1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. OTH Regensburg
  6. Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Pflegewissenschaft, Fachbereich

Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften


  • Seybothstraße 2
  • 93053 Regensburg
  • Telefon: +49 941 943-1081
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 160
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker 21,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 126

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 % *

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 11/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 67,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <3 Professoren am Fachbereich
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) keine

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,5
Prüfungen 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,4
IT-Infrastruktur 1,4
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Advanced Nursing Practice (Mas)
schon gewusst?
Über das Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im ersten Studienabschnitt (1. bis 6. Semester) finden schulische Ausbildung, hochschulische Blockwochen und praktische Ausbildung "auf Station" parallel statt. Diese Elemente beziehen sich aufeinander und verschränken sich. Im zweiten Studienabschnitt (7. bis 9. Semester) können die aufgetretenen Fragestellungen vertieft und auf spezifische Problemlagen behandelt werden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Regensburger Hochschultag https://www.regensburger-hochschultag.de/start.html
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Semesterstart: Einführung in das Studium, Einführung in die Studienorganisation, Bibliotheksführung, Vorträge "Berufsfelder Pflege"
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Studiengang hat keine explizit internationale Ausrichtung, da eines der wesentlichen Ziele die Ausbildung von Fachkräften für die Region ist. Es werden jedoch auch englischsprachige Wahlpflichtfächer angeboten wie z.B. im Modul „Gesundheitswissenschaftliche und psychologische Vertiefung“. Darüber hinaus kann die Bachelorarbeit mit Genehmigung der Aufgabenstellerin oder des Aufgabenstellers in einer Fremdsprache abgefasst werden.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Norwegian University of Science and Technology, Dep. of Social Work & Health Sciences; Kingston University, London, Contact: Faculty of Health Social Care; Norwegian University of Science and Technology, Dep. of Social Work & Health Sciences; University of Lapland, Rovaniemi/Kemi
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Es können die in der Hochschuldidaktik üblichen Medien zum Einsatz kommen. Alle Seminarräume und Hörsäle sind mit Wandtafeln, Beamern, Overheadprojektoren, festinstallierter Multimediaanlage und Internetanschluss ausgestattet. Die Fakultät verfügt über ein eigenes Medienlabor und einen Moderationsraum. Den Studierenden stehen am Standort Seybothstraße 140 PC-Arbeitsplätze in CIP-Pools zur Verfügung. Eine spezifische technische Aussstattung für den Studiengang Pflege ist im Rahmen der an der Hochschule studierenden Module nicht nötig.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Ein wesentliches Fakultätsleitziel ist die fakultätsübergreifende bzw. -vernetzende Bearbeitung sozialer, ethischer und gesundheitswissenschaftlicher (Forschungs-)Themen. Es gibt zwei Forschungsstellen: ForsAS - Forschung, Transfer und Beratung in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kultur und das „Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung“ (IST)
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    An der OTH Regensburg und der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften bestehen in einer Vielzahl von Forschungsprojekten Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation. Mit dem Doktoranden- und Doktorandinnenseminar, den Forschungsinstituten der OTH und durch die enge Kooperation mit den unterschiedlichsten Partnerinstitutionen stehen dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine breite Palette an Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.oth-regensburg.de/?id=3149
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die OTH Regensburg setzt sich aktiv dafür ein, dass Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung erfolgreich ihr Studium gestalten und absolvieren können. Es gibt umfassende Beratungsangebote, einen Hochschulführer für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sowie die Möglichkeit des Nachteilsausgleichs bei Prüfungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Im April 2011 wurde die Servicestelle „Gender und Diversity“ etabliert, die aktiv die Chancengleichheit fördern und allen Studierenden und Hochschulangehörigen einen gleichberechtigten Zugang zu Qualifika-tionen und Karrieren ermöglichen will und verschiedene Unterstützungsleistungen in diesem Bereich anbietet.
  • Sonstige Besonderheiten
    Den Studierenden steht „CINAHL“, die renommierte Datenbank für Pflegewissenschaft und Gesundheitswesen (Public Health, Sucht, Gerontologie etc.) zur Verfügung. Enthalten sind Literaturnachweise (3100 Journals) und vor allem auch zahlreiche Volltextzeitschriften (600 Journals).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren