1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. GGS Heilbronn (priv.)
  6. Fachbereich Management
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fachbereich Management


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 190
Anzahl Masterstudierende 189
Anteil Lehre durch Praktiker 30,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn nicht gerankt, da nur Masterstudium
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg nicht gerankt, da nur Masterstudium
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr nicht gerankt, da nur Masterstudium
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang nicht gerankt, da nur Masterstudium

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D keine Bachelorstudiengänge
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht gerankt, da im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung Master 5/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 100,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Angebote zur Berufsorientierung
Praxisbezug
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,3 *
Prüfungen 1,8
Übergang zum Masterstudium 1,3 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,4
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,2 *
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,4

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Berufsbegleitend; englischsprachiger MBA-Studiengang; Gastprofessor(inn)en von internationalen Business Schools; Haus- und Masterarbeiten über eigene Firmenthemen; Live Cases mit echten Firmen; Corporate Responsibility Projects; Firmenbesuche; internationale Studienreise; Aufenthalte an internationalen Partnerhochschulen.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    40% der Lehrveranstaltungen im MBA-Studiengang werden von Gastprofessor(inn)en von international Business Schools unterrichtet; Aufenthalte an internationalen Partnerhochschulen; internationale Studienreise; 30% der Studierenden kommen aus dem Ausland.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Leeds,Leeds University Business School, GB; Indiana University - Kelley School of Business, Bloomington USA; Bentley University - College of Management, Boston USA; University of Texas at Arlington, USA; University of South Florida, St. Petersburg, USA; Ibmec, Rio de Janaiero, Brasilien; Mahdiol University, College of Management , Bangkok Thailand; Peking University - HSBC Business School, Shenzhen China; Peter The Great Polytechnic University, St. Petersburg, Russland; University of Witwatersrand, WBS Wits Business School, Johannesburg Südafrika
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Gebäude, WLAN in allen Innen- und Außenbereichen, Bibliothek mit umfangreichen Datenbanken.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschungsaktive Fakultät, anwendungsrelevante Top-Publikationen in führenden internationalen Fachzeitschriften; starke internationale Vernetzung und Einbindung in die regionale Wirtschaft; kooperatives Graduiertenkolleg „Dynamic Capabilities and Relationships“ zusammen mit der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 7 kooperative Promotionen im Zeitraum 2013-2015.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Insbesondere die drei Profilthemen der GGS inkl. der von diesen abgedeckten Sub-Themen: Innovation; Unternehmertum; Compliance.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Seminarreihe "Methods in Business Research", speziell für Doktoranden; Teilnahme am GGS-Forschungsseminar; Individuell zugeordnetes Forschungsbudget; Regelmäßige Besuche führender internationaler Fachkonferenzen inkl. Vortrag; Auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtetes wissenschaftliches Weiterbildungsprogramm.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Strukturiertes dreijähriges Graduiertenkolleg zusammen mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder); erstes Jahr Seminarprogramm und Erarbeitung Proposal, 2. und 3. Jahr Anfertigung der Dissertation (kumulativ oder monographisch); co-Betreuung durch eine(n) GGS- und eine(n) Viadrina-Professor(in). Seminarreihe "Methods in Business Research", speziell für Doktoranden. Forschungsbudget; regelmäßige Besuche führender internationaler Fachkonferenzen inkl. Vortrag; Besuch von Spezialfortbildungen, insbes. in Methodenfragen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.ggs.de/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründungscoaching; Startup Meetup; Startup Weekends.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren