1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Romanistik, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Bonn


Institut für Klassische und Romanische Philologie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 22
Studierende insgesamt 730
Anzahl Masterstudierende 120

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Forschung

Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,0 *
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,9 *
Digitale Lehrelemente 2,2 *
Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen 2,1 *
Wissenschaftsbezug 2,0
Räume 2,5
Bibliotheksausstattung 2,0 *
IT-Infrastruktur 2,3
Allgemeine Studiensituation 2,1

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 180
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: Lehrämter für die Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Romanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Bonner Romanistik ist geprägt von innovativer forschungsbezogener Lehre. Die Lehrinhalte spiegeln den aktuellen Forschungsstand wider. Zudem wird ein hoher Anteil fremdsprachiger Lehre angeboten, insbesondere durch die neun muttersprachlichen Lektorate in Sprachpraxis und Kulturstudien. Die zahlreichen int. Kontakte ermöglichen regelmäßige Gastdozenturen und neue Perspektiven. Gemeinsam mit dem Institut français Bonn (IFB), dem Centre Ernst Robert Curtius (CERC) und dem Istituto italiano di Cultura Köln (IIC) werden zudem modularisierte Vortragsreihen angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Wissenschaftsrallye "Rund um den Hofgarten"; Bonner Hochschultage; Langer Abend der Studienberatung; "Fördern, Fordern, Forschen" Schnupperprogramm Uni Bonn; Forum Franco-Allemand; Infoveranstaltung "Abi et puis la France"
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Verschiedene Informationsveranstaltungen; Fachschaftsangebot Orientierungswoche für Erstsemester; Vorkurse mit den fremdsprachigen Lektor*innen; begleitende Tutorien; Mentorat für Studienanfänger*innen
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Messe Einstieg Abi Köln
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Verschiedene Informationsveranstaltungen; Fachschaftsangebot Orientierungswoche für Erstsemester; Vorkurse mit den fremdsprachigen Lektor*innen; begleitende Tutorien; Mentorat für Studienanfänger*innen, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Besonderheiten der Bonner Romanistik sind die internationalen B.A.- und M.A.-Studiengänge mit renommierten Universitäten in Frankreich (Sorbonne Université), Italien (Florenz) und Spanien (León, Salamanca). Wir kooperieren mit 34 Partneruniversitäten im Rahmen des Erasmusprogramms sowie 2 Universitäten in Lateinamerika. Auch internationale Forschungskooperationen und Doktorandenkollegs (Trinationales Graduiertenkolleg "Europäische Gründungsmythen", Doktorat "Italianistica" der Universitäten Bonn-Florenz-Paris) sowie zahlreiche (inter)nationale Forschungsprojekte zeichnen die Romanistik aus.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die technische Ausstattung der Bonner Romanistik entspricht dem generellen technischen Standard der Universität Bonn: In der facheigenen Bibliothek stehen Computerarbeitsplätze zur Verfügung; im Unterricht werden neben Beamern auch Starboard-Techniken eingesetzt. Zudem verfügt die Bonner Romanistik über elektronische Türen zur Erleichterung des Alltags physisch beeinträchtigter Mitarbeiter und Studierender. Während der Pandemie wurden die Mitarbeiter*innen auf freiwilliger Basis im Umgang mit elektronischen Lern- und Lehrtools weiter geschult.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Eine exhaustive Betrachtung der Besonderheiten ermöglicht unsere Homepage. Beispielsweise wird aktuell an einem Projekt zur Digitalisierung und ihrer Bedeutung für das Fach Romanistik gearbeitet. Es gibt zahlreiche (interdisziplinäre) Publikationen und Projekte zu Interkulturalität, Literaturwissenschaft sowie Linguistik, durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderte Forschungsprojekte, Arbeiten zur Mehrsprachigkeit in der Fachdidaktik. Anregungen durch die Verortung der Herausgeberschaft der Zeitschrift "Romanische Forschungen" ergänzen diesen Bereich.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    In der Bonner Romanistik wird der wiss. Nachwuchs durch die enge Betreuung der Professor*innen intensiv gefördert. Darüber hinaus werden Studierende bereits in unseren B.A.- und M.A.-Studiengängen in die laufenden Forschungsprojekte eingebunden und können u.a. im curricularen Rahmen an Forschungstagungen teilnehmen. Es gibt regelmäßige Kolloquien sowie mehrtägige Tagungen für M.A. und Doktorate. Für den Masterstudiengang "Kulturstudien zu Lateinamerika" wurden erfolgreich Mittel zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses über das universitätsinterne Programm "ExStra" eingeworben.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    In der Bonner Romanistik wird eine Vorlesung zur Interkulturalität zwecks Aufbau von z.B. Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt interkulturelles Consulting angeboten.
  • Sonstige Besonderheiten
    In der Bonner Romanistik überzeugt besonders die sehr gute Studierenden-Lehrperson-Relation. Zudem pflegt die Abteilung eine enge Zusammenarbeit mit dem Institut français Bonn (IFB), dem Istituto italiano di Cultura Köln (IIC) und dem Interdisziplinären Lateinamerikazentrum Bonn (ILZ). Aus diesen Kontakten, den klaren Standortvorteilen und der Verbundenheit zum Rheinland resultiert ein sehr breites Angebot an kulturellen Veranstaltungen und Kooperationen gleichsam für Lehrende wie auch Studierende (Konzerte, Lesungen, Tagungen, Karneval der Bonner Romanistik etc.).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.romanistik.uni-bonn.de/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-bonn.de/de/studium/bewerbung-zulassung-und-einschreibung/nc-werte-und-zulassungsverfahren
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren