1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Oberösterreich/Hagenberg (A)
  6. Informatik, Kommunikation und Medien
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Informatik, Kommunikation und Medien


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.580
Anzahl Masterstudierende 509
Anteil Lehre durch Praktiker 33,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 99,4 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 96,3 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor Indikator nicht ausgewiesen; außerhalb des Vergleichs, da dual oder berufsbegleitend
Internationale Ausrichtung Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 7/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 65,1 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 66,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 40,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 57,3 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 8

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 1,6
Praxisbezug 1,6
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,3 *
Prüfungen 1,5
Übergang zum Masterstudium 1,3 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,4 *
Bibliotheksausstattung 1,7 *
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Unsere moderne, top-ausgestattete Fakultät ist im bekannten Softwarepark Hagenberg angesiedelt, der auch zahlreiche IT-Unternehmen und Forschungsinstitute beheimatet und so Ausbildung, Forschung und Wirtschaft im Bereich Informatik in einzigartiger Weise verbindet. Nicht umsonst wird Hagenberg auch das "Silicon Valley Österreichs" genannt. Außerdem kleine Teams, familiäre Atmosphäre, persönliche Betreuung und engagiertes Team an haupt- und nebenberuflich Lehrenden
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Kooperationen mit Schulen (Fachvorträge, Präsentationen, Workshops, Labortage für SchülerInnen),Info-Abende für berufsbegleitendes Studium und Vorkurse,OpenDay,Schnuppertag(1day@fh),facebook, youtube-channel,blogs,webseite,demo-LVAs,info-service bei Bundesheer und ZD,Info über Bewerbungsportal obsy,Studierende als "FH-Botschafter" besuchen "ihre" Schulen; https://www.fh-ooe.at/campus-hagenberg
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemestrigen-Tutorien, Studieneingangsphase mit Info-Gespräch (Studiengangsleiter, Professoren, Techniker, Admin-Personal), Wine&Cheese-Party, First-Lab, Welcome-Meetings, Tutorien, Förderkurse, Höhersemestrigen-Buddies, Info-Abend als Stammtisch. Moodle-Forum, Bibliothekskurse, Freigegenstände, Fremdsprachenzentrum, Rechtsberatung, Hochschülerschafts-Abende, Studenteninitiative IF, spezielle FH-App
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogener Eignungstest, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.fh-ooe.at/campus-hagenberg/studieren/infotage/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das International Office am Campus Hagenberg ist für die internationalen Beziehungen der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien verantwortlich. Darunter fallen Kooperationen mit anderen Hochschulen, die Betreuung von Incoming- und Outgoing-Studierenden, Auslandsaufenthalte von FH-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie internationale Projekte und Aktivitäten am Campus.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Calabria, Italien; Stockholm University, Schweden; UOIT (University of Ontario INstitute of Technology), Canada; SKKU (Sunkyunkwan University, S-Korea); IT University Copenhagen, Dänemark; University of Hertfordshire, GB; Waterford Institute of Technology, Irland; Karlstad University, Schweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Ausstattung: 3 FH-Gebäude mit über 18.000 m² Gesamtfläche/12.000m² Nutzfläche, 9 Hörsälen, 19 Seminarräumen und 60 Labors, darunter aufwändig ausgestattete Speziallabors wie das Biolabor, das Live Recording Studio LRS (mit Greenbox) oder das Audiostudio. Bibliothek; Werkstätten; WLAN am gesamten Campus; CoWorking-Spaces für Unternehmensgründer; Zugang zu Informatik-Datenbanken; weiterhin: Elektronische Zeitschriften, frei verfügbare Datenbanken und Recherche-Portale
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Hpts. im Rahmen entsprechender F&E-Proj. Studentische „Potentials“ werden im Zuge von Studienproj. und -arbeiten identifiziert und zur Mitarbeit im Rahmen von F&E-Proj. motiviert. Über Alumni-Netzwerke werden Abs. als WMA im Rahmen der F&E angestellt oder im Bereich des Studienbetriebs als Lehrnachwuchs (beispielsweise durch Ue, Tut) beschäftigt. Diese werden bei Master- oder Doktoratsstudien gefördert und nach Möglichkeiten von der FH (Netzwerke mit Professoren, Promotionskolleg und Research-Groups bzw. durch Professoren) unterstützt
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    forschung.fh-ooe.at/standorte/research-center-hagenberg/research-center/ueber-das-research-center/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Von Studierenden der Fakultät wurden bereits einige sehr erfolgreiche Unternehmen gegründet: z.B. Runtastic; Coworking Space „bytewerk” und Transferzentrum; akostart oö ist Österreichs erstes hochschulübergreifendes Netzwerk für akademische Startups und Spinoffs. Die Träger des Vereins sind die Uni Linz, die FH OÖ und die Kunstuniversität Linz. 2016 wurde mit der Planung und Umsetzung eines Pre-Seed-Accelerator-Programmes am Standort Hagenberg begonnen. Die Fakultät unterstützt dieses Accelerator-Programm zum einen durch Mentoring bzw. Bereitstellung von Infrastruktur
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die Fakultät Hagenberg versteht sich als moderne Bildungsorganisation, deren Kulturverständnis maßgeblich durch die Achtung und Wertschätzung von Diversität in allen Dimensionen geprägt ist. Das bedeutet auch, dass Studierende mit Beeinträchtigung oder chronischer Erkrankung bei ihrem Ziel, dem Studienabschluss, unterstützt werden. Angefangen von baulichen Maßnahmen bis hin zur Sensibilisierung der Lehrenden für den Umgang mit den Betroffenen auf verschiedenen Ebenen werden Aktionen gesetzt um, die FH OÖ auf ihrem Weg zur „Barrierefreien Hochschule“ weiterzubringen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Ziel der Konferenz ist es, die Vision der Vielfalt als wertvolle Ressource innerhalb der FH OÖ zu verwirklichen und deren Wertschätzung kontinuierlich und nachhaltig in die Kultur, Prozesse, Lehre, Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Organisationsentwicklung der FH OÖ zu integrieren. Positiver Umgang mit Vielfalt sichert ein unterstützendes, engagiertes Organisationsklima und steht für Innovation, Wertschöpfung und Exzellenz
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren