1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. FH Diakonie Bielefeld
  6. Studiengang Pflege
Ranking wählen
Pflegewissenschaft, Fachbereich

Studiengang Pflege an der FH Diakonie Bielefeld


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 110
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker 25,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 37

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen pro Jahr; Quelle: Befragung der Fachbereiche

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 55,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <3 Professoren am Fachbereich
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) keine

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,9
Studienorganisation 2,2
Prüfungen 2,3
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 1,3
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation 3,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Blended-Learning-Konzept; Präsenzzeiten an der Hochschule umfassen etwa 25% des gesamten Workloads; individuelle Begleitung und Betreuung; kleine Gruppen; IT-Unterstützung; Arbeit in Lerngruppen; E-Learning; webinar begleitete Selbstlernphasen; Inklusion
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsveranstaltungen an kooperierenden Schulen mit Studierenden,
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Webinare - moodleunterstützt
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Modul nationale und internationale Enwicklungen führt in die Pflege in anderen Ländern und Kulturkreisen ein, vertiefend ist die begleitete Auslandshosptiation verpflichtend; Angebote Fachenglisch im Aufbau
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Alle Seminarräume haben WLAN Zugang; Moodle als Lernplattform; Bereiche, in denen sich Studierende untereinander austauschen; die Teilnahme an Seminaren ist in Ausnahmefällen auch via Skype möglich; übliche Moderationsausstattung aller Räume, Durchführung von Webinaren, Bibliothek mit ZUgriffsmöglichkeiten auf Volltexte
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsprojekt wird mit in die Lehre eingebunden
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung des wissenschaftlichen Nachwuches geschieht im Rahmen von Forschungsprojekten; ein originäres Konzept für die an der Hochschule beschäftigten wissenschaftlichen Mitarbeiter, die überwiegend in Lehrveranstaltungen eingebunden sind, liegt nicht vor.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Professorale Vertreterin für dieses Amt; Interessenvertretung für Studierende mit Beeinträchtigungen vonseiten der Fachschaft; grundsätzlich Inklusionsgedanke; zur Förderung und für den Ausgleich von Beeinträchtigungen werden individuelle Lösungen vereinbart, bspw. abweichende Prüfungsformen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.fh-diakonie.de/.cms/185#StiftungWohlfahrt
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren