchsförderung erreicht werden. Deshalb ist die Schaffung hervorragender Arbeitsbedingungen – insbesondere auch für den wissenschaftlichen Nachwuchs – unsere Handlungsmaxime. Die Universität Passau fördert ideell und auch finanziell den aktiven und erfolgreichen Beitrag ihrer Nachwuchswissenschaftler*innen zur globalen Wissenschaft.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Teilnahme am jährlichen Unternehmensplanspiel 5-Euro-Business-Wettbewerb, Teilnahme am monatlichen Gründercafé und Sprechstunden des Transferzentrums, Recherche in der universitätseigenen Patentrecherchedatenbank, Teilnahme der GROW-Ferienakademie von der Hans-Lindner-Stiftung, Fakultätsübergreifendes Seminar "Business Plan Writing", Beantragung von "Gründerzeit" zur Umsetzung eines Business Plans, d.h. Studierende können sich für 2 Semester vom Studium beurlauben lassen und werden vom Gründungscoach begleitet, Kontaktherstellung zu Wirtschaftsvertreter*innen, Mentoring
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Wahlmöglichkeiten und Schwerpunktsetzungen in den Studiengängen sind groß mit Blick auf die Wahl von Kulturräumen und sozio-historischen Fächern; Internationalität ausgedrückt durch strukturelle Partnerschaften wie z.B. dem HSP-Programm des DAAD, diversen Summer Schools sowie verschiedenen Doppelabschlussprogrammen. Es gibt zudem identitätsstiftende Veranstaltungen für Erstsemester in den Kuwi-Studiengängen zur Orientierung für den weiteren Studienverlauf und zur Erleichterung der Schwerpunktwahl.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.uni-passau.de/forschung/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-passau.de/bewerbung-einschreibung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren