1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TH Köln
  6. Fakultät für Informations- , Medien- und Elektrotechnik
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Informations- , Medien- und Elektrotechnik


  • Betzdorfer Str. 2
  • 50679 Köln
  • Telefon: +49 221 8275-0
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 870
Anzahl Masterstudierende 63
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 44,4 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 5,3 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze keine Angaben

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 25,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 51,2 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 30,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 52,1 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 3

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Rücklaufquote zu klein
Unterstützung im Studium Rücklaufquote zu klein
Lehrangebot Rücklaufquote zu klein
Studienorganisation Rücklaufquote zu klein
Prüfungen Rücklaufquote zu klein
Angebote zur Berufsorientierung Rücklaufquote zu klein
Praxisbezug Rücklaufquote zu klein
Unterstützung für Auslandsstudium Rücklaufquote zu klein
Räume Rücklaufquote zu klein
Bibliotheksausstattung Rücklaufquote zu klein
IT-Infrastruktur Rücklaufquote zu klein
Allgemeine Studiensituation Rücklaufquote zu klein

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Aktive Beteiligung an der Entwicklung und in der Verbreitung neuer Lehr-, Lern- und Prüfungsformen im Rahmen des hochschulweiten Entwicklungsprogramms für die Lehre; besondere Maßnahmen für Studienanfänger: u.a. großes Erstsemester-Entwicklungsprojekt über zwei Wochen in Projektgruppen, Beratung durch Erstsemestertutoren und Mentoren (Dozenten); interdisziplinäre Projektwoche im Angebot des 4. bzw. 5. Fachsemesters; projektbasierte Lehre mit starker Praxisorientierung; jederzeit offene Labore; fachbereichsübergreifende Masterstudiengänge (Mechatronik, Regenerative Energien).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Obligatorisches oder freiwilliges self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...) Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswochen, Rallye zur information/Orientierung, projektorientierter Studieneinstieg, Hilfe bei der Vernetzung der Studenten, Semestereinführung durch die Fakultät und die Fachschaft ET, Leitfaden/Plattform: "wo finde ich welche Information", Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), professorale Mentoren, Hilfe bei Studienverlaufsplänen, Lernplattform.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Double Degrees: BA-SG Technische Informatik und Elektrotechnik (PartnerHS in England (2), Australien (1), Spanien (1) und im MA-SG Communication Systems an Networks in Spanien (1); akkreditierter internationaler BA im BA Elektrotechnik (2 Semester Auslandsstudium und zusätzliches Semester interkulturelle und sprachliche Vorbereitung); studienintegrierte, fakultative Auslandssemester in den BA-SG (eine Vielzahl von Partnerhochschulen weltweit und frei wählbare HS), auch ohne Studienzeitverlängerung; internationale Forschungs- und Promotionsprogramme; regelmäßige Exkursionen zu PartnerHS in Spanien & USA
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    England, Australien, Spanien, USA, Brasilien, Frankreich, Kuba, Mexico, Polen, Schweiz
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Vielzahl von Laboren für Lehre und Forschung; Speziallabore: großes Hochspannungslabor, Maschinenhalle, Fahrzeughalle, Schalltoter Raum, Hochfrequenzlabor, EMV-Messlabor, Atelier für Film und Fototechnik, Motion Capturing Studio, Lichtlabor; Multimediaräume für die Lehre.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist erklärtes Ziel der TH Köln und Kooperative Promotionen mit Universitäten werden ausdrücklich begrüßt. Zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Doktorandenqualifizierung sowie der Förderung nach der Promotion wurde an der TH ein fachübergreifendes Graduiertenzentrum etabliert, welches neben einem umfassenden Serviceangebot ein Weiterbildungsprogramm zur außerfachlichen Qualifizierung und persönlichen Entwicklung bietet. Es ergänzt somit die Angebote der einzelnen Fakultäten.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.th-koeln.de/informations-medien-und-elektrotechnik/forschung-f07_18189.php
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die Fakultät hat eine Beauftragte für Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Strategisches Entwicklungskonzept der gesamten Hochschule, das die Verschiedenartigkeit der Studierenden und der Mitglieder des Fachbereichs als konstitutive Basis begreift. Gleichzeitig wird gewährleistet, dass durch hochschuldidaktische Differenzierung des Lehrangebots jeder/jede einzelne Studierende in der Kompetenzentwicklung optimal begleitet wird.
  • Sonstige Besonderheiten
    Regelmäßige Teilnahme am internationalen IEEE Studentenwettbewerb "Future Energy Challenge"; Beteiligung am Formula Student E-Motorsports Projekt; Kooperation mit RWTH Aachen in der Ausbildung für das Lehramt an Berufskollegs (Bachelor Elektrotechnik); Auszeichnungen des Stifterverbandes u.a. für Exzellente Lehre; familienfreundliche Hochschule (seit 2011 ist die TH Köln mit dem „audit familiengerechte Hochschule“ der beruf und familie gGmbH ausgezeichnet, Eltern-Kind-Büro, Eltern-Kind-Arbeitsraum, Still- und Wickelräume, Kinderteller in der Mensa u. v. m.).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren