1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Rostock
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Romanistik, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Rostock


Institut für Romanistik

  • August-Bebel-Straße 28 (Hausanschrift)
  • 18055 Rostock
  • Telefon: +49 381 498-2835
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 10
Studierende insgesamt 100
Anzahl Masterstudierende 0

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Forschung

Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Digitale Lehrelemente Fallzahl kleiner 15
Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 80
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Staatsexamen; Lehramtstypen: Lehrämter der Grundschule bzw. Primarstufe, Übergreifende Lehrämter der Primarstufe und aller oder einzelner Schularten der Sekundarstufe I, Lehrämter für alle oder einzelne Schularten der Sekundarstufe I, Lehrämter für die Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium, Lehrämter für die Sekundarstufe II [berufliche Fächer] oder für die beruflichen Schulen
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Romanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Studium in kleinen Gruppen, vom ersten Semester an im engen Austausch auch mit den Professoren; persönliche Betreuung, nicht nur im 1. Semester; muttersprachliche Lektor*innen; vielfältige Kombinationsmöglichkeiten in allen Studiengängen; Unterstützung der Lehre durch Online-Materialien, moderne technische Ausstattung (Bibliothek, PC-Pools etc.); für alle Interessierte ausreichend Erasmus-Plätze im Ausland; studienbegleitende Initiativen: französische und spanische Theatergruppe, Theaterexkursionen, Café littéraire…
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Flyer mit Studieninformationen; Schnuppertag; uniweiter Hochschulinformationstag (HIT); Brückenkurse für Abiturient:innen ("Metaphora"; seit 2021);
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswoche (eine Woche vor Beginn des WS) organisiert von der Fakultät mit Mitwirkung der Institute, Mitarbeiter:INNEN. Tutorien (von Fakultät finanziert); Zusatzsprachkurse (Intensivkurse semesterbegleitend und in den Semesterferien); Buddy-Programm bzw. Tandem (höhersemestrige Studierende begleiten Ertsemester); durch Fachschaftsvertreter:innen organisierte Ralley, Stammtische u.ä.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    An der Universität Rostock gibt es regelmäßig einen Unternehmenstag und auch eine Jobbörse
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Orientierungswoche (eine Woche vor Beginn des WS) organisiert von der Fakultät mit Mitwirkung der Institute, Mitarbeiter:INNEN. Tutorien (von Fakultät finanziert); Zusatzsprachkurse (Intensivkurse semesterbegleitend und in den Semesterferien); Buddy-Programm bzw. Tandem (höhersemestrige Studierende begleiten Ertsemester); durch Fachschaftsvertreter:innen organisierte Ralley, Stammtische u.ä., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperation mit internationalen Partneruniversitäten, so dass für jeden Studierenden mehrere Erasmus-Monate angeboten werden; das Akademische Auslandsamt bietet umfassende Unterstützung Integration zusätzlicher Fremdsprache ins Studium; Muttersprachl. Lektoren und Gastdozenten bringen das Ausland ins Studium vor Ort.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Bibliothek sowie ein hochmoderner PC-Pool befinden sich im Gebäude des Institutes, White Boards, Beamer, WLAN und Co. in allen Seminarräumen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Geforscht wird, unter Beteiligung fortgeschrittener Studierender, z.B. zu Altspanisch (DFG-Projekt DEMel); Judenspanisch Ladino; Romanische Übersetzungen aus dem Hebräischen; Literatur- und Kulturwissenschaft; Mythos- und Gedächtnistheorien; Reiseliteratur (insbesondere 18./19. Jh.); europäisches Theater vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart; Kulturgeschichte des französischen Chanson; DFG-Projekt "Voix und parole" Start WS 21/22; Film und kulturelle Erinnerung Theorie und Praxis der literarischen Übersetzung; Literatur und Bürgerkrieg; Formen und Ideologien des Kriminalromans
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    "Jour fixe" an Lehrstühlen (regelmäßige zu Lehre, Forschung und univ. Verwaltung; Team-Building). Regelmäßige Doktorandenkolloquien lehrstuhlintern und -übergreifend, z.T. in Kooperation mit anderen Universitäten. Doppelbetreuung von Promotionen mit anderen Universitäten. Eigenständige Organisation des wiss. Nachwuchses von Ringvorlesungen, binationaler Theateraustausch, mit finanz. Unterstützung des Institut. Hilfe beim Publizieren. Hilfskraftstellen in DFG-Projekten. Graduiertenkolleg; Angebote der Interdisziplinäre Fakultät (INF), Graduiertenakademie. Lehrpreis f. Nachwuchs.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Universität Rostock ist Unterzeichnerin der "Charta der Vielfalt" (seit 04/2009) sowie Inhaberin des Zertifikats "Familienfreundliche Hochschule".
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.romanistik.uni-rostock.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren