1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Wuppertal
  6. Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Ranking wählen
Romanistik, Fachbereich

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften an der Uni Wuppertal


Romanistik

  • Gausstraße 20
  • 42119 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 439-2160
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 12
Studierende insgesamt 40
Anzahl Masterstudierende 10

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 22,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 27,0 %

Forschung

Promotionen pro Professor

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 770
Lehramtstudiengänge Französisch: Hauptschule / Realschule / Gesamtschule / Gymnasium / Sonderpädagogik / Berufliche Schulen (B.Ed. /M.Ed.); Spanisch: Hauptschule / Realschule / Gesamtschule / Gymnasium / Berufliche Schulen (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Französisch (B.Ed.)
schon gewusst?
Über das Fach Romanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    überwiegend Lehre in der Zielsprache (Fachwissenschaft); Möglichkeit, Französisch und Spanisch als BA-2-Fach-Kombination zu wählen; Möglichkeit, die jeweilige romanische Sprache auch ohne Vorkenntnisse zu studieren; fachliche Schwerpunkte u.a. Mehrsprachigkeitsforschung (überregionale Besonderheit). Bilingualer Master of Education. Binationaler B.A. Kultur- und Wirtschaftsstudien (Kooperation mit der Université de Franche-Comté), B.Ed. Französisch & SoPä
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Initiative "Exzellent starten" (Studieren vor dem Abitur); Schülerorientierungstage; Langer Abend für Studieninteressierte; indiviudelle Studienberatung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    individuelle Studienberatung; Tutorenprogramm QPL
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationaler Parcours: Anerkennung eines ganzen Studienjahres in beiden Fächern des Kombi-BA; Binationaler B.A. Kultur- und Wirtschaftsstudien (Kooperation mit der Université de Franche-Comté; Praktikumsvermittlung in Frankreich, Argentinien und Ecuador
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Université Paris III-Sorbonne Nouvelle, Paris, Frankreich; Universidad de Málaga, Málaga, Spanien; Universidad Complutense de Madrid, Madrid, Spanien; Universidad Nacional de La Plata, La Plata, Argentinien; Universitè di Pavia, Pavia, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    CIP-Raum und ZIM: Computer, technische Medien und Unterstützung in Fragen zu Technik und Textverarbeitung; mit Beamer ausgestattete Seminarräume; Zugriff auf Datenbanken (z.B. MLA und Klapp online); durchgängige Arbeit mit Lernplattformen (z.B. Moodle)
  • Besonderheiten in der Forschung
    Linguistik: Mehrsprachigkeit; Literatur: Erzählforschung; Fachdidaktik: Bilingualer Unterricht
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.romanistik.uni-wuppertal.de/forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren